Kitelandboarding:
Der Deutsche Meister im Freestyle

Egal ob Wasser, Schnee, Sand oder Wiese: Emmanuel Norman ist in allen Disziplinen des Kitesports vorne mit dabei. Im November sicherte er sich erneut den Deutschen Meistertitel im Kitelandboarding.

Deutscher Kite Landboarding Meister: Emmanel Norman.  Foto: C. HokermaAnfang November fand in Wanlo der letzten Lauf der Deutschen Kitelandboard-Meisterschaften 2012 statt. Der aus Bedburg stammende Emmanuel Norman erzielte bei allen Contests der Serie erstklassige Platzierungen und erhielt am 4. November den Titel des Deutschen Meisters in der Disziplin Freestyle.

Deutsche Meisterschaft im Kitelandboarding: Der Sieger

Ähnlich wie beim Kitesurfen lässt man sich beim Kitelandboarden von einem Drachen ziehen. Statt eines Surfbretts kommt dabei allerdings ein Allterrainboard zum Einsatz. Dieses ist eine Art übergroßes Skateboard, mit dem der Fahrer über Sand oder Wiesen rasen kann.

Deutscher Kite Landboarding Meister: Emmanel Norman.  Foto: C. Hokerma"Ich freue mich riesig über den Meistertitel. So etwas erlebt man nicht alle Tage. Ich könnte die ganze Welt umarmen!“, sagte der frischgebackene neue Deutsche Meister im Freestyle Emmanuel Norman im Interview. In Wanlo konnte er sich auch die Vizemeisterschaft im Race sichern.

Mit intensivem Training und konzentrierter Wettkampfteilnahme hat sich Emmanuel Norman im Laufe des vergangenen Jahres an die Spitze des Kite-Sports gearbeitet. Eine Fachzeitschrift betitelte Normans Können im Sommer 2012 mit „Der Emma-Style!“.

„Natürlich freue ich mich, wenn die Jury und andere Leute sehen, dass ich meinen eigenen Stil habe. Es ist aber schön zu sehen, wie unterschiedlich wir alle an den Sport rangehen. Jeder hat was Anderes drauf. Wir lernen alle voneinander und wir geben uns Tipps. Spaß haben wir dabei aber alle.“, meint der glückliche Sieger, der auf das erfolgreichste Jahr seiner Karriere zurückblickt.

Emmanuel Norman: Das Multitalent

Der 20-Jährige hat nicht nur den deutschen Meistertitel eingefahren, sondern sich auch international bestens platziert. Dass er dabei den Kite-Sport auf unterschiedlichen Terrains beherrscht, zeigen auch seine Titel beim Snowkiten und
Kitesurfen.

Deutscher Kite Landboarding Meister: Emmanel Norman.  Foto: C. HokermaDas Jahr begann für den Sportler im Januar mit einem Sieg auf dem Schnee. Bei der Internationalen Snowkitemeisterschaft auf der Wasserkuppe war er der Schnellste. Im Laufe des Jahres nahm er an einigen Wettkämpfen in Deutschland, Holland, Belgien und England teil. Dabei konnte er zehn weitere Siege einfahren.

„Unglaublich war die KLB Open in Berlin. Im September habe ich doch glatt dreimal auf dem 1. Platz des Wettbewerb-Treppchens gestanden. Ein tolles Gefühl.“, erinnert sich der Sportler, der auf dem alten Flughafengelände in Berlin-Tempelhof in den Disziplinen Race, Freestyle und Hangtime jeweils den Titel holte.

Dass er in der Luft ein wahrer Könner ist, belegt sein fünfter Platz im beim Kitesurf World Cup 2012 in Sankt Peter Ording. Mit seinem Kitesurfboard schoss er über die Nordsee und zeigte mit seinen Sprüngen in der Disziplin „Airstyle“ sein Potenzial.

Emmanuel Norman: Die Zukunft

„Es macht Spaß in der Luft, aber ich will mal auf dem Boden bleiben: Ich weiß, dass es auch anders laufen kann. 2011 hatte ich mich am Fuß verletzt und dann war nichts mit dem Titel.“ so Emmanuel.  Um so mehr freut er sich über das erfolgreiche Jahr 2012.

2013 will er weiter ganz vorne mit dabei bleiben und auch international weitere Siege einfahren. Um das zu erreichen, wird er wie in diesem Jahr in Norwegen, Ägypten und Holland wieder Trainingslager im In- und Ausland absolvieren.

Deutscher Kite Landboarding Meister: Emmanel Norman.  Foto: D. Bielefeld„Auf 2013 freue ich mich aber auch wegen einer anderen Sache ganz besonders: Ich fahre nach Ghana!“ Gemeinsam mit seinem Bruder, dem Musiker Francis Norman, und einem kirchlichen Projekt in der Drachenszene plant Emmanuel Norman eine Reise nach Ghana.

Dabei freut er sich auf die vielen traumhaften Strände zum Kitesurfen. Mit der Reise möchte er aber auch etwas in Bewegung bringen: „Wir unterstützen eine Hilfsorganisation, die sich medizinisch um notleidende Menschen kümmert. Kiter können sich nicht nur bewegen. Sie können auch etwas bewegen.“

Weitere Infos zur Deutschen Meisterschaft im Kite Landboarding bekommt ihr auf der Website.

veröffentlicht am 29.11.2012
Bildergalerie

Christine Bönninger. Foto: Reemedia
Kitesurf

Christine Bönninger: Neuer Stern am deutschen Kitesurf-Himmel

Im Interview berichtet die Deutsche Meisterin von ihren Erfahrungen bei der Kitesurf Trophy, ihren Plänen für die Zukunft und natürlich für Olympia 2016 in Rio de Janeiro.

Kitesurf Tour Europe Castelldefels.  Foto: Julien Gazeau
Kitesurf

Kitesurf Tour Europe Castelldefels 2012: Wer sind die Champions?

Vor dem Saisonfinale der Kitesurf Tour Europe im spanischen Kitesurfing Castelldefels war weder bei den Freestyler noch bei den Course Racern klar, wer den Gesamtsieg holen würde. Vom 1. bis 4. November fiel die Entscheidung.

Kitesurf World Cup St. Peter-Ording.  Foto: HOCH ZWEI / Philipp Szyza
Kitesurf

Kitesurf World Cup St. Peter-Ording: Das größte Kitesurf-Event der Welt

Mit dem Kitesurf World Cup St. Peter-Ording findet das größte Kitesurf Event der Welt in den nächsten beiden Jahren wieder in Deutschland statt. Auch 2013 werden wieder über 100 Kiter über die Nordsee fliegen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz