Night of the Jumps Sofia 2011:
Kein europäischer Weltmeister

Die Titanen des FMX im bulgarischem Sofia: Am Samstag, dem 17. Dezember 2011 wurde der Kampf um die Weltmeisterschaft des FIM Freestyle MX World Championship ausgefochten. Am Ende steht ein strahlender Bizouard auf dem Treppchen, doch Villegas ist Weltmeister!

Night of the Jumps 2011 Sofia.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deEs ging am Samstag, dem 17. Dezember 2011 um die Weltmeisterschaft des FIM Freestyle MX World Championship: Beim finalen Night of the Jumps der Saison 2011 trafen sich die weltbesten FMX Athleten in der ARMEEC Arena Sofia, um den Weltmeister zu küren.

Insgesamt 10.000 Zuschauer feuerten das Trickspektakel der 12 Rider aus sieben Nationen an und schon in der Qualifikation wurden die Fahrer zu Höchstleistungen angetrieben. Der Amerikaner James Carter gab sich in diesem Jahr sein Debüt und flog mit unglaublichen Ruler Flips und Scorpien Combos direkt in die Top Ten, dass Finale erreichte er jedoch nicht.

Night of the Jumps 2011 Sofia.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deAuch Libor Podmol verpasste den Einzug, da er gleich beim ersten Trick stürzte und nicht weiterfahren konnte. Die beiden deutschen Vertreter blieben ebenfalls in der Vorrunde stecken: Fabian Bauersachs wurde trotz gutem Run nur Zehnter, gefolgt von Hannes Ackermann. Der musste ohne Training starten, da sein Gepäck erst kurz vor dem Wettbewerb in Sofia eintraf.

Auch die beiden Weltklasse-FMXer und Franzosen Brice Izzo und David Rinaldo erreichten nicht das Finale, obwohl Rinaldo Airplaine und Superman Seatgrab Flip zeigte. Somit konnten sich der Italiener Massimo Bianconcini, die Spanier Jose Miralles und Maikel Melero, der Tscheche Petr Pilat und die beiden WM-Kontrahenten Javier Villegas und Remi Bizouard über den Einzug in die Endrunde freuen.

Night of the Jumps 2011 Sofia.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deDann wurde das Finale von Massimo Bianconcini eröffnet. Der italienische Altmeister flog mit einer neuen Double 9-O-Clock Combo auf den sechsten Platz. Auch Miralles zeigte mit dem Stalefish to Double Can Can Flip eine völlig neue Combo. Damit erreichte er zwar "nur" in der Tageswertung Rang fünf, konnte sich aber in der Gesamtwertung Bronze holen.

Red Bull Fahrer Petr Pilat präsentierte sich in guter Form und konnte mit seinem vierten Platz in Sofia noch genügend Punkte einsammeln, um Platz acht im FIM Freestyle MX World Championship zu erkämpfen.

Noch vor dem eigentlichen Wettbewerb wurde Maikel Melero mit dem "Rookie of the Year" Award der Night of the Jumps ausgezeichnet. Diesem wurde er mit einem nahezu perfekten Finallauf inklusive Double Seatgrab Flips gerecht und katapultierte sich auf Platz drei beim bulgarischem Grand Prix und Rang vier in der Gesamtwertung.

Night of the Jumps 2011 Sofia.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deNun folgte genau das Finale, dem jeder entgegengefiebert hatte: Der Zweikampf zwischen Javier Villegas und Remi Bizouard! Die Fahrer zogen alle Register und die Spannung war zum Zerreißen gespannt. Villegas holte von Suicide Backlip Lockback bis Tsunami Flip alles raus, Bizouard zog mit Ruler, Cliffhanger und Hartattack Flip nach und beendete seine Sideshow noch mit Sidesaddle Landing.

Das sicherte ihm den Tagessieg der Night of the Jumps Sofia 2011 und damit den vierten Triumph hintereinander. Das Punktepolster von Villegas war allerdings so groß, dass der Chilene überglücklich den riesigen Weltmeister-Pokal entgegennehmen konnte. Damit geht der FMX Weltmeistertitel nicht an einen europäischen FMX-Sportler.

Night of the Jumps 2011 Sofia.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deNeben dem regulären Contest wurde ebenfalls noch der Race & Style und Maxxis Hightest Air - Contest ausgefochten. Jose Miralles holte sich bei ersterem den letzten Sieg der Saison, Landsmann Melero triumphierte beim Highest Air der Night of the Jumps Sofia 2011 mit übersprungenen 7,10 Metern.

Der FIM Freestyle MX World Championship geht nun in die Winterpause, die neue Saison startet dann am 20. und 21. Januar bei der Night of the Jumps im Österreichischem Linz, sowie mit den ersten beiden Runden des UEM Freestyle MX European Championships.

Alle Ergebnisse im Überblick findet ihr auf der Homepage der Night of the Jumps.

veröffentlicht am 19.12.2011

Night of the Jumps Riga 2011.   Foto: Oliver Franke / IFMXF.com
Freestyle Motocross

Night of the Jumps Riga 2011: Javier Villegas fliegt davon!

Nach vier Monaten Sommerpause war es nun soweit: Am 22. Oktober hat sich für die Zuschauer in Riga das Warten gelohnt! Bei der Night of the Jumps 2011 traf sich die FMX-Elite, und Weltmeister Javier Villegas konnte seine Führung ausbauen.

FMX Gladiator Games 2011 Prag.  Foto: www.fmxgladiatorgames.com
Freestyle Motocross

FMX Gladiator Games 2011: Pilát ist König der Gladiatoren

Am 3. Dezember 2011 wurde in der O2 Arena Prag der Kampf der Gladiatoren wieder auferlebt: Die FMX Gladiator Games 2011 lieferten auch in diesem Jahr eine atemberaubende Show mit Double Backflips, Snowmobil-Stunts und einem fliegenden Fiat Punto!

Freestyle Motocross

Night of the Jumps Sofia 2011 - zur Krönung des Weltmeisters geht's nach Bulgarien

Selten war der Saisonausklang der NIGHT of the JUMPs so spannend wie in diesem Jahr. Zum großen Finale der FIM Freestyle MX World Championship landen die FMX-Profis am 17. Dezember erstmals in Bulgarien, zur Night of the Jumps Sofia 2011.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz