Kino Premiere:
20 Seconds of Joy - Eine Geschichte geht unter die Haut

Karina Hollekim hat gerade eines der härtesten Projekte ihres Lebens vollendet – jetzt gibt es ihre Geschichte auf Zelluloid im Kino zu sehen. Ein Film über extremen Sport und einen tragischen Unfall.

Film Poster.  „20 Seconds of Joy” ist das Ergebnis von fünf Jahren voller Dramen, Spannung, Tragödien und Euphorie – fünf Jahre aus dem Leben der B.A.S.E.-Jumperin und Freeski-Legende Karina Hollekim. Die 31-jährige Norwegerin hat sich erst kürzlich von einem Unfall beim Red Bull Vertigo 2006 erholt, bei dem sie beinahe gestorben wäre. Der Film „20 Seconds of Joy” fängt ein, wie sich das Unheil zusammenbraute und welchen Horror und welches Leid es zur Folge hatte. Dazu beschreibt er die Probleme und Sorgen, mit denen Karina im Laufe ihres spektakulären jungen Lebens schon zu kämpfen hatte.
 
„Dieser Film gibt Menschen aller Gesellschaftsschichten einen Einblick in das Leben und das Denken einer extremen Sportlerin“, sagt Karina. „Er versucht, der Öffentlichkeit zu zeigen, warum jemand sich dafür entscheidet, von einem Felsen zu springen. Außerdem zeigt der Film die ganze Schönheit meines Sports und erklärt seine Gefahren. Er veranschaulicht die Risiken und stellt klar, warum dieser Sport eine Entscheidung für einen ganzen Lebensstil ist.“

Karina Hollekim.  Foto: Endre Nielsen für Red BullDieser Film ist definitiv kein Film nur über das B.A.S.E.-Jumpen. Er ist vielmehr eine Dokumentation über die Reise eines Menschen. Er handelt davon, wie jemand darum kämpft, sich nicht den Normen des Alltags anzupassen, und er handelt von der Suche nach Glück. Und er zeigt die Konsequenzen auf, die ein solcher Lifestyle mit sich bringt.

„Ich hatte die Sorge, dass die Menschen nicht verstehen können, wie sehr ich diesen Sport liebe“, erklärt Karina. „Aber wenn man mein Gesicht sieht und wie meine Hände und Arme zittern, versteht man es. Es ist eine sehr persönliche Sache – daher macht es mir ein wenig Angst, so viel Persönliches zu zeigen. Aber das ist es ganz sicher wert.“

Manche Menschen denken, dass Extremsportler mit dem Kopf nach unten schlafen und aus Spaß an der Freud’ rohes Eiweiß schlürfen. „20 Seconds of Joy“ rückt die Dinge ins richtige Licht. Der Film eröffnet dem Publikum einmalige Eindrücke in ein Leben, das viele nur mit Staunen und aus sicherer Distanz betrachten wollen. Gleichzeitig bietet er sehr persönliche Einblicke in die Psyche eines der glamourösesten Superstars des Extremsports.

Karina Hollekim.  Foto: Thilo Brunner für Red BullEin Leben voller Risiko zu führen, bringt logischerweise auch Konsequenzen mit sich. Aber es bezeugt nur Karinas Mut und Können, dass sie dennoch eine der populärsten Vertreterinnen ihrer Sportart geworden ist. Die ersten Reaktionen auf den Film waren hervorragend. „20 Seconds of Joy“ hat beim Banff Mountain Film Festival zwei Awards gewonnen und ein breites Publikum berührt. Rentner, Teenager und Eltern haben diesen Film mit großem Erstaunen angeschaut und durch ihn miterlebt, wie Karina zu einer der besten B.A.S.E.-Jumperinnen und Extremsportlerinnen wurde.

„Als ich den Film das erste Mal sah, wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen sollte“, gibt Karina zu. „Es dauerte vier oder fünf Minuten, bis ich meine Gefühle wieder geordnet hatte. Dann fühlte ich mich stolz und geehrt. Der Film hat mir die Gelegenheit gegeben, Menschen dazu zu inspirieren, ihre Träume auszuleben und Wege einzuschlagen, die noch nicht ausgetreten sind. Ich habe das als eine große Bereicherung empfunden.“ 

Karina Hollekim.  Foto: 20 Seconds of JoyDer Film begann im Jahr 2002 als „kleines“ Projekt: Der deutsche Filmemacher Jens Hoffmann hatte die Idee, das Leben eines jungen, aufstrebenden Skistars zu dokumentieren. Im Laufe seiner Entstehung hat der Film weit größere Dimensionen angenommen und das Leben vieler anderer Menschen berührt. Während der weltweiten Dreharbeiten konnten Menschen aus Mali, Malaysia und Malibu Karinas begeisternde Qualitäten hautnah erleben. 

„Sie war damals jung und gutaussehend, aber auch noch relativ unbekannt“, erinnert sich Jens Hoffmann an das erste Treffen mit Karina im Jahr 2002. „Als ich erfuhr, dass sie eine B.A.S.E.-Jumperin ist, dachte ich mir sofort: ‚Das gibt ein gutes Skript her!’ Fünf Jahre später hat der Film viele verschiedene Entwicklungen durchgemacht, aber jetzt sind wir sehr stolz auf dieses Athletinnenporträt. Es war ein Traum, mit ihr zusammenzuarbeiten.“ 

Karina Hollekim.  Foto: Christopher BezamatKarina Hollekim ist eine außergewöhnliche Athletin, und der Film „20 Seconds of Joy” wird alle inspirieren, die ihr Leben in vollen Zügen auskosten wollen – und alle, die einfach nur von dieser jungen Frau begeistert sind, die ihr Leben selbst in die Hand nimmt und es bis zum Maximum auslebt. 

Deutschlandpremiere des Films ist am 26.5.2009 im Neuen Forum am Deutschen Museum in München. Anschließend wird der FIlm in ausgewählten Kinos in Deutschland gezeigt.

Mehr Informationen zum Film unter: www.20secondsofjoy.com

Hier gehts zur Bildergalerie zum Film

In diesen Kinos läuft der Film:

DEUTSCHLAND:

Metropol Stuttgart
 11. Juni 2009
 www.innenstadt-kinos.de
 
Cinepark Schrobenhausen
 10.06.2009 (Preview)
 www.cinepark-sob.com
 
Zeisekinos Hamburg
 nur am 03.07.2009
 www.zeise.de
 
Forumkinos München
 10.06.2009 (Preview)
 www.forumkinos.de
 
Cinecitta Nürnberg
 18. Juni 2009
 www.cinecitta.de
 
AIB Vision Kino, Bad Aibling
 18.Juni 2009
 www.aibvision.de
 
Rundkino, Dresden
 18.Juni 2009
 www.rundkino.com

 
ÖSTERREICH
 
Hollywood Megaplex Pasching
 11. Juni 2009
 www.megaplex.at
 
Hollywood Megaplex Metropol Innsbruck
 11. Juni 2009
 www.megaplex.at
 
Hollywood Megaplex Gasometer Wien
 11. Juni 2009
 www.megaplex.at

veröffentlicht am 18.05.2009
Bildergalerie

Nissan Outdoor Games.   Photo. Thilo Brunner
Adventure

Nissan Outdoor Games 2009: Adrenalin in Interlaken

Die Stars der Outdoor-Sports Szene treffen sich in der Schweiz für ein einwöchiges Film- und Action-Spektakel. Am Ende der Nissan Outdoor Games 2009 in Interlaken können die Zuschauer das filmische Ergebnis bestaunen.

Rickmer.  Foto: Marcel Lämmer
Surf

Red Bull Cliff Diving: Weltbesten Klippenspringer kommen nach Hamburg

Die Red Bull Cliff Diving Serie kommt nach Hamburg und mit ihr die besten Klippenspringer der Welt – allen voran der neunfache Weltmeister Orlando Duque.

Adventure

Outdoor Videos

In der Rubrik Outdoor Videos stellen wir Euch regelmäßig neue Clips von Adventure- und Extremsport-Events vor.

 

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Adventure Tools

ActionSports NewsReader
Jetzt downloaden!

Unser Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz