Swatch Rocket Air 2014:
Schon wieder Genon!

Auch sein dritter Auftritt auf der FMB World Tour 2014 entpuppte sich für Thomas Genon als voller Erfolg: In der Eishalle von Thun feierte der Belgier seinen zweiten Saisonsieg.

Rocket Air Slopestyle 2014.  Foto: andremaurer.chNachdem es beim Team-Contest am Freitag eher um die Show ging, stand der Samstag beim Swatch Rocket Air 2014 ganz im Zeichen der FMB World Tour: Das Silver-Event der Slopestyle-Serie lockte 9.000 Zuschauer in die Eishalle von Thun. Im Kampf um insgesamt 10.000 Schweizer Franken Preisgeld und wertvolle Punkte für die FMB World Tour packten die Fahrer so manchen spektakulären Trick aus.

Team-Challenge

Vor dem großen Hauptcontest am Samstagabend stand allerdings zunächst das Swatch Rapid Fire 2014 auf dem Programm. Bei der Team Challenge stürzten sich die Rider gemeinsam über die Course und versuchten dabei die Judges zu überzeugen.

Rocket Air Slopestyle 2014.  Foto: andremaurer.chDen Sieg setzte sich dabei am Ende das Team Canada im Superfinale gegen das britische Team um Weltmeister Sam Pilgrim druch. Barrett-Hay, Chubey, van Steenbergen, Lamirande und Wallace zeigten im Finale Front- und Backflip-Combos und wussten damit sowohl die Judges als auch das Publikum zu begeistern.

Der Siegeszug geht weiter

Am Samstagabend stand dann aber das Main-Event und somit der Kampf um das ganz große Preisgeld auf dem Programm. Den Sieg beim größten Slopestyle-Contest auf schweizerischem Boden sicherte sich dabei der Belgier Thomas Genon. Der Youngster konnte nach seinem Sieg in Stuttgart und seinem dritten Platz in Wien auch beim dritten Contest in Folge auf das Podest springen.

Ein bisschen schlechter lief es hingegen für den amtierenden Champion der FMB World Tour Sam Pilgrim, der in seinem ersten Run stürzte und somit keine Topscore erzielen konnte. In seinem zweiten Run zeigte er dann aber unter anderem einen extrem stylischen Superflip und sicherte sich so den zweiten Platz. Komplettiert wurde das Podium beim Rocket Air Slopestyle 2014 von Thomas Zejda aus Tschechien.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website FMB World Tour 2014.

veröffentlicht am 14.04.2014
Bildergalerie

Die härtesten MTB Crashes.
MTB

Die krassesten Stürze: Best of MTB Crashes

Das sind die fettesten Mountainbike Stürze auf Video! Wahre Knochenbrecher. Viel Spaß beim Zuschauen und Mitleiden!

Hall of Dirt Stuttgart 2014.  Foto: Jan Fassbender
MTB

Hall of Dirt 2014 : Belgier siegt für Frankreich

Obwohl Mountainbike-Star Thomas Genon aus Belgien stammt, führte er am Wochenende beim Hall of Dirt Stuttgart 2014 Team France in der Team-Challenge zum Triumph.

Vienna Air King 2014.  Foto: Jan Fassbender
MTB

Vienna Air King 2014: Rheeder feiert Comeback

Brett Rheeder endlich wieder in Bestform: Nach seiner schweren Rückenverletzung im letzten Jahr brillierte der Kanadier beim Vienna Air King 2014.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz