Red Bull Wide Open 2014:
Wer ist der beste Mountainbiker?

Durch die Kombination von Elementen aus drei Disziplinen soll beim Red Bull Wide Open in Livigno geklärt werden, welcher Rider sein Bike am besten beherrscht.

Red Bull Wide Open 2014.  Foto: VeranstalterEgal ob Downhill-, Freeride- oder Four-Cross-Speziaist, jeder Biker hält seine Disziplin für die härteste und sich selbst für den Besten. Um nun endlich ein für allemal klarzustellen wer der Meister aller Disziplinen ist, steigt am 13. Juli zum ersten Mal das Red Bull Wide Open im italienischen Livigno. Dabei treten die Biker auf einem mit technisch anspruchsvollen Features und Highspeed Obstacles gespickten Course gegeneinander an.

Weltelite gibt sich die Ehre

Red Bull Wide Open 2014.  Foto: VeranstalterNatürlich wollen sich die internationalen Top-Mountainbiker diese einmalige Chance nicht entgehen lassen und so werden im Mottolino Bikepark in Livigno einigen der besten Fahrer der Welt in einem sechs-Mann-Format gegeneinander antreten. Seit der Bekanntgabe des Events strömen die Anmeldungen nur so bei den Veranstaltern ein.

 

"Red Bull Wide Open ist eine Mischung aus meinen beiden Lieblingssportarten Mountainbike und Supercross. Die Entscheidung, hier mit dabei zu sein, ist ziemlich schnell gefallen”, so FMB Superstar Martin Söderström. „Die einzigartige Gelegenheit, gegen einige meiner Vorbilder aus anderen Bike-Disziplinen anzutreten lasse ich mir nicht nehmen. Es wird mit Sicherheit eine Herausforderung auf diesem Kurs, aber ich denke alle freuen sich drauf und werden ordentlich Gas geben.”

Red Bull Wide Open 2014.  Foto: VeranstalterNeben Söderström haben bereits weitere Superstars der Mountainbikeszene ihre Teilnahme am Red Bull Wide Open 2014 bestätigt. So geht der ehemalige Four Cross Weltmeister Brian Lopes genauso an den Start wie Downhill-Weltmeister Greg Minnaar oder Freeride-Experte Andreu Lacondeguy.

Weitere Infos finden sich auf der Website des Red Bull Wide Open 2014.

veröffentlicht am 16.04.2014

Die härtesten MTB Crashes.
MTB

Die krassesten Stürze: Best of MTB Crashes

Das sind die fettesten Mountainbike Stürze auf Video! Wahre Knochenbrecher. Viel Spaß beim Zuschauen und Mitleiden!

Vienna Air King 2014.  Foto: Jan Fassbender
MTB

Vienna Air King 2014: Rheeder feiert Comeback

Brett Rheeder endlich wieder in Bestform: Nach seiner schweren Rückenverletzung im letzten Jahr brillierte der Kanadier beim Vienna Air King 2014.

Rocket Air Slopestyle 2014.  Foto: andremaurer.ch
MTB

Swatch Rocket Air 2014: Schon wieder Genon!

Auch sein dritter Auftritt auf der FMB World Tour 2014 entpuppte sich für Thomas Genon als voller Erfolg: In der Eishalle von Thun feierte der Belgier seinen zweiten Saisonsieg.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz