R.Evolution in Berlin:
Mellowpark rast in die BMX Zukunft

Der Mellowpark in Berlin hat mit dem Red Bull R.Evolution ein revolutionär neues BMX-Rennen geschaffen. 5.000 Zuschauer verfolgten vor Ort wie sich der Niederländer Twan van Gendt den Sieg holte.

Start beim R.Evolution.  Foto: David UlrichRed Bull hat im Berliner Mellowpark die internationale und nationale BMX-Szene mit dem R.Evolution begeistert. Der Grundgedanke ist einfach: Der pure Spaß am Fahren. BMX-Race kombiniert mit Freestyle Tricks! Regularien und starre Vorschriften wurden über Bord geschmissen. Es ging zurück zu den Ursprüngen des BMX!

„Die Fahrer sind super drauf und sind sehr entspannt! Ich finde es einfach fantastisch, welche Entwicklung ich hier heute miterleben durfte“, sagt BMX-Legende Bob Haro aus den USA. Er gilt als Begründer des BMX-Sports und hat sowohl die Race- als auch die Freestyle-Szene geprägt.

Bombiges Starterfeld beim R.Evolution

Sieger im Berliner Mellowpark.  Foto: David UlrichAn den Start gingen 48 Athleten aus 13 Nationen, quasi die Creme de la Creme des BMX-Sports! Namen wie Mike Day (USA), Kris Fox (USA), Luis Brethauer (GER) und der Bronzemedaillengewinner von London Carlos Oquendo (COL) waren u.a. mit von der Partie.

Im Finale kämpften Twan van Gendt, Corben Sharrah, Mike Day, Simon Duchene, Luke Madille, Zabala Oquendo, Sylvain Andre und Darryn Goodwin  um den Sieg. „Es war einfach unglaublich beim ersten Red Bull R.Evolution dabei zu sein und dann direkt zu gewinnen“, so Twan van Gendt kurz nach der Champagner-Dusche auf dem Podium. „Ich hoffe es folgen noch mehr solche Rennen“, fügte der 20-Jährige an.

Der Race-Kurs im Mellowpark

BMX- Racing vom feinsten.  Foto: David UlrichDie EliteTrax-Crew  um Tom Ritzenthaler hat gemeinsam mit dem Team des Mellowparks die Schaufel geschwungen, um die einzigartige Super-Cross-Strecke zu realisieren. Nach dem zehn Meter hohen Startturm ging es für die Fahrer auf einen 450 Meter langen Höllenritt durch S-Sections, Doubles und Trick Jumps.

Bundestrainer Florian Ludewig ist begeistert vom Kurs

„Selbst für die Pro-Racer war die Strecke wahnsinnig anspruchsvoll! Noch größer als London, mussten sich die Fahrer erst an den Track herantasten, waren aber begeistert und heiß drauf, hier zu racen“, so BMX-Race-Bundestrainer Florian Ludewig über den Kurs. „Besonders toll ist, dass die Strecke dem Mellowpark erhalten bleibt und somit einen perfekten Trainingsstandort für die deutschen Fahrer bietet.

Innovation mit separater Trickbewertung

Geladene Action beim R.Evolution im Mellowpark.  Foto: David UlrichNeu für die Racer war die separate Trickwertung für Freestyle-Tricks. Bei einem regulären BMX-Race sind Tricks nicht angesagt. Beim Red Bull R.Evolution sind sie erwünscht! Für die BMXer und das Publikum ein absolutes Highlight. „Es war einfach cool zu sehen, wie viel Spaß alle auf dem Race-Track hatten“, so der Zweitplatzierte Mike Day begeistert nach dem Rennen.

Ergebnisse Red Bull R.Evolution Berlin:

1. 148 van GENDT Twan, NED 45.881
2. 
24 SHARRAH Corben, USA 46.710
3
3. 65 DAY Mike, USA 47.111

4. 157 DUCHENE Simon, FRA 47.997

5. 17 MADILL Luke, AUS 49.612

6. 566 OQUENDO ZABALA Carlos Mario , COL 50.194

7. 39 ANDRE Sylvain, FRA DNF

8. 25 GOODWIN Darryn, AUS DNF

Mehr Informationen unter www.redbull.de/revolution

veröffentlicht am 29.08.2012
Bildergalerie

Joshua Button stürzt sich die Rennstrecke hinunter.  Foto: Thomas Dietze
MTB

Miriam Ruchti und Lary Peyer neue Schweizer Downhill Meister

Letztes Wochenende wurde die Schweizer Meisterschaft im Downhill in Wiriehorn ausgetragen. Der Ort im Diemtigtal ist zum wiederholten Male Austragungsort des iXS Swiss Downhill Cups.

Thomas Genon auf dem Weg an die Spitze.  Foto: Ale Di Lullo
MTB

Red Bull Joyride 2012: Europäer erobern Whistler

Im kanadischen Whistler fand im Rahmen des Crankworx-Festivals das Red Bull Joyride statt. Der 19-jährige Belgier Thomas Genon gewann überraschend das Slopestyle Event des Jahres. Auf Platz zwei landete sein Teamkollege Söderström.

Ritter Haugen greift an.  Foto: Flo Breitenberg
MTB

Nine Knights 2012 – Zum Ritter geschlagen wurden...

Am Wildkogel waren die Ritter los. Aus zehn Nationen reisten Weltklasse-Mountainbiker an und legten ein ritterliches Trickfeuerwerk an den Tag. Wer konnte die Burg erobern?

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

BMX Specials

BMX News
Neuigkeiten erfährst Du hier zuerst!

BMX Camps
BMX Camp buchen!

BMX Videos
Jetzt kostenlose BMX Filme ansehen!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz