Favoriten siegen bei der Worldclass Marathon Challenge 2008:

Die fünfte Auflage der Worlclass Marathon Challenge 2008 in Offenburgs Innenstadt brachte keine Überraschungssiege. Bei den Profis konnte Vorjahressieger Sandro Späth das Rennen für sich gewinnen.

Lokalmatador und Organisator  Jörg Scheidenbauer.  Foto: Luke Baylis/ scheidenbauer.comBeim Mammutrennen der Profis über 110 Kilometer fuhr, wie schon 2007, der Schweizer Sandro Späth nach vier Stunden und 17 Minuten als Erster über die Ziellinie. Nach dem höchsten Gipfel des Rennens, dem 871 Meter hohen Mooskopf, konnte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe bestehend aus den beiden Schweizern Sandro Späth und Thomas Zahnd, dem Holländer Bekkenk Ramses, dem Deutschen Markus Kaufmann und Lokalmatador und Organisator Jörg Scheiderbauer vom Feld absetzen.

Marathon-Challenge-Gründer Scheiderbauer setzte sich immer wieder an die Spitze der Gruppe und versuchte das Tempo zu bestimmen: "Ich wollte ständig Tempo rausnehmen, da Bekkenk es jedes Mal von vorne erhöhte." Kilometer 65 brachte die Wende, da die hohe Geschwindigkeit des Holländers enorm an den Kräften zehrte. Zuerst musste sich Markus Kaufmann zurückfallen lassen, und auch Jörg Scheiderbauer konnte den Attacken Ramses' nicht mehr länger Stand halten. Späth und Zahnd waren in guter Verfassung und folgten dem Mann aus den Niederlanden.

Am letzten steilen Anstieg am Riedle konnte sich Vorjahressieger Späth von seinem Landsmann und dem Holländer absetzen. Ramses konnte sich nach diesem hart umkämpften Rennen mit rund einer Minute Vorsprung den zweiten Platz sichern. Thomas Zahnd wurde Dritter. Jörg Scheiderbauer schaffte Rang vier und auch der zweite Deutsche, Markus Kaufmann, erreichte noch den Platz unter den ersten fünf.

Auch beim 110 Kilometer Rennen der Damen blieb ein Überraschungssieg aus. Gemäß allen Erwartungen ließ die Schweizerin Dolores Rupp mit einem neuen Streckenrekord die Konkurrenz weit hinter sich. Mit einer Siegzeit von fünf Stunden und sieben Minuten unterbot sie die Siegerin von 2007 Anna Enocsson um über drei Minuten. Zweite wurde Fabienne Heizmann, ebenfalls aus der Schweiz, vor Annette Griner aus Deutschland.

veröffentlicht am 03.06.2008

Extremmountainbiker Gerhard Gulewicz.  Foto: Martin Steiger/sportbild.at
Bike

Race Across Amerika 2008: Gerhard Gulewicz wieder dabei

Eines der härtesten Radrennen der Welt geht in ihre 27. Runde: Das "Race Across America" startet 2008 in Kalifornien und stellt seine Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder vor neue Herausforderungen. Mit am Start, der Extrem-Mountainbiker Gerhard Gulewicz aus Österreich.

Mountainbiken beim Vertical Hunt 2008.  Foto: Planet Talk
Bike

Online-Anmeldung für das Ötztal Vertikal Hunt 2008 eröffnet

Dass Mountainbiker vom 21. bis 24. August 2008 an einem neuen MTB-Rennen im Ötztal teilnehmen können, haben sie auch ein wenig sich selbst zu verdanken. Denn viele Mountainbiker haben letztes Jahr an der Umfrage des MTBProjekt2008.com teilgenommen.

Das Team Mayer-Stevens: Wilko Rochow und Steffen Thum.  Foto: Oliver Kraus/ Smaragd Medien GmbH
Bike

Ereignisreiche 2. Etappe der Bike Trans Germany 2008

Es war eine ereignisreiche zweite Etappe der Bike Trans Germany 2008. Auch wenn die Biker die knapp 83 Kilometer lange Strecke zunächst relativ ruhig angingen, kam es am Ende in den verschiedenen Wertungen zu knappen Endscheidungen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz