BMXer bei Olympia 2012 in London:

Auch die BMXer sind diesmal wieder bei Olympia 2012 in London mit dabei. Am Freitag, den 10. August 2012 heißt es Daumen drücken: Erstmals sind zwei Deutsche mit dabei.

Nach seiner Premiere 2008 in Peking ist der BMX-Sport nun diesmal wieder bei Olympia vertreten. Der ganze BMX-Sport? Leider nein. Nur die Disziplin Race wird bei den Olympischen Spielen in London ausgetragen. Es gibt jeweils ein Rennen für Frauen und eins für Männer.

Aus deutscher Sicht wird es spannend. Denn erstmals sind auch deutsche BMXer bei Olympia mit am Start: Luis Brethauer und Maik Baier.

Michael Vesper, Deutschlands Chef de Mission: "Wir haben in Maik Baier (MSC Bönnigheim) und Luis Brethauer (TSV Betzingen) erstmals zwei deutsche BMX-Fahrer für die Olympischen Spiele nominiert. Ich freue mich auf diesen jungen und frischen Wettbewerb, der vor vier Jahren in Peking sein olympisches Debüt gab, damals aber noch ohne deutsche Teilnehmer."

Zwei deutsche BMXer in London

Luis Brethauer stammt aus Aschaffenburg und ist schon seit vielen Jahren auf dem BMX unterwegs. 2011 machte er sein Abitur und ist nun Sportsoldat. Auf der Weltrangliste liegt er im Moment auf Rang 19, für ihn ist das große Ziel ins Halbfinale zu kommen.

Maik Baier aus Walheim ist 23. Für Olympia nahm er extra eine Auszeit in seiner Ausbildung und trainiert mit Bundestrainer Simon Schirle und Luis in Stuttgart. Bei der Europameisterschaft 2009 belegte er Rang 5.

Also am Freitag: Daumen drücken für unsere BMXer in London!

 

veröffentlicht am 06.08.2012

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

BMX Specials

BMX News
Neuigkeiten erfährst Du hier zuerst!

BMX Camps
BMX Camp buchen!

BMX Videos
Jetzt kostenlose BMX Filme ansehen!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz