Rocket Air Slopestyle:
Sam Pilgrim ist die Eisprinzessin

Der Brite Sam Pilgrim zauberte die krassesten Trick in die Eishockeyarena von Thun und sicherte sich damit den Sieg beim Rocket Air Slopestyle 2013.

Rocket Air Slopestyle 2013.  Foto: Andre MaurerNur eine Woche nach seinem Sieg beim Vienna Air King sprang der Kanadier Brett Rheeder beim Rocket Air Slopestyle in Thun erneut auf das Siegertreppchen. Der Sieg und der Löwenanteil an den 10.000 Schweizer Franken Preisgeld gingen am 13. April allerdings nach Großbritannien.

Das Podium beim Rocket Air Slopestyle

Rocket Air Slopestyle 2013.  Foto: Hansueli SpitznagelBester Deutscher beim zweiten Contest der FMB World Tour in Europa wurde Amir Kabbani aus Boppard. Der 23-Jährige packte einige fette Tricks aus, konnte sich jedoch am Ende nicht auf dem Podium platzieren. Besser lief es dagegen für den Vienna Air King Sieger Brett Rheeder aus Kanada. Lag er nach einem Sturz im ersten Run noch auf dem letzten Platz, zeigte der 20-Jährige im zweiten Run seine Klasse und sicherte sich den dritten Platz.

Auf dem zweiten Platz landete der schwedische Vorjahressieger Martin Söderström. Der 22-Jährige zeigte im ersten Run einen sauberen Triple Thailwhip, nur um dann beim allerletzten Jump zu stürzen. Im zweiten Run verzichtete er auf den Triple, zeigte dafür aber andere imposante Sprünge und landete am Ende auf dem zweiten Platz.

Der Sieger von Thun

Rocket Air Slopestyle 2013.  Foto: Andre MaurerDer Sieg in der Eishockeyhalle ging aber an den Briten Sam Pilgrim. An seine Tricks wie den No-Hand Flip von der Startrampe, den 540 auf dem Step-Up oder den 720 am Corner reichte an diesem Abend kein anderer Rider heran. Damit sicherte sich Pilgrim nicht nur den Löwenanteil an den 10.000 Franken Preisgeld, sondern auch wertvolle Punkte für die FMB World Tour 2013.

Mehr Infos bekommt ihr auf der Website des Rocket Air Slopestlye 2013 

veröffentlicht am 15.04.2013
Bildergalerie

Red Bull Rampage 2012.  Foto: Ian Hylands/Red Bull Content Pool
MTB

Red Bull Rampage Utah 2012: Ein Tag in der Wüste, zwei FMB-Entscheidungen

Am 7. Oktober suchten Freestyle Mountainbiker nicht nur den Tagessieger des Red Bull Rampage Utah 2012, sondern auch die Gesamtsieger der FMB World Tour. Die Wüste Utahs war Schauplatz eines der härtesten MTB-Events der Welt: Das Rampage Utah 2012!

Night of the Jumps 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps 2013: Alle Termine zur neuen Saison

Bereits zum dreizehnten Mal werden in diesem Jahr die Freestyle Motocross Welt- und Europameisterschaften im Rahmen der Night of the Jumps ausgetragen. Checkt alle Termine zur neuen Saison!

Vienna Air King 2013.  Foto: AleDiLullo
MTB

Vienna Air King 2013: Kanadier erobert den Freestyle-Thron

Brett Rheeder feiert seine Premieren-Platzierung bei der FMB World Tour: In Wien jumpte er mit progessiven Runs der Konkurrenz davon.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz