Freestyle Motocross in Wuppertal:
Mat Rebeaud gewinnt Red Bull X-Fighters

Mit seinem Sieg in Wuppertal hat Freestyle Motocrosser Mat Rebeaud seine Führung in der diesjährigen Red Bull X-Fighters World Series gefestigt. Es war sein vierter Saisonsieg vor 15.000 begeisterten Zuschauern im Steinbruch von Oetelshofen.

Jeremy Lusk, Mathieu Rebeaud, Dany Torres.  Foto: (c)flohagena.com/Red Bull PhotofilesHinter der Schweizer FMX-Legende wurde dessen größter Konkurrent Jeremy Lusk aus den USA Zweiter. Auf dem schwierigen Kurs in einem Kalksteinbruch bei Wuppertal im deutschen Ruhrgebiet landeten der Spanier Dany Torres und der Australier Robbie Maddison auf den Plätzen drei und vier.

Obwohl Rebeaud bei den X-Games in Kalifornien Anfang des Monats nur Zweiter wurde, ist die Entscheidung über den Sieg in den diesjährigen World Series wohl gefallen. Rebeaud dürfte am Ende dieser Saison die Trophäe des Gesamtsiegers in die Höhe stemmen. „Der Druck ist verdammt groß und du hast nur eine Chance,“ sagte Rebeaud. Er sei dennoch sehr glücklich mit dieser großartigen Saison. „Vier Siege bei den X-Fighters und Zweiter bei den X-Games. Wahnsinn.“

Besonders die deutschen Teilnehmer und ein großartiges Publikum sorgten für eine unvergessliche FMX-Nacht. Obwohl sich Fabian Bauchersachs bereits nach der ersten Runde verabschieden musste und für Busty Wolter das Aus in Runde zwei kam, sahen die anwesenden 15.000 spektakuläre Sprünge und irrsinnige Tricks. Die fünfte und vorletzte Station der World Series auf dem engen, verzwickten und recht eigentümlichen Parcours hat gezeigt, wer der zäheste X-Fighter unter den zwölf weltbesten Fahrern ist.

Rebeaud’s heutiger Sieg – der erste in Deutschland – hat dem Schweizer den Gesamtsieg der diesjährigen World Series vor dem letzten Rennen in Polen vorzeitig gesichert. In Warschau wird er sich als Nachfolger von Travis Pastrana (USA) feiern lassen. Dieser holte sich den Gesamtsieg im Jahr 2007.

Mathieu Rebeaud.  Foto: (c)flohagena.com/Red Bull PhotofilesDas „dreckige Dutzend“ war an diesem Samstag nur zu elft in Action, da der Japaner Taka Higashino nach seinem schweren Trainingssturz am Donnerstag nicht am Start war. Sie mussten um die Gunst einer fünfköpfigen Jury rittern: Mit ihren Sprüngen und waghalsigen Kunststücken im 75 Meter tiefen Steinbruch von Oetelshofen.

DTM-Pilot Martin Tomczyk konnte sich am Rande der Wuppertaler Schlacht von den Schwierigkeiten des Kurses sein eigenes Bild machen. Er tat sich mit seinem VW Touareg (mit Vierradantrieb) noch schwerer als die FMX-Stars.

Das heutige Resultat verspricht Spannung für den letzten WM-Lauf: Lusk, Maddison und Torre sind in der Gesamtwertung knapp hinter Rebeaud. Eine hartnäckige Daumenverletzung ließ einen weiteren, potenziellen Herausforderer um den Titel die restliche Saison zuschauen: Der Amerikaner Jeremy ‚Twitch’ Stenberg war zum Nichtstun verdammt.

Bagger und schweres Gerät hatten den furchtlosen Fahrern mit ihren 100 kg schweren Maschinen einen außergewöhnlichen Kurs geschaffen.

Dany Torres.  Foto: (c)flohagena.com/Red Bull PhotofilesNach Mexiko City, Rio de Janiero, Forth Worth in Texas, Madrid und Wuppertal steigt am 6. September das Finale der diesjährigen Tournee im X-lecia-Stadion von Warschau/Polen.

Endresultat der Red Bull X-Fighters von Wuppertal:

1. Mat Rebeaud (SUI), Jeremy Lusk (USA), Dany Torres (ESP), Robbie Maddison (AUS), Petr Pilat (CZE), Sebastian Wolter (GER), Ronnie Renner (USA), Fredrik Johansson (SWE), Dustin Miller (USA), Fabian Bauersachs (GER), Nick DeWit (RSA)

 

veröffentlicht am 17.08.2008
Bildergalerie

Bike

Red Bull X-Fighters in Mexiko: Ergebnisse

Der Schweizer Freestyle Motocrosser Mat Rebeaud hat den Auftakt der Red Bull X-Fighters 2008 in Mexiko gewonnen.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Freestyle Motocross

Special: Red Bull X-Fighters in Wuppertal

Mit seinem Sieg in Wuppertal hat der Schweizer Mat Rebeaud seine Führung in der Red Bull X-Fighters Saison gefestigt. Rebeaud siegte vor 15.000 Zuschauern im Steinbruch Oetelshofen. In unserem Special erfahrt Ihr alles zum Event!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz