10 Fragen an Kitesurfer Kevin Langeree:

2009 gewann Kitesurfer Kevin Langeree seinen ersten Weltmeister-Titel, zurzeit belegt er den ersten Platz der PKRA-Worldtour. FUNSPORTING erzählt er von seinen Anfängen im Wassersport und von einem schweren Schicksalsschlag.

Portrait Kevin Langeree.  Foto: Claus DöpelheuerWas machst Du, wenn Du nicht gerade kitest? 

Kevin: Ich bin auf jeden Fall immer auf dem Wasser! Wenn also nicht mit dem Kite, dann mach ich auch super gern Stand Up Paddling. Ansonsten fahre ich viel Fahrrad oder paraglide. 

Berichte uns von Deinen Anfängen im Wassersport!

Kevin: Als ich klein war, hab ich eigentlich mit dem Wellenreiten angefangen und wie jedes Kind, stand ich immer mal mit einem Drachen am Strand. Irgendwann habe ich dann die ersten Leute gesehen, die das kombiniert haben und das wollte ich dann auch. Da war ich elf Jahre alt. Praktisch war, dass ein Kumpel von mir in einem Surfshop gearbeitet hat, der hat mich dann erstmal mit Material versorgt. Mit zwölf bekam ich dann meinen ersten eigenen Kite.

Wer ist für dich der wichtigste Kitesurfer und warum?

Kevin: Es gibt super viele, die enorm viel für den Sport gemacht haben. Leute wie Robbie Naish oder Flash Austin sind totale Idole! Wer mich persönlich sehr motiviert und zu einem wichtigen und guten Freund geworden ist, ist Youri Zoon. Wir trainieren zusammen, motivieren uns gegenseitig, haben Spaß und man pusht sich total!

Gibt es irgendwas, was du irgendwann einmal machen möchtest? 

Kevin: Nein, eigentlich nicht! Ich lebe meinen Traum und ich will nie irgendwas anderes machen. Kiten ist wirklich mein Leben und ich bin dankbar, dass ich das hier machen darf. Als Kind war es immer mein Traum, die Welt zu bereisen und diesen Traum lebe ich jetzt.

Wie sieht die Kitesurf-Szene in zehn Jahren aus und wo siehst Du dich persönlich?

Kevin: Also ich hab ja die letzten zehn Jahre schon vollkommen miterlebt und da ist der Sport an sich einfach wahnsinnig gewachsen. Die Weiterentwicklung des Materials wird sicher auch nie aufhören. Toll ist, dass das Kiten in den Medien auch immer mehr gepuscht wird. Das hilft der ganzen Branche total. Mich selbst sehe ich auch in zehn Jahren noch auf dem Wasser – wenn nichts Unvorhergesehenes passiert! In der Branche werde ich auf alle Fälle immer bleiben. 

Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Wettkampf vor? Gibt es Glücksbringer?

Kevin: Glücksbringer habe ich nicht. Vor einem Heat sitze ich da und höre noch ein paar Raggae Beats, die entspannen mich und bringen mich ins richtige Feeling.

Was war - gefühlt - dein größter Erfolg, welches deine größte Niederlage?

Kevin: Mein größter Erfolg war mein Titel 2009. Das war einfach MEIN Jahr. Die Jahre vorher hab ich den Titel immer knapp verfehlt und dann war es endlich soweit. Leider hängt meine größte Niederlage auch damit zusammen. Im selben Jahr wurde bei meiner Mutter Brustkrebs festgestellt. Das war für die ganze Familie eine sehr harte Zeit. Aber meine Mutter ist bewundernswert, sie ist wahnsinnig stark und so eine positive Person. Bevor ich ins Rennen gegangen bin, haben wir uns angesehen und gesagt: Wenn ich diesen Titel holen kann, dann kann sie auch den Krebs besiegen. Jetzt geht es ihr wirklich besser und man muss sich keine Sorgen mehr machen. 

Action Kevin Langeree.  Foto: Claus DöpelheuerWas ist „wahrer Luxus“ für dich?

Kevin: Frei zu sein und das machen zu können, was man liebt! Ich bin schon viel rumgekommen und habe auch viele unschöne Dinge gesehen. Es gibt so viel Armut auf dieser Welt und ich sehe es einfach als wahren Luxus, dass ich das machen darf, was ich mache. Dass ich zu den Wenigen gehöre, die überhaupt diese Möglichkeit bekommen.

Welches ist für dich das Urlaubsziel schlechthin?

Kevin: Südafrika! Ich bin jedes Jahr drei bis vier Monate in Südafrika um zu trainieren, da hat man einfach alles, was man braucht. Nirgends gibt es bessere Konditionen, da ist einfach alles geil! Und natürlich Holland. Ich liebe es zu Hause zu sein und ich wohne auch nur fünf Minuten vom Strand entfernt, das ist toll.

Drei Dinge ohne die Du nicht auskommst, die du immer bei Dir hast? 

Kevin: Also zum  Leben brauche ich Musik, Wind und Wasser! Und etwas zu Essen. Ach Mist, drei Sachen nur, oder? Hmm... Naja und immer bei mir habe ich meine Ukulele!!! Die habe ich auf Hawai’i gekauft und ist zum Reisen einfach toll, handlich. Oh und mein BOSE-Headset – Wahnsinns Sound! Die dritte Sache ist mein iPhone und somit auch iPod, ohne Musik geht gar nichts!

Vielen Dank!

Interview: Jennifer Hollack

veröffentlicht am 06.08.2010

Kitereise nach Sansibar
Reisen

Kitereise ins Paradies: Sansibar

Entdecke eine der schönsten Seiten Afrikas auf dem Land und vom Wasser. Auf Sansibar kannst du entlang wunderschöner Strände das Kitesurfen lernen und die bunten Facetten der Insel auf Ausflügen kennenlernen. Lebe jetzt den Traum vom Kitesurfen im Paradies!

Kitesurf

Kitesurf-Legende Robby Naish plant Comeback bei den Olympischen Spielen

Beim Kitesurf World Cup 2010 in St. Peter Ording gab Surfer-Legende Robby Naish sein geplantes Comback bekannt. Falls Kitesurfen 2016 olympische Disziplin wird, steigt der 47-jährige Weltmeister noch einmal für einen Contest aufs Brett.

Kitesurf

Kitereisen

Blaues Meer, geile Kitesurf-Spots und stundenlang Kitesurfen! Bei uns findest Du ein weltweites Angebot an Kitereisen. Jetzt schnell den Kitesurf-Urlaub Deines Lebens buchen!

Kitesurf

Kitesurf Videos

Flieg nicht zu hoch, mein kleiner Freund! Hier gibt´s Kitesurf-Videos von vergangenen Events, Wettkämpfen und geilen Sessions auf dem Wasser. So könnt Ihr Euch die Zeit bis zum nächsten Kiteurlaub verkürzen!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Kitesurfen auf Fuerteventura

Kommt mit uns zu einem der beliebtesten Kitesurf-Lernreviere der Welt!

Jetzt Kitereise Fuerteventura buchen!

Kitesurf Shop

Kitesurf Specials

Kitesurf News
Aktuelle Kite Berichte und News

Kitesurf Videos
Videos und Clips

Kitesurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Kitesurf Shop
Kiteboards, Kites und Wetsuits...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz