MTB-Action in Leogang:
Ergebnisse vom Out of Bounds Festival 2010

Mit dem 26TRIX Wettbewerb, dem iXS FourX Race und dem iXS European Downhill Cup war beim Out of Bounds Festival 2010 in Leogang einiges an MTB-Action geboten. Nach dem diesjährigen Erfolg steht nun auch der Termin für 2011 fest.

Out Of Bounds Festival 2010: Brandon Semenuk beim 26TRIX.  Foto: Norbert SzaszInsgesamt 403 Teilnehmer aus 25 Nationen nahmen beim iXS European Downhill Cup 2010 teil. Schnellster Fahrer des Tages war der Neuseeländer Justin Leov. Für zusätzliche Racing-Action sorgte das Finale der Euro Fourcross Series: Joost Wichman aus den Niederlanden, der Tscheche Lukas Mechura und Filip Polc aus der Slowakei teilten sich das Siegerpodest.

Das Rahmenprogramm des Out of Bounds Festivals 2010 wurde durch Barbecues, einen Bunny Hop Contest und die obligatorische Afterparty abgerundet. 
 
Am vergangenen Wochenende sorgten die Downhiller auf der 2.800 Meter langen und mit 480 Höhenmetern anspruchsvollen Strecke für Wettkampfatmosphäre am Asitzhang.

Bei der Eliteklasse der Frauen holte sich Tracy Moseley aus Deutschland den ersten Platz und deklassierte dabei die anderen 21 Teilnehmerinnen mit einem 23 Sekunden Vorsprung vor der folgenden Schweizerin Martina Brühlmann. Miriam Ruchti, ebenfalls aus der Schweiz, wurde dritte.

Out Of Bounds Festival 2010: Bunny Hop Contest.  Foto: Yorick CarrouxBei der männlichen Elite konnte sich Justin Leov, aus Neuseeland, auf Platz eins vor dem Kanadier Steve Smith, dem Schweizer Nick Beer und dem Vorjahressieger Marcus Klausmann aus Deutschland positionieren.

Bei der U17 Klasse dominierte Antoine Bagnoud aus der Schweiz das Rennen, gefolgt von Matthew Scott aus Deutschland und dem Polen Aram Raoof. In der Masterklasse gewann der Niederländer Wilfred van de Haterd souverän vor seinen beiden Mitstreitern Heinz Hostettler aus der Schweiz und seinen Landsmann Marcel Waldmann.
 
Auch bei den Fourcrossern ging es heiß her. Anders als beim Worldcup Wochenende eine Woche zuvor war die Strecke diesmal trocken und somit wesentlich schneller und aggressiver zu fahren. In spannenden Rennen konnten sich Joost Wichman, Lukas Mechura, Filip Polc und Johannes Fischbach den Einzug ins Finale sichern. Am Ende des iXS FourX Race sollte Wichman vor Mechura, Polc und Fischbach siegen.

In der Folge holte sich Mechura mit nur zehn Zählern Vorsprung den Gesamtsieg der Euro Fourcross Series, gefolgt von Wichman auf dem zweiten Platz und Fischbach auf Rang Nummer drei. 
 
Out Of Bounds Festival 2010: Gewinner Justin Leov.  Foto: AleDiLulloEin weiteres Highlight des Out of Bounds Festivals ist der 26TRIX Dirtjump Wettbewerb. Über 50 Fahrer aus 17 Nationen machten sich auf den Weg nach Leogang, um bei Europas größten MTB-Dirtjump Wettbewerb dabei zu sein. Der Freeride Mountain Bike World Tour „Gold Event“ bestach mit einem hochkarätigen Fahrerfeld und hohem fahrtechnischen Niveau.

Nach den am Freitag stattfindenden Qualifikations-Wettkämpfen schafften 16 Fahrer den Sprung ins große Finale. Cameron McCaul zeigte, dass er Style und Trickschwierigkeit an diesem Wochenende am besten vereinen konnte und räumte verdienter Maßen den ersten Platz und somit den Großteil der 10.000 Euro Preisgeld ab.

Die Plätze zwei und drei belegten der Kanadier Brandon Semenuk und der Schwede Martin Söderström. Bester Deutscher wurde Amir Kabbani auf Platz acht, bester Österreicher Niki Leitner auf dem 15. Rang. Die Fahrer zeigten auf den Sprüngen mit Flugweiten bis zu elf Metern und Höhen bis zu sieben Metern Tricks wie Flipwhips, 360 Tailwhips, Flatspin 360s, Double Tailwhips, Frontflips und Backflipkombinationen.

Einen absoluten Hinkucker und Publikumsliebling auf Trickebene zeigte der jüngere Bruder des Gewinners Cameron: Tyler McCaul stand am letzten Double einen 360 Downsidewhip. Der selten gesehene Trick wurde prompt spontan von den Judges mit einem ganz besonderen Besttrick-Preis gewürdigt: 26 Dosen eines seltenen Bieres aus Osteuropa namens „TRIXX“. 
 
Out Of Bounds Festival 2010: iXS Four XRace Podium.  Foto: Yorick CarrouxOrdentlich gefeiert wurde natürlich ebenso. Bereits am Freitag beim Bunny Hop Contest inklusive Barbecue Session und dann am Samstag bei der offiziellen 26TRIX und iXS FourX Race Afterparty erst recht, sogar bis morgens um halb fünf. 

Die Veranstalter, wie auch alle weiteren Beteiligten zeigen sich sehr zufrieden und blicken voller freudiger Erwartungen auf die Wiederauflage des Out Of Bounds Festival vom 16. bis 19. Juni 2011, nur vier Tage nach dem UCI Mountain Bike World Cup in Leogang am 10. und 12. Juni.

Hier geht´s zur Out of Bounds Bildergalerie.

veröffentlicht am 29.06.2010
Bildergalerie

MTB

MTB-Weekend: Erfolgreiches Wochenende in der Weststeiermark

Auch, wenn es die Mountainbike-Downhill-Strecke der EM 2003 in sich hatte, genossen die Teilnehmer und Veranstalter das Alpenverein MTB-Weekend 2010 in der Weststeiermark.

MTB

UCI Downhill World Cup 2010: Greg Minaar holt sich den Sieg

Greg Minnaar aus Südafrika holte sich beim UCI Mountainbike Downhill World Cup in Leogang 2010 den Sieg. Sabrina Jonnier aus Frankreich gewann bei den Ladies.

Bike

Mountainbike Videos

Wenn sich andere abstrampeln, kannst Du bequem zuschauen - in unserem MTB-Video-Channel bekommst Du Berichte von vergangenen Events und Previews sowie Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz