Out of Bounds Festival 2014:
WM-Fieber - Leogang erwartet Bike-Stars

Während auf der anderen Seite des Globusses die Fußball-Weltmeisterschaft startet, erwartet Österreich die besten Mountainbiker der Welt.

Four Cross in Leogang.  Foto: Michael MarteZu einem der größten Events in der 13-jährigen Geschichte des Bikeparks Leogang reisen vom 12. bis 15. Juni einige der absoluten Superstars der MTB-Szene in die Alpen. Beim Out of Bounds Festival 2014 geht es gleich in drei Disziplinen um Alles: Während die 4X-Experten um den WM-Titel kämpfen, stehen für die Downhiller und Dirt Jumper World Cup Punkte und ein Gold Event der FMB World Tour auf dem Programm.

Dirt-Jump der Extraklasse

Downhill im Bikepark Leogang.  Foto: Michael MarteDas 26-Trix ist zwar erst das zweite Gold Event der FMB World Tour 2014. Dennoch geht es für einige Rider in Leogang um Einiges. So konnte der deutsche Slopestyle-Star Peter Henke in diesem Jahr noch nicht überzeugen. Zuletzt verpasste er beim FISE in Montpellier sogar die Top Ten.

Besser lief es dagegen für den Belgier Thomas Genon, der in in diesem Jahr bereits drei Contests gewinnen konnte und in diesem Jahr als heißer Anwärter für den World Tour Titel gehandelt wird. Dafür müsste er aber auch bei der Diamond League der FMB World Tour später in diesem Sommer überzeugen können.

Speed-Freaks in Leogang

Downhill im Bikepark Leogang.  Foto: Michael MarteUm eine noch größere Auszeichnung geht es beim Out of Bounds Festival 2014 für die 4X-Experten:  Auf dem von Guido Tschugg designten Kurs tragen die Four-Crosser ihre Vierer-Duelle um den Weltmeistertitel aus.

Noch schneller geht dann aber beim UCI Downhill World Cup zu: Auf der Strecke in Leogang erreichen die Biker eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 45 km/h. Den Speedrekord hält dabei der dreimalige Weltmeister Greg Minaar- der Südafrikaner erreichte bei der Downhill Weltmeisterschaft 2012 sensationelle 54,1 km/h.

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Out of Bounds Festival 2014.

veröffentlicht am 07.06.2014

Markus Pekoll im Video.
MTB

Markus Pekoll: Von nun an ging's bergab

Eigentlich wollte er als Skirennfahrer Karriere machen, dann ist der Österreicher aufs Bike umgesattelt. Eine weise Entscheidung, denn mittlerweile ist Markus Pekoll Europameister im Downhill-Mountainbiken. Mehr von ihm gibt's im Video sponsored by Sony.

Vienna Air King 2014.  Foto: Jan Fassbender
MTB

Vienna Air King 2014: Rheeder feiert Comeback

Brett Rheeder endlich wieder in Bestform: Nach seiner schweren Rückenverletzung im letzten Jahr brillierte der Kanadier beim Vienna Air King 2014.

David Trummer auf dem Weg zum ersten Sieg.  Foto: Thomas Dietze
MTB

European Downhill Cup 2014: Die Schlammschlacht von Maribor

Durchwachsene Wetterbedingungen machten das erste Saisonrennen der europäischen MTB-Downhill-Elite zu einer extrem matschigen und für die Rider ungemütlichen Angelegenheit.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz