Red Bull District Ride 2011:
In Kanada geht´s um die letzte Wildcard!

Das ist die letzte Chance! Die fünfte und damit letzte Wildcard für den Red Bull District Ride 2011 wird beim Red Bull Joyride in Kanada vergeben. Damit die Anwärter auch top Bedingungen vorfinden, tüftelt Freeride-Legende Aaron Chase am perfekten Parcours.

Red Bull District Ride 2011.  Foto: Markus GreberVier der fünf begehrten Wildcards für den Red Bull District Ride sind bereits vergeben. Jetzt gibt es nur noch einen Freifahrtsschein für das Finale der FMB World Tour, der am 23. Juli während dem Red Bull Joyride beim Kokanee
Crankworx in Whistler in Kanada vergeben wird.

So langsam kristallisiert sich nun das gesamte Fahrerfeld heraus, das die Besten der Besten aus den Top Ten der Freeride Mountain Bike World Tour 2010 und 2011 rekrutiert – wobei sich hier bis zum Ende der Saison noch einiges tun dürfte.

In der Zwischenzeit tüftelt Kursdesigner und Freeride Legende Aaron Chase aus den USA bereits seit Monaten an dem perfekten Kurs für die internationale Fahrerelite und hält in Nürnberg die eine oder andere Überraschung bereit. Der Kampf um die Spitze der Weltrangliste in der FMB World Tour wird mit jedem Contest spannender.

Die Athleten legen sich in diesem Jahr besonders ins Zeug, da sie wissen, dass sich die Top Ten des diesjährigen Rankings für den legendären Red Bull District Ride qualifizieren. 14 der insgesamt 25 Fahrer stehen bereits fest,
denn sie haben sich entweder durch ihre Top Ten Platzierung in der FMB World Tour 2010 qualifiziert oder haben eine der insgesamt fünf Wildcards mit nach Hause nehmen können, die sie auf ausgewählten Contests mit einer Top-Platzierung gewonnen haben.

Red Bull District Ride 2011.  Foto: Erwin PolancEine Wildcard steht noch aus, und beim Battle um diesen letzten Joker werden die Rider beim Red Bull Joyride in Whistler noch einmal alles geben. Bereits Ende des Monats werden dann die fünf  Gewinner feststehen, wenn sich unmittelbar nach dem Contest in Whistler die Sieger auf dem Podium tummeln.

Vier Athleten können sich bereits jetzt freuen, beim FMB World Tour Finale in Nürnberg dabei zu sein:
Antoine Bizet (FRA / 2. Platz Chatel Mountain Style), Kyle Strait (USA / 3. Platz Claymore Challenge), Teo Gustavson (SWE / 2. Platz SKS Slopestyle beim IXS Dirtmasters in Winterberg), Mehdi Gani (FRA / 5. Platz Vienna Air King).

Die qualifizierten Fahrer können sich in diesem Jahr auf einen Kurs freuen, der alles bisher Dagewesene meilenweit übertrifft. Kursdesigner Aaron Chase weiß aus eigener Erfahrung, worauf es bei einem ultimativen Freeride-Kurs ankommt und plant jedes einzelne Detail bis zur Perfektion – schließlich ist er der Gewinner des ersten Red Bull District Rides 2005.

Die einzigartige Architektur der Nürnberger Altstadt nutzt er aus, um einen Kurs zu schaffen, bei dem den Zuschauern sicherlich der Atem stocken wird: „Ich freue mich total dieses Jahr für den Red Bull District Ride wieder in Nürnberg zu sein! Dieser Contest war mein größter Erfolg 2005 und jetzt kann ich einen kompletten Run mit reichlich Hits von der Burg bis runter auf den Marktplatz erschaffen.

Schon 2005 war der Red Bull District Ride ein extrem progressiver Contest, daher ist die Herausforderung groß, auch in diesem Jahr Freeride Geschichte neu zu schreiben.” Noch wollen wir nicht zu viele Details verraten, aber soviel ist sicher: die Bike-Action, die in Nürnberg geboten wird, hat die Welt so noch nicht gesehen. 

veröffentlicht am 22.07.2011

Martin Söderström in Action.  Foto: David Ulrich
Bike

Go Big Or Go Home 2011 in München: Youngsters vs. Dirt-Jump Pros

Im Rahmen der Bike Expo München findet auch dieses Jahr wieder der Go Big Or Go Home Dirt Jump Contest statt. Hier bekommen MTB-Youngsters die Chance sich gegen die internationalen MTB Pro-Rider durchzustezten. Es geht um 10.000 Euro Preisgeld!

Dakine Freeride Festival Saalbach Hinterglemm 2011.  Foto: delius klasing
MTB

Alle Contest-Ergebnisse vom Freeride Festival Saalbach Hinterglemm 2011

12.000 Besucher kamen zum Freeride Festival Saalbach Hinterglemm 2011 und erlebten ein Wochenden voller Freeride-Action. Besucher und Rider fanden hier so ziemlich alles, was ein Bikerherz begehrt und so ging die zweite Auflage der Festivals erfolgreich über die Bühne.

Bike

Mountainbike Videos

Wenn sich andere abstrampeln, kannst Du bequem zuschauen - in unserem MTB-Video-Channel bekommst Du Berichte von vergangenen Events und Previews sowie Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz