X-Fighters Madrid:
Travis Pastrana ist Gesamtsieger

Es war ein historischer Abend in der legendären Stierkampfarena Las Ventas in Madrid. Dort fand vor 23.000 Zuschauern das Finale der Red Bull X-Fighters 2007 statt. Vor seinem Rücktrit vom FMX-Sport zeigte es Travis Pastrana noch einmal allen.

Travis Pastrana beim X-Fighters Event in Madrid.  Foto: Dean TremlNach Events in Mexiko City (Mexiko) und Slane Castle (Irland) wurde in der spanischen Hauptstadt der Gesamtsieger gesucht. Es ist Travis Pastrana, erst 24 Jahre alt, aber jetzt schon eine lebende FMX-Legende. Mit einem Sieg in Madrid sicherte er sich den ersten Platz in der Gesamtwertung. Nun darf sich der US-Amerikaner „Red Bull X-Fighter 2007“ nennen. Die perfekte Inszenierung für einen Rücktritt, denn es war die letzte Teilname an einem FMX-Wettbewerb für den „golden Boy“.

Was für ein Abgang für den Menschen, der als erstes einen doppelten Backflipp auf dem Motorrad zeigte und jeden wichtigen FMX-Contest dieser Welt schon gewonnen hat. Er will nicht mehr alles riskieren und sich auf seine neue Herausforderung konzentrieren: Das „Rallye-Fahren“ (in einem Auto).

Ein Auto stand auch am Anfang des Abends im Mittelpunkt, genauer gesagt, ein Formel 1-Bolide. Vitantonio Liuzzi, Fahrer des Scuderia Toro Rosso Team, fuhr zum ersten Mal mit einem Formel 1-Rennwagen in einer Stierkampfarena.

Eine spektakuläre Eröffnung für einen spektakulären Event, der mit Travis Pastrana einen würdigen Sieger fand. Im Finale setzte sich der Überflieger gegen den Schweizer Mat Rebeaud durch. Auf dem dritten Platz landete Lokalmatador Dany Torres.

Der einzige deutsche Teilnehmer „Busty“ Wolter schied leider in der ersten Runde gegen den Australier Matt Schubring aus.

Ergebnis Red Bull X-Fighters Madrid:
1. Runde: Ronnie Renner (USA) – Libor Podmol (CZE),
Matt Schubring (AUS) – Busty Wolter (GER),
Viertelfinale: Andre Villa (NOR) – Mat Rebeaud (SUI),
Travis Pastrana (USA) – Eigo Sato (JAP),
Dany Torres (ESP) – Matt Schubring (AUS),
Nate Adams (USA) – Libor Podmol (CZE),
Halbfinale: Travis Pastrana (USA) – Dany Torres (ESP),
Mat Rebeaud (SUI) – Nate Adams (USA),
Finale:  Travis Pastrana (USA) – Mat Rebeaud (SUI),
Platz 3:  Nate Adams (USA)

Endstand Red Bull X-Fighters Serie:
1. Platz: Travis Pastrana (USA) 250 Punkte,
2. Platz: Mat Rebeaud (SUI) 215 Punkte,
3. Platz: Dany Torres 210, Punkte,
4. Platz: Nate Adams (USA) 145 Punkte,
5. Platz: Eigo Sato (JAP) 90 Punkte,
6. Platz: Ronnie Renner (USA) 70 Punkte,
7. Platz: Robbie Maddison (AUS) 50 Punkte,
8. Platz: Andre Villa (NOR) 45 Punkte,
9. Platz: Jeremy Lusk (USA) 40 Punkte
10. Platz: Libor Pudomol (CZE) 30 Punkte

12. Platz: Busty Wolter (GER) 30 Punkte

veröffentlicht am 28.07.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz