Deutsche Kitesurf-Meister in St. Peter-Ording gekürt:

Am Wochenende fanden in St. Peter-Ording die Deutschen Meisterschaften im Kitesurfen 2007 bei sehr guten Windbedingungen statt. Nun stehen die neuen Deutschen Meister fest. Wer es geworden ist, erfahrt Ihr hier!

Tag 1:
Mario Rodwald bei der Deutschen Meisterschaft im Kitesurfen Traum-Start bei der Deutschen Meisterschaft im Kitesurfen in St. Peter-Ording: Bei Sonnenschein und 4 Windstärken aus West konnten die Kiter und Kiterinnen ab 12 Uhr Vollgas geben.
Der Wettkampf begann mit dem Freestyle, bei dem die besten Tricks jedes Fahrers von fünf Judges in einem Punktesystem bewertet werden. Die beiden besten Fahrer jedes Durchgangs kommen weiter.
Bei den Damen konnte sich wieder einmal die Hamburgerin Sabrina Lutz vor Nicole Schönekäß und Nina Schuhmacher durchsetzen.
Das Herren-Finale war an Spannung nicht zu überbieten. Wie auch schon bei dem Tourstopp auf Sylt lieferten sich der 16-jährige Rendsburger Mario Rodwald (SKBUe) und der Kieler Student Stefan Permien ein so enges Kopf-an-Kopf-Rennen, dass die Wettkampfrichter nach dem Finale sagten: „Es war so eng, dass die Beiden eigentlich noch ein Stechen fahren müssten.“ Doch nach langer Diskussion kam es zu einer Entscheidung. Diese wird erst morgen bekannt gegeben; der heutige Sieger ist noch lange kein Deutscher Meister. Die Windvorhersage für morgen sieht sehr gut aus, so dass der Kampf um den Titel weitergeht!


Tag 2:
Am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaft im Kitesurfen vor St. Peter-Ording konnten die unter 18-jährigen bei perfektem Wetter und 4 Windstärken aus Südwest nun auch endlich zeigen, wie gut sie in den letzten Monaten trainiert haben.
Um 10:45 Uhr ging die grüne Flagge am Judgetower nach oben und für 14 Junioren hieß es ACTION. Genauso wie die Frauen und Männer gestern, wurde auch heute bei den Jugendlichen die Disziplin Freestyle gefahren. So treten immer vier Fahrer gegeneinander an, müssen ihre besten Tricks auf dem Wasser präsentieren und die besten zwei Kiter kommen weiter.

Im ersten Halbfinale traf der Flensburger Niklas Imaz auf Julien Bracht, der in Tarifa (Spanien) lebt und extra für die Deutsche Meisterschaft angereist war. Der Flensburger Niklas Imaz, der häufig in St. Peter-Ording trainiert, nutzte seinen Heimvorteil und zog als Erster ins Finale ein. Das zweite Halbfinale bestritten der jüngste Teilnehmer der Kitesurf-Trophy, der 12-jährige Flensburger Nils Wesch und der 18-jährige Marvin Hoffmann. Der Hamburger Marvin Hoffmann siegte knapp vor dem Tourstopp-Sieger von Sylt Nils Wesch und konnte sich üßber den Einzug ins Finale freuen. Vor zahlreichen Zuschauern am Strand begann das Finale. Der Wind war nicht ganz so stark, so dass die Finalisten nicht alle Tricks aus ihrem Repertoire zeigen konnten; dennoch war es ein spannender Wettkampf, dessen Ausgang erst morgen bekannt gegeben wird. Der heutige Tag bot dem Publikum atemberaubenden Sport auf dem Wasser, ein attraktives Rahmenprogramm am Strand und perfektes Wetter.

Tag 3:
Sabrina Lutz bei der Deutschen Kitesurf Meisterschaft in St. Peter-Ording Der letzte Tag der Deutschen Meisterschaft im Kitesurfen begann mit müden, aber sehr gut gelaunten Gesichtern. Denn nicht nur auf dem Wasser ging es heiß her, sondern auch auf den Partys wurde Vollgas gegeben.

Auf dem Eventgelände spielten gestern abend die Bands „Sharonas“ und „One Fine Day“. Bis in die frühen Morgenstunden rockten über 2.000 Menschen den Strand.  Bei strahlend blauem Himmel und schönstem Sonnenschein blies der Wind mit 3-4 Windstärken aus Südost. Dies reichte leider nicht ganz aus, um noch Kitecross oder Freestyle zu fahren. Dennoch waren die Fahrer motiviert und heiß aufs Wasser zu gehen, so dass am Vormittag eine Fun-Session gestartet wurde. Die Wertung dieses Showfahrens ging nicht in das Gesamtergebnis der Deutschen Meisterschaft ein.
Um 14 Uhr begann die mit Spannung erwartete Siegerehrung. Hier alle Ergebnisse:

Ergebnisse Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen

Freestyle Herren:
1.Mario Rodwald
2.Stefan Permien
3.Sebastian Bubmann, Rick Jensen

Freestyle Damen:
1.Sabrina Lutz
2.Nicole Schönekäß
3.Nina Schuhmacher
4.Iris Tonak

Freestyle Junioren:
1.Marvin Hoffmann
2.Niklas Imaz
3.Nils Wesch, Julien Bracht

Insgesamt waren die drei Tage in St. Peter-Ording perfekt! Dieser Tourstopp der Kitesurf-Trophy und die Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen fanden unter sehr guten Windbedingungen und traumhaftem Wetter statt. Über 35.000 Zuschauer waren am Wochenende vor Ort.

www.kitesurf-trophy.de

veröffentlicht am 06.08.2007

Kitesurf

Kitesurf Videos

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund! Hier gibt´s Kitesurf-Videos von vergangenen Events, Wettkämpfen und geilen Sessions auf dem Wasser. So könnt Ihr Euch die Zeit bis zum nächsten Kiteurlaub verkürzen!

Kitesurf

Neue Community für Kitesurfer gestartet

Profil anlegen, im Forum doskutieren, Locations und Termine eintragen, Gruppen gründen und gewinnen - das alles können die Mitglieder unserer neuen Kitesurf-Community. Jetzt gleich anmelden!

Kitesurf

Entscheidung für neue Kitesurf-Weltmeister fällt in St. Peter-Ording

Der Gard Kitesurf World Cup findet in diesem Jahr zum zweiten Mal in St. Peter-Ording statt. Vom 18. bis 26. August treffen sich dort die besten männlichen und weiblichen Kitesurfer der Welt.

Kitesurf

Kitesurf Videos

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund! Hier gibt´s Kitesurf-Videos von vergangenen Events, Wettkämpfen und geilen Sessions auf dem Wasser. So könnt Ihr Euch die Zeit bis zum nächsten Kiteurlaub verkürzen!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz