Red Bull X-Fighters:
Mat Rebeaud siegt in Mexico City

Der Schweizer Mat Rebeaud konnte sich vor 43.000 begeisterten Fans in der größten Stierkampfarena der Welt in Mexico City den Sieg beim Auftakt der Red Bull X-Fighters Tour 2008 sichern.

Robbie Madison bei den Red Bull X-Fighters in Mexiko.  Foto: Jörg MitterIn einem packenden Finale setzte sich der KTM-Fahrer gegen den Vorjahressieger Dany Torres aus Spanien durch. Dritter wurde der US-Amerikaner Jeremy Lusk, der sich im kleinen Finale gegen seinen Landsmann Jeremy Stenberg durchsetzte. Nach zwei weiteren Veranstaltungen in Rio de Janeiro und Texas kommen die Red Bull X-Fighters am 4. Juli in den Steinbruch Oetelshofen bei Wuppertal, um erstmals auf deutschem Boden die Fans in Extase zu versetzen – der Vorverkauf für den FMX-Event des Jahres in Deutschland beginnt Mitte April.

Die inoffizielle Freestyle Motocross (FMX)-WM ist eröffnet: In der seit Wochen ausverkauften Stierkampfarena ‚Plaza de Toros’ in Mexico City lieferten sich am Wochenende die 12 besten FMX-Fahrer der Welt unter dem Motto ‚FMX meets Bullfighting’ einen Wettkampf, der keinen der 43.000 anwesenden Zuschauern auf den Sitzen hielt. Mit spektakulären Backflips, Cliffhangers’und einer Show der Extraklasse lieferten die Red Bull X-Fighters zum Auftakt der Serie ein Actionfeuerwerk ab. Am Ende konnte sich Mat Rebeaud, der bereits 2006 bei den Red Bull X-Fighters in Mexico City ganz oben auf dem Treppchen stand, durchsetzen: „Das war einfach verrückt und ich bin überglücklich. Danke an die tobenden Fans. Hier in Mexiko gingen bei allen die Emotionen durch. Auch bei mir,“ so der Gewinner.

Mexico City ist ein gutes Pflaster für die Europäer: In den Halbfinals setzten sich der Schweizer Mat Rebeaud und der Spanier Dany Torres gegen die beiden US-Amerikaner Jeremy Lusk und Jeremy Stenberg durch. Trotz seiner Finalniederlage zeigte sich auch der Spanier Torres äußerst zufrieden: „Rebeaud war heute einfach eine Nummer zu groß. Er hat sicher hart an sich gearbeitet und mich mit einigen Tricks auch überrascht. Unser Level ist aber ziemlich gleich.“ Der einzige deutsche Teilnehmer, Busty Wolter, landet auf dem zehnten Rang und konnte sich immerhin noch 15 Punkte für die Gesamtwertung der Red Bull X-Fighters Serie sichern, die nun vom 26-jährige Rebeaud angeführt wird. Das nächste Aufeinandertreffen der internationalen FMX-Elite folgt am 3. Mai im ‚Sambadromo’ von Rio de Janeiro (BRA) und am 14. Juni in Fort Worth in Texas (USA).

Die Gewinner der Red Bull X-Fighters in Mexiko.  Foto: flohagena.comUnter dem Motto ‚FMX meets Industry’ werden die Red Bull X-Fighters dann am 4. Juli im Steinbruch Oetelshofen bei Wuppertal den seit über 250 Jahren währenden Kampf Mann und Maschine gegen die Elemente neu interpretieren, bevor es Mitte Juli zum Finale nach Madrid geht. In Wuppertal, vor den Toren des Ruhrgebiets, wo seit je her Tradition auf Moderne trifft, bildet die spektakuläre Kulisse des Steinbruchs bald die Bühne für hochklassige FMX-Action. Neben den ersten Fünf der Red Bull X-Fighters in Mexico City wird auch hier wieder der Lokalmatdor Busty Wolter an den Start gehen. Der offizielle Kartenvorverkauf für die Red Bull X-Fighters am 4. Juli 2008 im Steinbruch Oetelshofen, Wuppertal, startet Mitte April 2008.

Das Ergebnis der Red Bull X-Fighters in Mexico City:

01. Mat Rebeaud (SUI)              100
02. Dany Torres (ESP)                80
03. Jeremy Lusk (USA)                65
04. Jeremy Stenberg (USA)          55
05. Robbie Maddison (AUS)        45
06. Thomas Page (FRA)               35 
07. Eigo Sato (JPN)                    30
08. Alvaro Dal Farra (ITA)          25
09. Petr Pilat (CZE)                    20
10. Busty Wolter (GER)               15
11. Johan Nungaray (MEX)         10
12. Giacarlo Bergamini (BRA)        5

Die vorläufige Starterliste der Red Bull X-Fighters in Wuppertal:

Busty Wolter (GER), Suzuki
Nate Adams (USA), Yamaha
Dany Torres (ESP), KTM
Mat Rebeaud (SUI), KTM  
Robbie Maddison (AUS) , Honda
Jeremy Stenberg (USA), Yamaha
Jeremy Lusk (USA), Honda
Taka Higashino (JPN), Yamaha

veröffentlicht am 07.04.2008

Die Red Bull X-Fighters kommen nach Wuppertal.  Foto: Red Bull X Fighters
Bike

Tickets für die Red Bull X-Fighters in Wuppertal

Nun ist es soweit: Am heutigen Freitag, den 2. Mai 2008, startet der offizielle Karten Vorverkauf für das erste Gastspiel der Red Bull X-Fighters in Deutschland.

Die Red Bull X-Fighters kommen erstmals auch nach Deutschland.  Foto: Flo Hagena
Bike

X-Fighters: Freestyle Motocross in Wuppertal

Am 16. August 2008 trotzen die Freestyle Motocrosser der Red Bull X-Fighters in Wuppertal erstmals in Deutschland dem unwegsamen Gelände des Steinbruchs Oetelshofen und zeigen FMX-Sport der Extraklasse.

Die Gewinner der Night of the Jumps.  Foto: Oliver Franke, IFMXF.com
Bike

Remi Bizouard gewinnt die Night of the Jumps in Berlin

Am Samstag traf sich die Weltelite im Freestyle Motocross zur Night of the Jumps in Berlin. 8.000 begeisterte Zuschauer feierten die 14 FMX-Helden aus acht Nationen in der Max-Schmeling-Halle beim ersten IFMXF Contest 2008 in Deutschland.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz