Kitesurf Trophy in Dahme:
Deutsche Kitesurf-Elite startet durch

Zum Auftakt der Kitesurf Trophy 2009 waren 48 Kitesurfer nach Dahme an der Ostsee gekommen. Die Zuschauer erlebten ein spektakuläres Wochenende mit rasanten Rennen zwischen Wasser und strahlend blauem Himmel.

Sünne Elbel.  In einem packenden Finale der Deutschen Meisterschaftsserie im Kitesurfen in der Disziplin Freestyle konnte Mario Rodwald (18, Rendsburg),  Deutscher Meister 2008, die Kampfrichter mit seinen schwierigen Tricks und der sauberen Ausführung überzeugen. Rodwald hat sich für dieses Jahr ein klares Ziel gesetzt: „Ich will meinen Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen!“, sagte er.

Für Stefan Permien, (23 , Kiel) reichte es bei der Kitesurf Trophy in Dahme im Freestyle nur für Platz 2. Aber der Kieler hat sich deutlich mehr vorgenommen für diese Saison: „Ich habe im Winter bei Minusgraden auf der Ostsee trainiert. Jetzt will ich endlich an Mario vorbeiziehen!“ Da Rodwald und Permien sich schon im letzten Jahr immer wieder packende Duelle geliefert hatten, verspricht die anhaltende Rivalität der beiden Norddeutschen auch dieses Jahr sportliche Höchstleistung bei der Deutschen Meisterschaft. Platz 3 im Freestyle der Herren teilen sich Jan Schiegnitz (21, Kiel) und Sebastian Bubmann (21, Königsbrunn).

Im Kitesurf Freestyle der Damen hatte sich die Miesbacherin Sünne Elbel (25) den besten Start in die neue Meisterschafts-Saison verdient. Sie verwies die Rostockerin Skadi Siegmeyer (22) und die Kielerin Annika Sellin (23) auf die Plätze.

Bei den 13 Junioren setzte sich der Holländer Jerrie van de Kop (15) gegen Nils Wesch (15) und Jan Erichsen (18) durch. Da van de Kop als Holländer nicht in der Deutschen Meisterschaft gewertet wird, führt Wesch die Meisterschaftswertung der Junioren nach der ersten Etappe an. Die beide jüngsten Starter waren Xaver (9) und Jakob (10) Kiebler aus Thanning in Bayern.

Das größte Starterfeld hat es dieses Jahr im Course-Race der Herren gegeben. 22 Kitesurfer lieferten sich ein spannendes Rennen auf der Ostsee. Den Parcours als Schnellster absolvierte Sebastian Bubmann (21, Königsbrunn). Auf Platz 2 kam Armin Harich (39, Grassau) und Dritter wurde Stefan Permien (23, Kiel).

Der Auftakt der Deutschen Meisterschaft in Dahme war unter anderem für Mario Rodwald, Stefan Permien und Sebastian Bubmann die Generalprobe für den Kitesurf World Cup vom 16. bis 21. Juni auf Sylt. Dann trifft die deutsche Kitesurf-Elite auf die besten Kitesurfer der Welt.

Die Kitesurf-Trophy wird vom 3. bis 5. Juli in Silvaplana in der Schweiz fortgesetzt. Das Finale findet dann Mitte August auf Fehmarn statt.

veröffentlicht am 04.05.2009

Stefan Permien.  Foto: Privat
Kitesurf

10 Fragen an Kitesurfer Stefan Permien

Wir haben uns mit dem Kitesurfer und Student aus Kiel unterhalten. Im Interview verriet uns Stefan Permien sein Ziel für 2009, aber auch, warum er zwar mit dem Kite ein Überflieger ist, nicht aber an der Uni.

Kitesurfer Julian Hosp im Portrait.  Foto: Jacqueline d'Entremont
Kitesurf

10 Fragen an Julian Hosp

Erfahre alles über den Kitesurfer Julian Hosp, von der Rebellion gegen den Sport seiner Eltern, was seine Ziele für die kommende Saison sind und warum er keinen Tag mit einer anderen Person tauschen möchte.

Kitesurf

Kitesurf Videos

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund! Hier gibt´s Kitesurf-Videos von vergangenen Events, Wettkämpfen und geilen Sessions auf dem Wasser. So könnt Ihr Euch die Zeit bis zum nächsten Kiteurlaub verkürzen!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz