Nights of the Jumps:
Spanische Premiere in Basel

Obwohl die Rider bei der Night of the Jumps aus aller Herren Länder stammen, dominierten vor allem südeuropäische FMX-Pros das Podium in Basel.

Night of the Jumps Basel 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deBevor sich die Zweiradakrobaten der Night of the Jumps in die Sommerpause verabschiedeten, gaben sie am 21. und 22. Juni in der Baseler St. Jakobshalle noch einmal Vollgas. Durch die Abwesenheit des amtierenden Weltmeisters Remi Bizouard war bereits im Vorfeld klar, dass es nach den beiden Contest einen Führungswechsel in der Gesamtwertung geben würde.

Südeuropäische Dominanz am Freitag

Obwohl die Rider wie immer ihre besten Moves aus der Trickkiste kramten, konnten sich die beiden deutschen FMX-Stars Kai Haase und Hannes Ackermann am ersten Abend nicht für das Finale qualifizieren. Neben den deutschen Ridern mussten aber auch der Spanier Jose Miralles und der Italiener Massimo Bianconcini beim Finale in Basel zuschauen.

Night of the Jumps Basel 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deAuch für den frischgebackenen Europameister David Rinaldo aus Frankreich lief der erste Abend in Basel nicht nach Plan: Obwohl er in seinem Finalrun den Double Seatgrab Backflip auspackte, reichte es am Ende nicht für einen Platz auf dem Treppchen. Doch auch sein größter Konkurrent um den Weltmeistertitel Libor Podmol schlug sich nicht viel besser und landete auf dem vierten Rang.

Podium in Basel

Night of the Jumps Basel 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deDer Australier Clinton Moore hatte gleich zwei ganz besondere Tricks mit in die Schweiz gebracht: Neben dem Nac Nac 360 sprang er mit dem "The Volt" auch einen Bodyvarial. Vor allem wegen dieser einmaligen Tricks schaffte es der "Aussi" am Ende trotz eines kleinen Sturzes auf dem dritten Platz.

Den zweiten Platz sicherte sich der wiedererstarkte Franzose Brice Izzo: Der WM-Dritte des Vorjahres überzeugte unter anderem mit einer neuen Dreier-Kombinationen und dem Underflip. Das reichte an diesem Abend jedoch nicht um den Night of the Jumps Neuling Dany Torres zu bezwingen. Der spanische X Fighters Champion von 2011 packte unter anderem seinen Paris Hilton Flip aus und sicherte sich so seinen ersten Sieg bei einem WM-Lauf.

Der zweite Abend

Night of the Jumps Basel 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deObwohl Kai Haase am zweiten Abend sogar neue Flipcombos auspackte, verpasste er genauso wie sein deutscher Landsmann Hannes Ackermann erneut das Finale der Night of the Jumps Basel. Ein kleiner Trost dürfte für Kai aber der Gewinn des Rockwell Best Whip Contests gewesen sein.

Während besonders der beste deutsche FMX-Rider Hannes Ackermann über das erneut verpasste Finale enttäuscht gewesen sein dürfte, erwischte es den Australier Clinton Moore noch deutlich schimmer. Der Drittplatzierte des Vorabends crashte beim Nac Nac 360 und musste sogar kurz behandelt werden. Somit zogen Jose Miralles, Maikel Melero, Libor Podmol, David Rinaldo, Brice Izzo und Dany Torres in die Runde der besten Sechs ein.

Die Franzosen schlagen zurück 

Night of the Jumps Basel 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deUm seine Führung in der WM-Wertung zu behalten, musste der Tscheche Libor Podmol am zweiten Abend in Basel unbedingt vor seinem Konkurrenten David Rinaldo landen. Dafür zog der 29-Jährige alle Register: Doch trotz LP Special Roll, Tsunami Flip und Underflip reichte es an diesem Abend nicht für einen Platz auf dem Treppchen.

Nachdem David Rinaldo den Tschechen mit seinen vielen Dreier-Kombination vom Hotseat stoßen konnte, war ihm die WM-Führung schon einmal sicher. Den Sieg sicherte sich an diesem Abend allerdings sein französicher Landsmann Brice Izzo: Im wohl besten Lauf seiner bisherigen Karriere zeigte er unter anderem den Cordova to Superflip.

Night of the Jumps Basel 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deDiese Leistung konnte an diesem Abend auch der Spanier Dany Torres nicht überbieten, der sich am Ende den dritten Platz sicherte. Damit geht Rinaldo mit zwei Punkten Vorsprung auf Podmol als WM-Spitzenreiter in die Sommerpause. Die nächste Night of the Jumps steigt am 18. August in China.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website der Night of the Jumps.

 

veröffentlicht am 24.06.2013
Bildergalerie

Night of the Jumps Danzig 2013.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps Danzig: Franzosen erobern Polen

Mit den Plätzen eins und zwei dominierten die französischen FMX-Pros auch bei der Night of the Jumps in Danzig.

Night of the Jumps München 2013.  Foto:www.nightofthejumps.com
Bike

Night of the Jumps: Keine Chance gegen spanischen Torrero

Dany Torres gelingt seine Premiere: Der Spanier flog der Konkurrenz im Münchener Olympiastadion weit davon.

Night of the JUmps Hamburg 2013.  Foto: Oliver Franke / Marko Manthey / NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps: Wer ist neuer FMX-Europameister?

Vor dem Tourstopp in Hamburg war der Ausgang der Europameisterschaft noch völlig ungewiss: Im Finale der Night of the Jumps kam es dann zur Schlacht der FMX-Giganten Podmol, Izzo und Rinaldo.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz