Die Red Bull X-Fighters 2007 mit vier Tourstopps:

Sprung in ein neues Zeitalter: Die Red Bull X-Fighters werden in diesem Jahr zu einer Serie mit vier Stopps ausgebaut. Am 23. März starten die Motocrosser erstmals in Mexiko City.

Die Monumental Plaza de Toros scheint durch die Ekstase der Fans zu wackeln. Denn in der größten Stierkampfarena der Welt findet eine Corrida (Stierkampf) statt, wie sie Mexiko City noch nicht gesehen hat. 42.000 Menschen jubeln und schreien - Das sind die Red Bull X-Fighters, die am 23. März die mexikanischen Motorsportfans in Ekstase versetzten werden.

FMX bei den Red Bull X-Fighters, das ist Motocross der Extraklasse. Hier geht es ums Springen, um Mut und Coolness, um die Show. Mit 250ccm-Maschinen mit Zweitaktermotoren geht es über Sprungschanzen ab in die Luft – und da wird dann gezeigt, was geht: Die Fahrer machen Salti, legen sich flach aufs Motorrad, machen Handstand auf dem Lenker oder lösen sich gar ganz von ihrem Bike, und landen dann, manchmal einhändig und natürlich auch mal ohne Hände am Lenker. Da ist es ein Jammer, dass der Mensch nur 24 Bilder pro Sekunde sehen kann. Man wünscht sich einen Slow Motion-Schalter im Hirn, der diese Kunststücke noch einmal langsam vor dem Auge abspult. Foto:alexschelbert.de

2007 werden die Red Bull X-Fighters zur Serie ausgebaut. Vier Mal treffen sich die zehn besten FMX-Fahrer der Welt wie Travis Pastrana, Mat Rebeaud, Nate Adams und Robbie Renner, um im Eins gegen Eins Modus den Besten unter sich auszumachen. Die Sprünge werden von fünf Punkterichtern bewertet, von denen einer nur die Begeisterung der Fans beurteilt.

Start der Serie ist in Mexiko City, wo die FMXer zu modernen Stierkämpfern werden. Beim zweiten Stopp in Slane Castle, nahe Dublin, fordern sich die Fahrer am 26. Mai im Braveheart-Style zum Kampf. Danach wird es am 30. Juni, der dritten Etappe der Red Bull X-Fighters-Serie revolutionär: Moskau verwandelt sich für einen Abend in eine Motocross-Hochburg. Das Finale findet in Madrid statt, dort werden die Red Bull X-Fighters wieder zu Toreros in der größten Stierkampfarena Europas, in der es dann das größte Showdown der FMX-Königsklasse gibt.

Das Niveau wird in diesem Jahr wieder auf ein neues Level gehoben. „Tricks, mit denen du noch letztes Jahr locker gewonnen hättest, bringen Dich heute nur noch ins Mittelfeld“, erklärt Travis Pastrana der bekanntesten Freestyler.  Die Tricks, die in diesem Jahr weiterentwickelt werden sollen, haben so klingende Namen wie „Superman Flip“, „9 O’Clock Hart Attack“, „One Handed Underflip“ oder „Heel Clicker Backflip No Hand Landing“.

Der 24-jährige Pastrana wollte eigentlich schon seine kurze, aber unglaublich erfolgreiche FMX Karriere beenden. Der Sport wurde dem Amerikaner einfach zu hart, die Zahl seiner Knochenbrüche ist längst höher als sein Alter. Er wollte sich eigentlich nur noch aufs Rallyefahren konzentrieren. Aber die Red Bull X-Fighters reizten ihn einfach zu sehr. Deswegen wird der Star der Szene ab dem zweiten Event wieder um den Gesamtsieg der Red Bull X-Fighters mitfahren.

Zusammen mit Red Bull machte sich FMX-Pionier Mad Mike Jones im Jahr 2000 auf, die Motocross-Welt zu revolutionieren. Einfach fahren und als Schnellster ankommen, war ihm zu wenig. Er wollte hoch hinaus – und sprang als Erster mit seiner Maschine genau dahin: in den Abendhimmel. Seine Präzision der Tricks war unglaublich.

Das merkten schnell auch die Fans, sie kommen nun in Scharen, denn Stadien wie die Monumental Plaza de Toros zu füllen, schaffen sonst nur Rockstars. Mitgerissen von der Stimmung waren auch David Beckham, die Hollywood-Schauspielerin Juliette Lewis und Rennfahrer Tonio Liuzzi, die sich schon vor Ort in den Bann der scheinbaren Schwerelosigkeit ziehen ließen.

veröffentlicht am 12.03.2007

Bike

Night of the Jumps kommt nach Berlin

Die weltbesten Freestyle Motocrosser stürmen am 31. März und 1. April 2007 bei der Nigh of the Jumps die Max-Schmeling-Halle.

Bike

Romain Izzo gewinnt die Night of the Jumps in Liberec

Die Freestyle Motocross-Saison 2007 ist am gestrigen Abend in Liberec gestartet. Vor 8.000 Zuschauern feierte die IFMXF mit der NIGHT of the JUMPs ihre Premiere in Tschechien.

Motocross DVDs:

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz