Night of the Jumps 2009:
Fällt die Entscheidung in Namibia?

Die FMX WM 2009 steht unmittelbar vor ihrer Entscheidung. Am Samstag, den 21. November 2009 kämpfen die FMX Athleten bei der Night of the Jumps in Windhoek/Namibia um die vorletzten Punkte der Weltmeisterschaft.

Night of the Jumps: Remi Bizoaurd (FRA).  Fotocredit: Oliver Franke/IFMXF.comBedingt durch die Absage der beiden Night of the Jumps Läufe in Zagreb aufgrund von Sicherheitsbedenken sind nur noch maximal 40 Punkte in diesem Jahr für das WM-Ranking zu vergeben.

Der noch amtierende Weltmeister Remi Bizouard liegt mit 27 bzw. 28 Zählern vor dem Spanier Jose Miralles und dem Tschechen Libor Podmol. Sollte der Franzose den vorletzten WM-Wettbewerb auf dem zur Freestyle Arena umfunktionierten Tony Rust Race Track gewinnen, hat er automatisch seinen WM-Titel verteidigt. Er kann es sich sogar leisten, hinter Miralles und Podmol zu liegen, solange er nicht mehr als sieben Punkte auf den Spanier oder mehr als acht Punkte auf den Tschechen verliert. Dann wäre Bizouard der erste FMX Weltmeister, der es schafft, seine Krone zu verteidigen.

Aber nicht nur der Titelkampf treibt die Temperaturen im ohnehin schon heißen Windhoek/Namibia am 21. November 2009 in die Höhe, auch der Fight um die Podiumsplätze tobt. Der Amerikaner Brody Wilson liegt mit 148 Punkten auf dem vierten Platz, Brice Izzo mit 140 Zählern auf Rang 5. Somit haben beide noch Chancen auf einen Medaillenrang.

Für weitere spektakuläre Runs werden auch die drei afrikanischen Lokalhelden Nick de Wit (Südafrika), Alister Sayer (Botswana) und Colin Stantan (Südafrika) sorgen, die sich auf ihrem Kontinent nicht vorführen lassen wollen. Nick de Witt kehrt in Windhoek nach über drei Jahren auf den IFMXF Track zurück. Alistar Sayer konnte sich bei der Night of the Jumps in Köln in diesem Jahr schon mal an das Leistungsniveau der WM-Fahrer gewöhnen. Colin Stantan hingegeben feiert nicht nur seine IFMXF, sondern auch gleich seine FIM Freestyle MX World Championships Premiere.

Der Australier Steve Mini, der Italiener Massimo Bianconcini sowie die beiden Deutschen Fabian Bauersachs und Hannes Ackermann werden ebenfalls alle Tricks aus dem Hut zaubern, um so viele Punkte wie möglich für die WM zu sammeln. Geht es doch jetzt schon darum, sich mit guten Platzierungen für die Night of the Jumps / FIM Freestyle MX World Championship 2010 zu empfehlen!

veröffentlicht am 18.11.2009

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz