iXS German Downhill Cup Thale 2013:
Finale im Harz

Während Nicole Beege beim iXS Downhill Cup Thale 2013 ungefährdet zum Seriensieg raste, glänzte der Gesamtsieger der Herren durch seine Abwesenheit.

iXS German Downhill Cup 2013 Thale.  Foto: Thomas DietzeMit dem Ende des iXS German Downhill Cup 2013 stehen nun die amtlichen Seriensieger fest: Glückwünsch an Marcus Klausmann und Nicole Beege, die in Thale einmal mehr ihre Spitzenklasse in der 8. Saison der deutschen iXS-Serie bewiesen.

iXS German Downhill Cup Thale 2013: Rückblick auf die Saison

Nach den 5 Veranstaltungen in diesem Jahr fand sich die Downhillgemeinschaft wie seit längerem üblich pünktlich zum Saisonabschluss in Thale zusammen. Der „Rosstrappendownhill“ im Harz stellte somit wieder den krönenden Abschluss der nationalen Rennserie dar.

Begonnen beim iXS Dirt Masters Festival in Winterberg mit dem Sieger Gee Atherton, fand die Serie weitere Stationen in Steinach am Brenner, Ilmenau und Bad Wildbad, wo gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft ausgetragen wurde. Wie auch die vorigen Rennen präsentierte sich das Finale in Thale als bis auf den letzten Startplatz ausgebucht.

Die Strecke in Thale

Über 2 Kilometer und 250 Höhenmeter führte die Strecke des iXS Downhill Cup in Thale die 440 Fahrer aus ingesamt sieben Nationen. Dabei resultierte aus dem trockenem Wetter ein Untergrund, der enorme Geschwindigkeiten provozierte. Auch wenn der Kurs an sich nicht extrem technisch ist, wurden die Rider durch hohe Geschwindigkeit an ihre Grenzen gebracht.

iXS German Downhill Cup 2013 Thale.  Foto: Thomas DietzeWährend der Seeding Run bei den Männern noch von Andreas Siever dominiert wurde, zeigte schon hier Nicole Beege ihre Titelambitionen. Das Finale am Sonntag läuteten dann die Masters ein. Als Führender der Gesamtwertung und mit einem guten Vorsprung angereist wurde Nino Antic als klarer Favorit gehandelt - besonders nach seiner schnellsten Zeit des Vortags.

Die Konkurrenz ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und so war es schlussendlich der Niederländer Wilfred van de Hatered, der am Ende den Sieg vor Landsmann Jelmer Pietersma einfuhr. Dritter wurde Antic, der durch seine beständigen Leistungen in den vorigen Rennen komfortabel den Seriensieg einfuhr.

Finale der U17-Fahrer

Beim Finale der U17 Fahrer erlebten die Zuschauer ein Duell zwischen Tim Schlüssler und Sven Beckers. Beide gingen in diesem Jahr erstmalig in dieser Klasse an den Start und hatten den Seriensieg direkt vor Augen. Schlussendlich siegte Schlüssler mit einer beeindruckenden Leistung im Finale vor Beckers, der allerdings durch seinen zweiten Platz an beiden Tagen hauchdünn den Sieg in der Gesamtwertung einfuhr.

Königsklasse: Elite Men & Elite Women

iXS German Downhill Cup 2013 Thale.  Foto: Thomas DietzeGesamtführende Nicole Beege konnte in der Elite Women Klasse des iXS Downhill Cup Thale 2013 ungefährdet zum Sieg fahren. Da ihre direkten Konkurrentinnen in Thale nicht startete, ergatterte sie hier problemlos den Seriensieg. Auf den weiteren Positionen platzierten sich die Niederländerin Eline Nijhuis und Eileen Drexler.

Etwas mehr Überraschungen gab es dann in der Elite Men Kategorie. Bereits im Seeding Run konnten einige der Favoriten wie Benny Strasser und Maximilian Bender ihre Leistungen nicht abrufen. Damit fuhren sie am Gesamtsieg vorbei, obwohl sie theoretisch den in Thale abstinenten Marcus Klausmann hätten verdrängen können.

Dafür konnte sich Philipp Bünnemann zum ersten Mal seit dem Aufstieg in die Elite Klasse auf das Podest schieben. Auch den zweiten Platz konnte eher überraschend der Niederländer Tom Bersselaar einfahren, der es trotz durchwachsenen Ergebnissen in der Gesamtwertung bis auf den 4. Platz geschafft hat. Als Gewinner des Tages stand jedoch der als Vorletzter gestartete Jasper Jauch auf dem Treppchen, der schon 2011 einmal in Thale das Podest erreichte.

iXS German Downhill Cup 2013 Thale.  Foto: Thomas DietzeJauch benötigte 2:50.863 Minuten für den Kurs und fuhr dabei einen Vorsprung auf den Zweitplatzierten von knapp 5 Zehntelsekunden heraus. Die Gesamtwertung konnte somit also trotz Abwesenheit Marcus Klausmann gewinnen, gefolgt von Benny Strasser und Maximilian Bender.

Nun stehen nur noch die Finalläufe des iXS European Downhill Cups am nächsten Wochenende in Maribor an und anschließend das allerletzte Rennen der Schweizer Serie in Bellwald. Stay tuned mit FUNSPORTING!

Weitere Informationen sind auf der Homepage des iXS Downhill Cup 2013 zu finden.

veröffentlicht am 25.09.2013

Zarja Cernilogar beim IXS Downhill Cup 2013.  Foto: Thomas Dietze
MTB

IXS European Downhill Cup 2013: Wer siegt in Châtel?

Während die Entscheidung im IXS Downhill Cup 2013 fast schon gefallen ist, stehen bei den Männern noch jede Menge Anwärter auf den Titel in den Startlöchern.

Ruaridh Cunningham beim iXS Europacup in Chatel. Foto: Thomas Dietze
MTB

Schlammschlacht in Châtel: Der iXS Europacup

Die vorletzte Runde des iXS European Downhill Cups brachte 230 Fahrer aus 19 Nationen nach Châtel in Frankreich. Dort färbten sich aufgrund des anhaltenden Regens alle Trikots braun.

IXS European Downhill Cup 2013.  Foto: Thomas Dietze
Bike

iXS European Downhill Cup 2013: Saisonfinale in Slowenien

Vor dem großen Saisonfinale des iXS Downhill Europacups im slowenischen Maribor ist besonders in der Kategorie Elite Men noch alles offen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz