iXS Dirt Masters Festival 2010:
2. Tag in Winterberg

Am zweiten Tag des Dirtmasters Festivals ging es heiß her in Winterberg. Beim Slopestyle Contest und bei der 4X Challenge zeigten die Rider MTB-Action auf hohem Niveau und feierten anschließend auf der Vans Musik Stage.

iXS Dirt Masters Festival 2010 in Winterberg.  Foto: Mario SchäferHalbzeit in Winterberg – der Mongoose Amateure Slopestyle Contest, die Scott 4X Challenge und die Vans Music Stage hielten die Besucher und Teilnehmer des iXS Dirtmasters Festival 2010 am zweiten Tag auf Trab.

81 Amateure begeisterten am frühen Nachmittag die tausenden Zuschauer des Dirt Masters Festival 2010 in Winterberg am Mongoose Slopestyle Parcour. Bei bestem Wetter zeigten die Rookies Tailwhips, 360° und Backflips und lieferten so einen kleinen Vorgeschmack auf die Trickliste der Pros, die am nächsten Tag beim Mongoose Slopestyle antreten.

Bevor der Contest begann fuhren zahlreiche Fahrer in grünen T-Shirts einen Train. Dies war keine Showeinlage, sondern eine Supportaktion für den vor zwei Wochen schwer gestürzten, 14-Jährigen Luca Seidel, der auf Grund seiner Verletzungen zur Zeit noch im Rollstuhl sitzt. Freunde und Familie ließen extra zum Festival zahlreiche Supportshirts produzieren, von dem ein Shirt von allen Slopestyle Pros am Sonntag unterschrieben wird und auf mtbrider.de zu Luca Seidels Gunsten versteigert wird.

Darauf wurde der Kurs für den Contest freigegeben. Selbst Freestyle Motocross Ikone Busty Wolter wechselte seine Motocross Maschine gegen ein 26“ Dirtbike, um wie schon im letzten Jahr, Mountainbike-Contestluft zu schnuppern. Jeder der Teilnehmer hatte einen Run mit 60 Sekunden, um sich für die Top 10 Platzierungen zu qualifizieren.

Am Ende war es Josef Woitella, der Schwede Max Fredriksson und Christian Mallmann, die sich über die Podiumsplätze und fette Sachpreise freuen konnten. Während die Trickschlacht auf dem Slopestyle tobte, ging es auch schon bei der
Scott 4X Challenge, die gleichzeitig auch der dritte Lauf der European 4X Serie war, heiß her. Schließlich konnte man sich durch einen schnellen Lauf für das abendliche Flutlichtfinale qualifizieren.

Dank der actionreichen Überholmanöver war am Abend die 4X Piste von Zuschauermassen überschwemmt. Das begeisterte Publikum belohnte die 4X Finalisten lautstark für die spannenden Rennläufe. Zu den Publikumslieblingen zählte sicherlich auch der schwedische Slopestyler Martin Söderström, der mit seinem Einzug ins Achtelfinale bewies, dass er auch als Racer auf hohem Niveau mithalten kann.

Letztendlich war es Australier und amtierender Weltmeister Jared Graves, der sich gegen Joost Wichmann, Johannes Fischbach und Lukas Mechura durchsetzte.

Weiter ging es mit der Vans Music Stage, bei der die Ass Radio Chicks, die Dan Dryers und The Carburetors für eine lange Partynacht sorgten.

Hier geht´s zur Bildergalerie Dirtmasters Festival 2010!

veröffentlicht am 25.05.2010

Bike

Erster Tag der iXS Dirt Masters 2010: Best Trick Contest in Winterberg

Am ersten Tag des Dirt Masters Festival 2010 in Winterberg freuten sich mehr als 30.000 Zuschauer über Sonne, Party und MTB-Action beim Best Trick Contest, den Sam Pilgrim gewann.

MTB

Das war das iXS Dirt Masters Festival 2010

Beim iXS Dirt Masters Festival 2010 in Winterberg trafen sich 1.600 Fahrer, um zusammen mit 35.000 Zuschauern die Wettkämpfe, Shows, Partys und Konzerte zu erleben. Bilder und Bericht gibt´s hier bei uns.

Bike

Mountainbike Videos

Wenn sich andere abstrampeln, kannst Du bequem zuschauen - in unserem MTB-Video-Channel bekommst Du Berichte von vergangenen Events und Previews sowie Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz