Swiss Downhill Cup Wallis 2012:
Wer holte die Titel?

Die Entscheidung im Swiss Downhill Cup fiel auch in diesem Jahr in Wallis. Welcher der 349 Schweizer Downhill-Spezialisten konnte beim Abschlussrennen überzeugen?

Swiss Downhill Cup Wallis.  Fotos: Thomas DietzeWie in den Vorjahren strömte die schweizerische Downhillgemeinschafft am Ende der Saison ins schweizerische Wallis. Im kleinen Bergdorf fand der Swiss Downhill Cup 2012 unter optimalen Bedingungen seinen Abschluss.

Der Kurs beim Swiss Downhill Cup

Auch in diesem Jahr kamen wieder 349 Fahrer aus insgesamt 14 Nationen zum saisonalen Abschlussrennen des Wiss Downholl Cups 2012 zusammen. Der Kurs präsentierte sich über 2,2 Kilometer, in denen die Teilnehmer etwa 400 Höhenmetern überwinden mussten. Dazu kamen unzählige Sprünge, Kurven und Highspeedabschnitte ohne Ende.

Wie immer startete der Freitag mit dem freien Training und bei strahlendem Sonnenschein nutzten alle den Nachmittag für einige Abfahrten. Unter ihnen konnte man schon mal einige der nationalen und internationalen Größen ausmachen, zum Beispiel der Schweizer Nick Beer, der nicht erst nach seinem fünften Platz beim Weltcup in Norwegen zu den großen Favoriten für kommende internationale Contests zählt.

Qualifikation in Wallis

Swiss Downhill Cup Wallis.  Fotos: Thomas DietzeNatürlich gingen auch die Schweizer Meister an den Start und konnten dann im Seeding Run am Samstag schon einmal auf sich aufmerksam machen. Lars Peyer und seine Teamkollegin Miriam Ruchti sicherten sich die schnellsten Zeiten des Tages und somit den letzten Startplatz ihrer Klasse am Sonntag.

Miriam Ruchti gelang die Sensation: Sie machte damit auch den Sack zu und hatte so viele Punkte auf ihr Gesamtwertungskonto geladen, dass sich ihr Vorsprung uneinholbar entwickelte und sie somit vor dem eigentlichen Rennen den Titel 2012 gewann.

In der Gesamtwertung der Elite Men stand bis dato immer noch Richard Leacock aus Neuseeland ganz oben, der allerdings auf das Rennen in Wallis verzichtete und somit keine Chance hatte, den Titel zu gewinnen. Nach dem Seeding Run war ihm Fabian Bieli in der Gesamtwertung bereits dicht auf den Fersen und war somit derjenige, den es hier zu schlagen galt.

Rennen beim Swiss Downhill Cup in Wallis

Swiss Downhill Cup Wallis.  Fotos: Thomas DietzeDie Klasse Elite Women beim Swiss Downhill Cup 2012 präesentierte sich mit sechs Starterinnen in Wallis eher überschaubar. Leider verletzte sich auch noch Alba Wunderlin aus der Schweiz an der Schulter und konnte deshalb bei der Entscheidung in der Gesamtwertung nicht mitreden. Miriam Ruchti ging also mit einem sicheren Meistertitel ganz entspannt ins Rennen. 

Wie gewohnt gab sie jedoch bis zum letzten Moment Vollgas und fuhr zusätzlich noch 14 Sekunden Vorsprung auf ihre Konkurrentin Martina Brühlmann heraus. Géraldine Fink landete auf dem dritten Platz, und konnte sich außerdem als Juniorin auf den dritten Podestplatz der Gesamtwertung vorarbeiten.

In der Elite Men Kategorie ging es Schlag auf Schlag, obwohl die Zeiten vom Vortag aufgrund der nassen Bedingungen nicht erreichbar waren. Als erster Gesamtwertungskandidat setzte der Junior Felix Klee sich in an die Spitze. Allerdings fielen die Bestzeiten anschließend im Minutentakt. So kam kurz darauf Maxime Chapius ins Ziel und setzte sich an die Spitze des Feldes.

Entscheidung im Swiss Downhill Cup der Männer

Vor dem Rennen hatte Chapius nur acht Punkte Rückstand auf den Favoriten Fabian Bieli. Es hätte also reichen können aber nur wenn Bieli sich auf seiner Abfahrt einen größeren Fehler erlaubt hätte. Als er aber die Ziellinie überquerte, zeigte die Uhr eine neue Bestzeit an.

Somit war klar, dass Fabian Bieli den Swiss Downhill Cup 2012 gewinnen und Maxime Chapius und Felix Klee auf den weiteren Plätzen folgen würden. Aber natürlich war die Spannung noch nicht auf ihrem Höhepunkt angekommen, schließlich war der Tagessieg noch zu vergeben. Nur noch vier Fahrer sollten auf die Strecke gehen. Dominik Gspan kam als nächstes über die Ziellinie und stellte wiederum eine Bestzeit auf.

Swiss Downhill Cup Wallis.  Fotos: Thomas DietzeIhm folgte der Junior Noel Niederberger: Noch einmal zeigte die Anzeigetafel ein Minus an. Jetzt waren alle auf die Zeit von Nick Beer gespannt. Als er auf dem Zielhang auftachte, vermochte noch keiner zu sagen, ob es zum Sieg reichen würde. Aber Beer bewies wieder einmal seine Klasse und unterbot die Bestzeit ein weiteres Mal.

Als letzter Fahrer des Nachmittags war Lars Peyer an der Reihe. Er konnte die Zeit von Beer jedoch nciht mehr erreichen und wurde am Ende Zweiter. Am Ende gewann Nick Beer vor Peyer gewinnt, gefolgt von Niederberger, Gspan, Bieli und Chapius.  

Alle Infos zum Swiss Downhill Cup bekommt ihr auf der Website des Veranstalters.

veröffentlicht am 09.10.2012

UCI MTB Downhill-Worldcup Hafjell.  Foto: Sven Martin
MTB

UCI MTB Downhill Worldcup Hafjell 2012: Wer holte sich den Gesamtsieg?

Saisonfinale bei den Downhill-Mountainbikern: Am 15. September bot sich den besten Downhill-Ridern die letzte Gelegenheit, begehrte Worldcup-Punkte zu ergattern. Wer konnte sich im norwegischen Hafjell die Titel des Downhill Worldcups 2012 sichern?

European Downhill Cup Todtnau.  Foto: Thomas Dietze
MTB

European Downhill Cup Todtnau 2012: Saisonfinale der Downhiller

Der letzte Lauf des European Downhill Cups wurde vom 22. bis 23. September im baden-württembergischen Todtnau ausgetragen. Harte Fights auf abschüssiger Strecke mussten entscheiden, wer zum Meister des European Downhill Cups 2012 gekrönt werden würde!

German Downhill Cup Thale.  Foto: Thomas Dietze
MTB

German Downhill Cup Thale 2012: 400 Downhiller beim Finale

400 Downhiller duellierten sich beim Saisonfinale des German Downhill Cups 2012 im beschaulichen Thale in Sachsen-Anhalt. Wer konnte beim spannenden Wettkampf die Tages- und Gesamtwertung für sich behaupten?

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz