X Games München 2013:
BMX Big Air - Rückkehr des Veteranen

Nachdem Zack Warden es sich bei den X Games in Brasilien und Spanien auf dem Thron gemütlich machen konnte, stürzte ihn in München ein BMX-Veteran.

X Games München 2013 BMX Big Air.  Foto: Rutger Pauw/Red Bull Content PoolWieder einmal hat es der BMX-Veteran und US-Amerikaner Chad Kagy zurück auf das Treppchen geschafft: Am Freitag entthronte er bei den X Games München seinen Landsmann Zack Warden im BMX Big Air. Warden musste somit nach den X Games Goldmedaillen von Foz do Iguaçu und Barcelona in diesem Jahr erstmals auf der dritten Stufe des Podiums Platz nehmen.

Kagy trotz Sturz unschlagbar

Kagy begründete seinen Triumph beim BMX Big Air der X Games München 2013 mit einem dicken cliffhanger backflip über die Megaramp, gefolgt von einem flair tailwhip über die Quarterpipe. Für diese Leistung heimste er in Runde Zwei 87.00 Punkte ein und wollte in Runde Vier noch einen drauf setzen. Der flair double tailwhip über die Quarterpipe misslang aber bei der Landung.

X Games München 2013 BMX Big Air.  Foto: Rutger Pauw/Red Bull Content Pool"Es ist einige Jahre her seitdem ich auf der Spitze des Podiums stand und es ist erfrischend wieder hier zu sein," sagte Kagy nach dem Contest. "Es war einfach mein Tag heute und Zack crashte bei einigen harten Tricks, die er bei bei den letzten Veranstaltungen gestanden hatte."  

Mit seinem Sieg am Freitag gewann Kagy die dritte Goldmedaille seiner Karriere im BMX Big Air und seine zweite Big Air Medaille des Jahres, nach einer Zweitplatzierung bei den X Games Foz do Iguaçu.

X Games München 2013 - Waden und Warden im Battle

X Games München 2013 BMX Big Air.  Foto: Rutger Pauw/Red Bull Content PoolAuch der Kampf um den zweiten und dritten Platz beim BMX Big Air der X Games München 2013 gestaltete sich spannend: Hier konnte sich der Texaner Morgan Wade mit einem stretched cannonball über die Megaramp und einem double tailwhip vor Zack Warden platzieren.

Warden wiederum schien am Freitag nicht in Bestform zu sein: Zwar ergatterte mit seinem charakteristischen backflip bike flip to triple tailwhip schon in der ersten Runde 85.00 Punkte, konnte aber in den folgenden Runden nicht den Run landen, der ihm bereits bei den X Games Barcelona die Goldmedaille eingebracht hatte.

Horrorsturz und progressive Tricks

X Games München 2013 BMX Big Air.  Foto: Rutger Pauw/Red Bull Content PoolWeniger erfolgreich lief es für den US-amerikanischen Rookie James Foster bei den X Games München 2013: Er crashte schon in der ersten Runde beim Versuch eines triple downside tailwhip. Die Landung verlief jedoch zu kurz, wodurch er über den Lenker katapultiert wurde und auf Kopf und Schulter landete. Laut Angaben des Krankenhauses verliefen verschiedene Untersuchungen negativ.

Keine X Games ohne progressive Tricks: Natürlich bekamen die Zuschauer der Extremsportolympiade auch die neuste Entwicklung des BMX-Sports präsentiert. So konnte Colton Satterfield mit einem windshield-wiper tailwhip backflip über die Megaramp punkten. Bei diesem Trick wird ein tailwhip in eine Richtung gekickt, wonach der Rider in einen Backflip übergeht.

Der letzte BMX Big Air Contest der X Games wird in diesem Jahr bei den X Games Los Angeles 2013 im August ausgetragen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der X Games München 2013 zu finden.

veröffentlicht am 29.06.2013

X Games München 2013 Skateboarding.  Foto: Lukas Pilz/Red Bull Content Pool
Skate

X Games München 2013: Zitterpartie für den Altmeister

Während Bucky Lasek sich zur Goldmedaille der Vertler zitterte, feierte Rookie Curren Caples seinen ersten Park-Triumph. Für Jake Brown lief es beim Skate Big Air weniger rund.

X Games München: Skateboard Vert.  Foto: Matt Morning/ESPN Images
Trends

X Games München 2013: Wo geht was?

Bevor die ersten X Games auf deutschem Boden am 27. Juni an den Start gehen, verraten wir euch die Kulissen für die einzelnen Contests.

X Games Foz de Iguaçu: BMX Vert.   Foto. Phil Ellsworth
BMX

Drei Sieger bei vier BMX-Contests

BMX Dirt is back: Nach siebenjähriger Pause sind die Dirtjumper zurück bei den X Games 2013.

X Games Barcelona: BMX Vert.  Foto: Tomas Zuccareno / ESPN Images
BMX

X Games Barcelona: Deutsche Silbermedaille auf dem BMX

Nach dem Sieg bei den BMX Worlds in Köln konnte Bruno Hoffman auch den X Games in Barcelona seinen Stempel aufsetzten.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

BMX Specials

BMX News
Neuigkeiten erfährst Du hier zuerst!

BMX Camps
BMX Camp buchen!

BMX Videos
Jetzt kostenlose BMX Filme ansehen!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz