Red Bull Berg Line 2013:
Entscheidung in letzter Sekunde

Die Entscheidung um den Sieg beim Red Bull Berg Line 2013 fiel erst mit dem letzten Run des letzten Riders.

Red Bull Berg Line 2013.  Foto: Flo Hagena / Red Bull Content PoolBei strahlendem Sonnenschein erlebten 20.000 Zuschauer das absolute Highlight des IXS Dirt Masters in Winterberg: Beim Red Bull Berg Line 2013 flogen einige der besten Freeride-Mountainbiker der Welt über die eigens aufgebauten Kicker. Das zweite Gold Event der FMB World Tour wurde erst im allerletzten Run des Contests entschieden.

Ergebnisse in Winterberg

Nach seinem siebten Platz im letzten Jahr konnte sich Peter Henke aus Ingelheim in diesem Jahr noch einmal steigern. Der 20-Jährige landete am Ende auf dem sechsten Rang: "Ich bin total glücklich, dass meine Runs so gut geklappt haben. Die Stimmung war super und hat mich noch einmal richtig motiviert, hier mein Bestes zu zeigen." 

Red Bull Berg Line 2013.  Foto: Flo Hagena / Red Bull Content PoolWeniger gut lief es hingegen für den schwedischen Superstar Martin Söderström. Der 22-Jährige ging in beiden Runs volles Risko und konnte zum Beispiel einen 360 Double Whip stehen. Leider wollte ihm allerdings an diesem Tag der Triple Whip nicht gelingen und so reichte es am Ende nur zum neunten Rang beim Red Bull Berg Line 2013.

Das Podium beim Red Bull Berg Line

Obwohl Söderström an diesem Tag nicht in den Kampf um das Podium eingreifen konnte, stand ein Schwede auf dem Treppchen: Der 18-jährige Anton Thelander hatte beim Vienna Air King eine Wild Card für das Berg Line gewonnen. Diese nutzte er voll aus und erreichte am Ende den dritten Platz.

Red Bull Berg Line 2013.  Foto: Flo Hagena / Red Bull Content PoolDie Entscheidung um den Titel fiel allerdings zwischen dem Briten Sam Pilgrim und dem Kanadier Brett Rheeder: Pilgrim hatte bereits im ersten Run einen annähernd perfekten Run hingelegt und führte deutlich vor Rheeder. Dieser hatte jedoch die Qualifikation gewonnen und somit stand ihm der letzte Run des Contests zu. Der Kanadier behielt die Nerven und sicherte sich mit fantastischen Trickkombinationen den Sieg.

"Yeah! Das ist mein erster Sieg bei einem Gold-Event der FMB World Tour. Ich wusste, ich musste Alles geben, um noch vor Sam zu landen und ich bin froh, dass ich das geschafft habe," so der glückliche Gewinner.

Weitere Infos bekommt ihr auf den Websites des Red Bull Berg Line 2013 und der FMB World Tour 2013.

veröffentlicht am 21.05.2013
Bildergalerie

Bike Festival Riva del Garda.  Foto: Bause_AT
MTB

Bike Festival 2013: Slopestyle, Marathon und Danny MacAskill

Neben dem Contest der FMB World Tour und den Langstreckenrennen war der Auftritt der Youtube-Legende Danny MacAskill das Highlight am Gardasee.

Fise Montpeller 2013.  Foto: G.DUCREUX & J.DESMA
MTB

FISE Montpellier 2013: Mehr Wind, weniger Punkte

Wegen starken Windes gaben die MTBer beim FISE 2013 in Montpellier nur auf dem halben Kurs Kette: Somit wurde der Stopp doch nur als Silver Event der FMB World Tour gewertet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz