Vienna Air King 2011:
Vorläufiges Fahrerfeld komplett

Am 2. und 3. April 2011 reisen einige der besten Fahrer aus insgesamt vierzehn Nationen nach Wien zum Vienna Air King. Der Auftaktevent ist auch gleichzeitig der erste Contest der FMB World Tour 2011.

Benny Korthaus in Wien 2010.  Foto: David UlrichDie bekanntesten Namen der Dirt Jump Welt wurden nach Wien eingeladen, um den neuen Kurs vor den 100.000 erwarteten Besuchern auf dem Wiener Rathausplatz zu rocken. Als offizielles Silberevent der FMB World Tour lockt der Vienna Air King 2011 auch zahlreiche Fahrer aus Übersee an.

Mit dabei ist Cameron Zink (USA), der Gewinner der ersten FMB World Tour im letzten Jahr, um sich beim diesjährigen Auftaktevent die perfekte Startposition zu verschaffen. Konkurrenz werden ihm da sicherlich nicht nur seine vier Landsmänner Goldman, McCaul, Montgomery und Watts machen.

Der Gewinner des Vienna Air King 2010 Sam Pilgrim (UK) hat auch schon ein Auge auf das Siegertreppchen geworfen und ihn vom Podest zu stoßen wird sicherlich keine leichte Aufgabe. Aber nicht nur die geladenen Fahrer haben eine Chance auf das Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro. Wieder mal gab es eine Flut an Bewerbungen von jungen Talenten, die sich mit den ganz Großen anlegen wollen.

Im Pre-Qualifying des Vienna Air King 2011 am Freitag, den 2. April, kämpfen diese 50 Fahrer aus ganz Europa ab 16 Uhr um die zehn Plätze, die es ihnen ermöglichen, am Samstag im Qualifying (14 Uhr) mit Zink, Pilgrim, Söderström & Co an den Start zu gehen. Im Finale am Sonntag werden um 14:30 Uhr dann die 15 besten Fahrer um den Sieg kämpfen.

Der Kurs in Wien ist in diesem Jahr komplett neu angelegt. Die Ausrichtung ist um 90 Grad gedreht und verläuft nun senkrecht zum Rathaus. Mit dieser Neuerung gewinnt der Vienna Air King Kurs an natürlichem Gefälle, das die Fahrer für noch höhere Sprünge und krassere Tricks ausnutzen können. Der Startturm schickt die Fahrer mit einem Drop in die aus drei großen Doubles und einer Fruitbowl bestehende Dirt Line. Alle Doubles bestehen aus Holz-Absprungrampen und Dirt-Landungen - der perfekte Mix für Dirt Action vom Allerfeinsten.

Als besonderes Goodie gibt es in diesem Jahr auch wieder den Best Trick Award im Rahmen des Vienna Air King. Am Samstag nach dem Qualifying prämieren die Judges in einem Contest den besten Trick. Der Gewinner kann sich über 500 Euro und verschiedene Sachpreise freuen.

http://www.vienna-air-king.at

veröffentlicht am 11.03.2011

Alexander Teschner in Mühlhausen.  Foto: Martin Donat
MTB

Homegrown Tour 2011 in Mühlhausen: The last Level

Von strahlendem Sonnenschein wurden die Dirt, Street und Slopestyle Fahrer in Mühlhausen begrüßt. Beim letzten Stopp der Homegrown Tour 2011 flippten die Rider nochmal ordentlich durch die Lüfte des Thuringia Funparks. Hier sind die Helden des Tages.

Sergej Geier in Mainz.  Foto: Martin Donat
MTB

Erfolgreicher Saisonstart bei der Local Support Dirt Challenge in Mainz

Am Samstag, den 19. Februar, wurde den Mainzern einiges geboten: Der FC Bayern war zu Gast, es gab eine Demo gegen Fluglärm und die neue Miss Mainz wurde gewählt. Das eigentliche Highlight war aber ganz klar die Local Support Dirt Challenge.

Bike

Mountainbike Videos

Wenn sich andere abstrampeln, kannst Du bequem zuschauen - in unserem MTB-Video-Channel bekommst Du Berichte von vergangenen Events und Previews sowie Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz