German Snowkite Open 2007 abgesagt:

Nun fallen nach der Deutschen Snowkite Meisterschaft auch noch die "German Snowkite Open" dem Schneemangel zum Opfer. Das Event vom 9. bis 11. März wurde abgesagt.

Zunächst wurden die Snowkite Open verschoben, nun müssen sie ganz abgesagt werden. Es liegt zwar Schnee, aber zu wenig, um den Wettbewerb durchzuziehen. Damit sind alle deutschen Snowkiteveranstaltungen abgesagt.

Nun bleibt uns nichts anderes übrig als für genug Schnee im kommenden Jahr beten!

Die ursprüngliche Meldung:

 Gestartet wird in den Kategorien Ski und Snowboard. Männer, Frauen, Junioren und Kids werden getrennt gewertet um ein faires Ergebnis zu bekommen.
Für Essen, Trinken und eine umfangreiches Rahmenprogramm ist für Teilnehmer und Zuschauer gesorgt. Es besteht die Möglichkeit am Freitagabend bis in die späten Abendstunden das Gelände mit Flutlicht zu nutzen. Es werden keine Wettkämpfe mehr stattfinden aber um freies Training und volle Auslastung des Funparks wird gebeten. Neben der Kite-Elite aus Deutschland werden außerdem weitere Internationale Profi- Snowkiter erwartet. So hat sich bereits 3facher Snowkite Weltmeister Guillaume "Chasta" Chastagnol (Frankreich) mit Vize-Weltmeister Sigve Botnen (Norwegen) sowie Matt Taggart und eine Gruppe aus Tschechien angekündigt. Der Eventspot ist die Lauterbacher Höhe auch Lauti genannt.

Race:
Für die Rennen wird ein Mehreckkurs gesteckt, welchen es gilt so oft und schnell wie möglich in einer bestimmen Zeit zu umfahren. Alle Rider starten zusammen über eine Startlinie, schon dort geht es oft heiß her, denn es gilt nicht nur als erster die Linie zu überfahren, man muss auch seinen Kite unter Kontrolle haben, damit dieser nicht in andere stürzt. Aber auch während dem Rennen ist viel Action angesagt. Die Rider rasen mit bis zu 100 km/h oft Kopf an Kopf von einer Wendemarke zu anderen. Nur wer körperlich topfit und sein Material im Griff hat, hat da eine Chance auf die vorderen Plätze.

Freestyle:
Beim Freestyle geht es um spektakuläre Sprünge mit Drehungen, Graps und Loops. Die Kiter schießen sich mit Kitekraft oft bis zu 10 Meter in die Höhe, um dort die wildesten Manöver zu machen. Mehrfache Drehungen, Handlepasses, Kiteloops. Was viele nur vom Wasser kennen, zeigt die Weltelite ebenso auf Schnee. Eigens zum Freestyle steht ein speziell kreierter Funpark zur Verfügung mit Kickern und Rails. Auch zwischen den Wettbewerben, wird dieser Funpark offen sein und man kann die Kiter beim spielen bewundern. Eine Flutlichtanlage am Freitagabend wird das Spektakel erst spät enden lassen - wenn überhaupt!

Teilnehmer Info:
Eingeladen sind alle Kiter, die das nötige Können und die nötige Erfahrung haben an so einem Event teilzunehmen. Sollte während dem Event festgestellt werden, dass dies nicht der Fall ist wird der Kiter für das ganze Event gesperrt. Jeder Teilnehmer braucht eine Haftpflichtversicherung, welche nachweislich den Kitesport versichert. Auf dem gesamten Eventgelände besteht für Kiter Helmpflicht. Kites, die feste Stäbe zur Formgebung benötigen sind nicht erlaubt (Delta Kites). Jugendliche und Kinder müssen eine formlose Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorzeigen.
Einschreibung findet am Donnerstag, 8.03.07 von 12 bis 18 Uhr am Spot statt.
Anmeldegebühr 30 Euro. Kids und Junioren 20 Euro.

www.germansnowkiteopen.de

veröffentlicht am 08.02.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz