Night of the Jumps 2010:
Double Backflip Versuch in Ostrava

Der Kampf der FMX-WM geht bei der Night of the Jumps in Ostrava in die entscheidende Phase. Satte 40 Punkte gibt es zu holen und zudem wird Scott Murray sich zu den FMX-Pro Ridern gesellen und den ersten Double Backflip der Geschichte wagen.

Brice Izzo bei der Night of the Jumps 2010.  Foto: Oliver Franke / IFMXF.comAm 20. und 21. November 2010 brennt der Luftraum über dem tschechischen Ostrava. 14 FMX Granaten werden zum neunten und zehnten Wettbewerb der diesjährigen Night of the Jumps (FIM Freestyle MX World Championship) in der CEZ Arena abheben.

Damit geht der WM-Kampf in die entscheidende Phase, denn 40 Punkte werden an dem Wochenende verteilt.  Zur anstehenden Backflip-Schlacht der WM-Fahrer gesellt sich zusätzlich Scott Murray, der in Ostrava erneut versucht, den ersten Double Backflip in der Geschichte der Night of the Jumps zu springen.

Nach der atemberaubenden Trickschlacht in Riga, die mit einem Wechsel an der WM-Spitze endete, werden alle Freestyler die vierwöchige Pause genutzt haben, um für die letzten WM-Wettbewerbe in Ostrava, Wien und Fortalesa ihre Runs zu perfektionieren.

In der Gesamtwertung der FIM Freestyle MX World Championships führt der Spanier Jose Miralles hauchdünn mit zwei Punkten vor Libor Podmol aus Tschechien und Brice Izzo aus Frankreich. Kann Podmol den Heimvorteil in Ostrava nutzen und sich zurück an die WM-Spitze flippen, baut Miralles ganz cool seine Führung weiter aus oder zaubert Izzo wieder neue Tricks auf den Track und springt an die Spitze?

Libor Podmol bei der Nigth of the Jumps 2010.  Foto: Oliver Franke / IFMXF.comDer Titelkampf liefert Höchstspannung und auch dahinter geht es nicht minder spektakulär zur Sache. Brody Wilson aus den USA und Massimo Bianconcini aus Italien werden alles unternehmen, um den Abstand zu den drei Führenden zu verringern und sich eine Chance auf Podiumsplätze zu erhalten.

Weltmeister Remi Bizouard hingegen helfen nur noch Siege in den ausstehenden WM-Läufen, um sich eine Minimalchance auf einen Platz unter den ersten drei zu bewahren. Doch Afrikas FMX-Held Alastair Sayer sowie Fabian Bauersachs aus Deutschland sind ihm dicht auf den Fersen und wollen sich ihrerseits in der Gesamtwertung weiter verbessern.

Und auch Petr Pilat wird mit harten Backflip-Kombination vor Heimkulisse versuchen, sein erstes Night of the Jumps Podium zu erspringen. Die beiden Deutschen Hannes Ackermann und Lukas Weis, die Tschechischen Wildcard-Fahrer Tomas Lysacek und Ales Liemann sowie der IFMXF Debütant Josh Sheehan aus Australien komplettieren das Fahrerfeld. Besonders auf den Australier darf man gespannt sein, denn der sorgte zuletzt bei den Red Bull X–Fighters für Aufsehen.

Doch auch neben dem WM-Kampf ist für absolute Top-Highlights gesorgt. So wird der Amerikaner und mehrmalige X Games-Teilnehmer Scott Murray, wie schon im letzten Jahr in der CEZ Arena versuchen, den ersten Double Backflip in der Geschichte der Night of the Jumps zu springen. Und auch der mit zwölf Jahren jüngste Deutsche FMX-Pilot Luc Ackermann wird erstmalig auf tschechischen Boden sein Können zeigen.

Jose Miralles bei der Night of the Jumps 2010.  Foto: Oliver Franke / IFMXF.comFahrerfeld Night of the Jumps 2010:

Jose Miralles (ESP)
Libor Podmol (CZE)
Brice Izzo (FRA)
Brody Wilson (USA)
Massimo Bianconcini (ITA)
Remi Bizouard (FRA)
Alastair Sayer (BOT)
Fabian Bauersachs (GER)
Petr Pilat (CZE)
Lukas Weis (GER)
Hannes Ackermann (GER)
Josh Sheehan (AUS)
Wildcard: Tomas Lysacek (CZE)
Wildcard: Ales Liemann (CZE)

FIM Freestyle MX World Championships Ranking:

1. Jose Miralles  ESP RFME  KTM  124 Points
2. Libor Podmol  CZE ACCR  Suzuki  122 Points
3. Brice Izzo  FRA FFM  Yamaha 122 Points
4. Brody Wilson  USA AMA   Yamaha 79 Points
5. Massimo Bianconcini ITAL DMSB  KTM  73 Points
6. Rob Adelberg  AUS MA  Yamaha 72 Points
7. Remi Bizouard  FRA FFM  Yamaha 68 Points
8. Alastair Sayer  BOT MSA  Suzuki  62 Points 
9.  Fabian Bauersachs GER DMSB  Suzuki  62 Points
10. Petr Pilat  CZE ACCR  KTM  59 Points
11. Lukas Weis   GER DMSB  Suzuki  53 Points
12. Hannes Ackermann GER DMSB  KTM  44 Points
13. David Rinaldo FRA FFM  Yamaha 43 Points
14. Martin Koren  CZE ACCR  KTM  18 Points
15. Marcelo Simoes BRA CBM  Yamaha 10 Points
16. Kai Haase  GER DMSB  Suzuki    8 Points
17. Aleksey Koleshnikov RUS KTM  MFR    4 Points
18. Freddy Peters GER DMSB  Yamaha   3 Points

veröffentlicht am 15.11.2010

Freestyle Motocross

Night of the Jumps 2010: Ergebnisse von Mannheim

Bei der Night of the Jumps in der SAP Arena in Mannheim flogen die Fetzen, als sich die FMX-Pros Brody Wilson und Brice Izzo um den Sieg des UEM Freestyle European Cup 2010 battelten. Wer schließlich den Sieg einfuhr, erfahrt ihr hier.

Night of the Jumps in Riga.  Foto: Oliver Franke/Marko Manthey, IFMXF.com
Freestyle Motocross

Night of the Jumps 2010: Ergebnisse aus Riga

Der Spanier Jose Miralles flippte sich bei der Night of the Jumps 2010 in Riga an die Spitze der FMX-Weltmeisterschaft.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz