Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording:
Auf der Zielgeraden überholt

Herzschlagfinale zum Abschluss des Kitesurf World Cups 2012 in St. Peter-Ording: Die Favoritin Christine Bönniger erleidet eine bittere Niederlage und schrammt am ersten Platz vorbei.

Christine Bönniger beim Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording.  Foto: HOCH ZWEI / Philipp SzyzaDurch einen zweiten Platz in der allerletzten Wettfahrt büßte Christine Bönniger am Sonntag ihre Führung beim Kitesurf World Cup 2012 im Course Racing ein und belegte Platz zwei hinter der Niederländerin Katja Roose.

Bittere Enttäuschung am Ordinger Strand

Bis zum Finaltag hatte die Kielerin in St. Peter-Ording vorn gelegen, wurde aber praktisch auf der Ziellinie von der Führenden der PKRA-Rangliste noch abgefangen, die vier der letzten fünf Rennen gewann.

Mit diesem zweiten Rang hat die 25-jährige Biologiestudentin aber ein großes Ausrufungszeichen in Richtung Olympische Spiele gesetzt. 2016 wird das Course Racing in Rio de Janeiro in das olympische Programm aufgenommen und da will Christine Bönniger unbedingt mit dabei sein.

Christine Bönniger beim Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording.  Foto: HOCH ZWEI / Philipp Szyza"Es ist schade, wenn man kurz vor seinem größten Erfolg steht und dann noch abgefangen wird. Aber Katja hatte im letzten Rennen einfach die bessere Strategie. Der zweite Platz ist aber auch ein tolles Ergebnis für mich, er gibt mir Motivation für meine Mission Olympia", zeigte sich die Kielerin fair.

Auch bei den Herren fuhr ein Deutscher vorne mit. Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen belegte einen sechsten Platz und unterstrich mit seinem ersten Tagessieg ebenfalls seine Olympia-Ambitionen im Course Racing. Den Wettbewerb gewann der Amerikaner Bryan Lake.

Kitesurf World Cup 2012: Athleten in ihrem Element

Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording.  Foto: HOCH ZWEI / Philipp SzyzaMit dem Racing-Finale ging eines der größten Kitesurf-Events der Welt nach neun Wettkampftagen zu Ende. 123 Teilnehmer aus 25 Nationen kämpfen am Ordinger Strand gegen Wellen, Wind und Sturm.

Auch im Freestyle gaben die Sportler alles: Der Niederländer Youri Zoon und die Spanierin Gisela Pulido wiederholten in der Königsdisziplin ihre Vorjahressiege. Beste Deutsche waren Sabrina Lutz aus Hamburg auf Platz sieben und der Rendsburger Mario Rodwald als Neunter.

Airstyle World Championships: Doppelsieg für Spanien

Eine gelungene Premiere feierten die erstmals ausgetragenen Airstyle World Championships am Ordinger Strand. Hier konnte Kristin Boese ihren neun WM-Titeln zwar keinen weiteren hinzufügen, die Potsdamerin wurde jedoch völlig überraschend Vizeweltmeisterin hinter Gisela Pulido. Der Spanier Alvaro Onieva gewann den Weltmeistertitel der Herren.

Die Ergebnisse des Kitesurf World Cups 2012 in St. Peter-Ording:

Course Racing

Männer
1. Bryan Lake (USA)
2. Riccardo Leccese (Kolumbien)
3. John Heineken (USA)

Frauen
1. Katja Roose (Niederlande)
2. Christine Bönniger (Kiel)
3. Nuria Goma (Spanien)

Bester Deutscher
Florian Gruber (Garmisch-Partenkirchen), 6. Platz

Airstyle World Championships

Männer
1. Alvaro Onieva (Spanien)
2. Reno Romeu (Brasilien)
3. Ariel Corniel (Dominikanische Republik)

Frauen
1. Gisela Pulido (Spanien)
2. Kristin Boese (Potsdam)
3. Katja Roose (Niederlande)

Bester Deutscher
Toby Bräuer (Hamburg), 4. Platz

Freestyle

Männer
1. Youri Zoon (Niederlande)
2. Kevin Langeree (Niederlande)
3. Alex Pastor (Spanien)

Frauen
1. Gisela Pulido (Spanien)
2. Bruna Kajiya (Brasilien)
3. Karolina Winkowska (Polen)

Beste Deutsche
Sabrina Lutz (Hamburg), 7. Platz
Mario Rodwald (Rendsburg), 9. Platz

Alle Informationen zum Kitesurf World Cup 2012 findet ihr auch unter: http://www.kitesurfworldcup.de
 

veröffentlicht am 16.07.2012

MINI Kitesurf Worldcup 2012 auf Sylt.  Foto: reemedia
Kitesurf

Deutsche Kitesurfer überzeugen bei Mini Kitesurf Worldcup 2012 auf Sylt

Knapp 100.000 Zuschauer verfolgten die Leistungsshow auf Sylt: Die deutsche Kitesurf Elite ist fit für Olympia 2016, das haben die Athleten beim MINI Kitesurf Worldcup 2012 bewiesen.

Vizeweltmeisterin Kristin Boese beim Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording.  Foto: Philipp Szyza
Kitesurf

Kitesurf Word Cup 2012 in St. Peter-Ording: Kristin Boese auf Podest

Beim Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording standen zwei Spanier ganz oben auf dem Siegertreppchen. Doch auch eine deutsche Dame kämpfte sich bis ins Finale der Airstyler vor.

Kevin Langeree, Youri Zoon und Alex Pastor beim Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording.  Foto: Philipp Szyza
Kitesurf

Kitesurf World Cup 2012 in St. Peter-Ording: Holländer fliegt zum Sieg

Finalkampf beim Kitesurf World Cup am Ordinger Strand: Auch im Freestyle stehen die Gewinner fest. Dem ein oder anderen dürften sie bereits aus den Vorjahren bekannt vorkommen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz