Red Bull X-Fighters Series:
Die Jagd ist eröffnet

Die „Red Bull X-Fighters Series“ verbindet eine atemberaubende Extrem-Sport Show mit sechs weltberühmten Orten. Von Mexiko bis Wuppertal werden die angriffslustigsten Newcomer die Top Four des Motocross-Freestylesports zum Duell in den Lüften herausfordern.

Red Bull X-Fighters Series 2008 von Mexiko bis Wuppertal. Foto: VeranstalterEigentlich hätte 2001 in der Stierkampfarena von Valencia ein Skateboard-Event stattfinden sollen, doch es wurde der Startschuss zu einer der spektakulärsten Motorrad-Serien der Welt, den „Red Bull X-Fighters“. Was 2007 als Serie begann, ist 2008 als weltumspannende Sportreihe erwachsen geworden. Sport und Show, jene zwei Dinge, die den Zauber von Motocross Freestyle ausmachen, sind auch oberstes Prinzip auf der Tour, die am 3. April in der Stierkampfarena von Mexico City wieder 42.000 Zuschauer in Ekstase versetzen soll.

Was sich von Austragungsort zu Austragungsort markant ändern wird, ist das generelle Thema des Abends: Mexico steht im Zeichen von Tradition und Stierkampf, in Fort Worth in Texas ist Rodeo das Leitthema, in Rom die Antike und Madrid wiederum der Stierkampf. Während in Rio de Janeiro der Rhythmus des Samba dominiert, ist es im Steinbruch bei Wuppertal das Dröhnen monumentaler Maschinen.

Nicht ändern wird sich der sportliche Wettstreit. Egal ob in den gigantischen Stierkampfarenen, im geschichtsträchtigen Stadio dei Marmi in Rom oder im Sambadrom von Rio, immer werden aufstrebende, angriffslustigste Newcomer der FMX-Welt die großen Vier Mat Rebeaud (SUI), Robbie Maddison (AUS), Dany Torres (ESP) und Nate Adams (USA) zum Duell in den Lüften herausfordern und ihnen das Preisgeld streitig machen.

Erstmals wird in diesem Jahr an allen Orten die in den Regeln als elementarer Bestandteil vorgegebene Show-Wertung von einem externen Experten aus der Showbranche abgegeben, etwa einem Schauspieler, Regisseur oder Sänger.

Neben den Matches zwischen den jungen Wilden und den arrivierten Stars steht der Kampf um die verwaiste Krone von FMX-Gott Travis Pastrana im Vordergrund. Das „American Wunderkind“ hatte der „Red Bull X-Fighters Serie“ 2007 den Stempel aufgedrückt und hat sich danach dem Rallyesport zugewandt.

veröffentlicht am 17.03.2008
Bike

Red Bull X-Fighters Live Übertragung

Wir übertragen die X-Fighters live aus Mexiko. Los geht es am 5. April um 3 Uhr morgens! :-)


Busty Wolter bei der Night of the Jumps.  Foto: steh.de, IFMXF.com
Bike

Freestyle Motocross: Alle Infos zur Night of the Jumps 2008

Es geht wieder los im Freestyle-Motocross-Zirkus. Im März startet die IFMXF mit der Night of the Jumps in die dritte Saison der FIM Freestyle MX World Championship. Alle Infos und Termine erfahrt Ihr hier.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz