RIP:
FMX-Star Eigo Sato ist tot

Die japanische Freestyle Motocross-Legende Eigo Sato ist am 28. Februar verstorben. Der 34-Jährige war in seiner Heimat im Training schwer gestürzt. Sato hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

R.I.P. Eigo Sato.  Foto: Jason Halayko/Red Bull Content Pool Der japanische FMX-Profi Eigo Sato ist Ende Februar nach einem schweren Trainingssturz seinen Verletzungen erlegen. Der 34-Jährige hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

R.I.P. Eigo Sato

Der 34-jährige Eigo Sato bereitete sich in seiner japanischen Heimat auf seine nunmehr neunte Red Bull X-Fighters Saison vor, als das Unglück geschah. Er verlor bei einem Backflip die Kontrolle über sein Bike und stürzte. Obwohl Sato medizinisch betreut wurde, waren die Verletzungen zu schwer. Er verstarb am darauffolgenden Tag im Krankenhaus.

R.I.P. Eigo Sato.  Foto: Jason Halayko/Red Bull Content Pool Eigo Sato war nicht nur der erste Japaner der einen Backflip auf einem Motocrossbike stand, er setzte sich auch enorm für die Förderung des Sports in seinem Heimatland ein. Dennoch stand an erster Stelle für ihn immer die Familie: Für alle die Eigo Satos Familie in dieser schweren Zeit unterstützen möchten, wurde ein Hilfsfond eingerichetet.

FUNSPORTING trauert um einen großen Sportsmann und wünscht der Familie von Eigo Sato die nötige Kraft in dieser schweren Stunde.

 

 

veröffentlicht am 11.03.2013

Red Bull X-Fighterse Mexico City 2013.  Foto: Jörg Mitter/Red Bull Content Pool
Freestyle Motocross

Red Bull X-Fighters 2013: Unglück überschattet FMX-Contest

Der erste Saisonlauf der Red Bull X-Fighters World Tour 2013 in Mexiko wurde von der Trauer um die kürzlich verstorbene japanische FMX-Legende Eigo Sato überschattet.

Night of the Jumps Berlin 2013.  Foto: Marko Manthey, Oliver Franke / NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps Berlin 2013: Der zweite Streich

Am 9. März wurde die zweite Night of the Jumps in der Berliner O2 World ausgetragen. Für den französischen Weltmeister Remi Bizouard reichte es auch dieses Mal nicht zu seinem zweiten Sieg bei einem Freestyle Motocross WM Lauf.

Caleb Moore freut sich über die Bronzemedaille bei den X Games 2012.  Foto: ESPN
Freestyle Motocross

Extremsportler hat den Kampf verloren: Caleb Moore ist tot

Der vierfache X Games Medaillengewinner Caleb Moore ist am 31. Januar an seinen schweren Verletzungen gestorben. Am 24. Februar war der 25-Jährige bei den Winter X Games in Aspen mit seinem Snowmobile bei einem Backflip verunglückt.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz