Vierte Auflage des Ötzi Alpin Marathon am 22. April 2007:

Mountainbiken, Laufen und Skitourengehen steht beim diesjährigen Ötzi Alpin Marathon im Schnalstal wieder auf dem Programm. Termin ist der 22. April 2007.

Der Extremmarathon über 42,2 Kilometer und 3242 Höhenmeter wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal ausgetragen. Er  führt von Naturns (554 Meter) über das Schnalstal nach Kurzras und von dort hinauf zur Bergstation der Gletscherbahn (3212 Höhenmeter).

Foto: Grafik-GrünerDer Wettkampf umfasst drei Disziplinen und zwar Mountainbiken, Laufen und Skitourengehen. Der  Start erfolgt in Naturns. Von dort müssen die Teilnehmer zuerst 24,2 km mit dem Mountainbike bis nach Unsere Frau zurücklegen; dann folgt die 11,8 Kilometer lange Laufstrecke bis nach Kurzras. Von Kurzras bis zum Ziel beim Bergrestaurant Grawand nehmen die Teilnehmer mit den Tourenskiern noch einmal 1201 Höhenmeter in Angriff. Der Wettkampf kann alleine oder im Dreierteam ausgetragen werden. 2006 haben 200 Athletinnen und Athleten an der Veranstaltung teilgenommen.

Neuer Streckenrekord im vergangenen Jahr 

Bei den Herren gab es im vergangenen Jahr einen österreichischen Dreifachsieg. Der 32-jährige Steirer Heinz Verbnjak siegte in der neuen Rekordzeit von 3 Stunden 35 Minuten und 31 Sekunden vor seinen Landsleuten Stefan Kogler und Siegfried Hochenwarter Sechster und bester Südtiroler wurde Anton Steiner aus Laas Bei den Damen gewann die Österreicherin Simone Hornegger vor Laura Mazzucco aus Cuneo Dritte wurde Tina Schwarz aus Österreich.

Den Staffelwettbewerb der Männer sicherte sich zum ersten Mal das „Kolland Sport“-Team, bestehend aus dem Südtiroler MTB-Langstreckenspezialisten Roland Stauder, dem Zillertaler Bergläufer Markus Kröll und dem Schladminger Skiberggeherprofi Andreas Ringhofer. Dritter Platz für das Südtiroler Team „WF Mechanik“ mit Dario Steinacher, Gerd Frick und Urban Zemmer, der die beste Teilzeit beim Skiberggehen erreichte (1.00.56). Vierte wurden die Pusterer (Südtirol) Klaus Fontana (MTB), Willi Innerhofer (Laufen) und Paul Innerhofer (Tourenski).

Der Sieg in der Damenstaffel ging an Deutschland mit Heike Möller Kerstin Habich, Christine Schleich. Der Vorsprung auf die Zweitplatzierten Südtirolerinnen Brigitte Vasselai (Sarntal), Edeltraut Thaler (Lana) und Annemarie Gross (Sarntal) betrug drei Minuten und zwölf Sekunden. Vasselai und Thaler ezielten jeweils die besten Teilzeiten bei den Damen im MTB und beim Laufen.

Mit insgesamt 283 Teilnehmern, davon 142 Einzelathleten und 47 Staffeln, verzeichnete der  Ötzi Alpin Marathon 2006 einen neuen Teilnehmerrekord:

Anmeldungen

Anmeldungen sind bis zum 10.April unter der Rufnummer 0473 679148 (E-Mail info@oetzi-alpin-marathon.com) möglich. Teilnahmegebühren: € 55,- für den Einzelteilnehmer/in und € 135,- für das gesamte Team.

Gesamtlänge: 42,2 km (Marathondistanz)
Mountainbikestrecke: 24,2 km
Laufstrecke: 11,8 km
Skitourenstrecke: 6,2 km

Internet: www.oetzi-alpin-marathon.com

veröffentlicht am 20.02.2007

Running

Starke Besetzung beim 4. Ötzi Alpin-Marathon

In knapp zwei Wochen findet in Südtirol (Naturns/Schnals) die vierte Ausgabe des Ötzi Alpin-Marathon statt. Er führt von Naturns über das Schnalstal über 42,195 km bis hinauf zur Bergstation der Gletscherbahn (3212 Höhenmeter).

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Adventure Tools

ActionSports NewsReader
Jetzt downloaden!

Unser Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz