Night of the Jumps Guangzhou 2012:
Freestyle-Motocrosser erobern China

Erstmals war der ferne Osten am 15. und 16. September Schauplatz der FIM Freestyle MX World Championships. Konnte Remi Bizouard beim siebten und achten der Lauf der Serie, der Night of the Jumps Guangzhou in China erneut triumphieren?

Night of the Jumps Guangzhou 2012.  Foto:  “NIGHT of the JUMPs”Erstmalig fanden am 15. und 16. September Läufe des FIM Freestyle MX World Championship 2012 in China statt. Der Contest im fernen Osten lockte einige der besten Fahrer der Night of the Jumps World Tour an den Start. Diese wurden von dem wieder genesenen Josh Sheehan aus Australien und Petr Pilat aus Tschechien unterstützt.

Erster Contest: Night of the Jumps Guangzhou am Samstag

Die Top-Positionen in der Qualifikation sicherten sich Remi Bizouard aus Frankreich, Maikel Melero aus Spanien und der Rückkehrer Josh Sheehan. Zusätzlich konnten Libor Podmol aus Tschechien und die Franzosen Brice Izzo und David Rinaldo den Rest des Feldes hinter sich lassen.

Damit schafften die vier Erstplatzierten der WM-Wertung den Sprung ins Finale. Zuvor gaben sich jedoch die besten Rider beim spektakulären Best Whip Contest die Klinke in die Hand, und rissen die chinesischen Zuschauer von den Sitzen. Sie feierten den Sieger Josh Sheehan, als wäre er gerade Weltmeister geworden.

Night of the Jumps Guangzhou 2012.  Foto:  “NIGHT of the JUMPs”Im Finale folgte dann der erwartete Zweikampf zwischen Remi Bizouard und Libor Podmol, wobei der Franzose am Ende die Nase vorn behielt. Dazwischen schob sich allerdings noch der starke Spanier, Maikel Melero, der mit zweiten Rang sein bestes Night of the Jumps Ergebnis einstellte. Brice Izzo hingegen musste sich mit einem sechsten Platz begnügen.

Zweiter Contest: Night of the Jumps Guangzhou 2012 am Sonntag

Zum zweiten Tag der Night of the Jumps in Guangzhou fanden noch mehr chinesische FMX-Fans den Weg in die Guangzhou International Sports Arena. Bereits in der Qualifikation konnte man erkennen, dass die Fahrer sich auf dem Track eingefahren hatten und noch besser zurechtkamen als am Vortag.

Wie bereits am Samstag reichte es bei Aleksey Koleshnikov aus Russland und Massimo Bianconcini aus Italien nicht für das Finale. Auch der deutsche Fahrer Hannes Ackermann musste trotz eines sehr guten Laufs einsehen, dass die Konkurrenz am Sonntag noch einen Tick besser war. Er wurde am Ende Achter.

Night of the Jumps Guangzhou 2012.  Foto:  “NIGHT of the JUMPs”Einen Platz unter den besten Sechs sicherten sich neben dem französischen Duo Remi Bizouard und David Rinaldo auch die beiden tschechischen Freestyler Libor Podmol und Petr Pilat. Komplettiert wurde das Finale durch den Spanier Maikel Melero und Josh Sheehan aus Australien, der sich als erster qualifzieren konnte.

Im ersten WM-Finallauf nach seinem 17-fachen Fussbruch belegte Petr Pilat am Ende Platz sechs. Auch David Rinaldo, Libor Podmol und Maikel Melero zeigten starke Läufe und sortierten sich vor dem Tschechen ein. Als Vorletzter startete der WM-Dominator Remi Bizouard. Mit einem blitzsauberen Run konnte er in die Führung gehen.

Als letzter Athlet in der Endrunde war dann Josh Sheehan an der Reihe. Seine ersten Tricks boten die gewohnte Klasse, aber bei seinem sonst so starken Lazyboy-Flip zeigte er eine Unsicherheit, die ihn im Klassement nach hinten warf. So reichte es wieder nicht für den ersehnten Podiumsplatz. Am Ende musste er sich mit Platz fünf begnügen. 

Night of the Jumps Guangzhou 2012.  Foto:  “NIGHT of the JUMPs”Remi Bizouard konnte an diesem Wochenende sein Polster in der WM-Wertung weiter ausbauen. Allerdings reicht ein Aussetzer des Franzosen bei den nächsten WM-Läufen aus, um die Konkurrenz wieder in Schlagdistanz zu bringen.

Schon kommenden Samstag steht die zehnte Runde der diesjährigen FIM Freestyle MX World Championships an. Diese wird ein Heimspiel für Jose Miralles, wenn sich die besten Freestyler der Welt aus der Stierkampfarena „La Monumantal“ in Barcelona melden.

Für mehr Informationen klickt die Homepage der Night of the Jumps World Tour.

veröffentlicht am 17.09.2012

Thomas Pages gewinnt die Red Bull X-Fighters in München.  Foto: Jörg Mitterer, Red Bull Content Pool
Freestyle Motocross

Red Bull X-Fighters in München: Ergebnisse und Bilder

30.000 Zuschauer feierten die Premiere der Red Bull X-Fighters in München! Sie wurden Zeuge, wie sich ein Franzose mit noch nie in einem Contest gesehenen Tricks den Sieg holte.

Geladene Action beim R.Evolution im Mellowpark.  Foto: David Ulrich
BMX

R.Evolution in Berlin: Mellowpark rast in die BMX Zukunft

Der Mellowpark in Berlin hat mit dem Red Bull R.Evolution ein revolutionär neues BMX-Rennen geschaffen. 5.000 Zuschauer verfolgten vor Ort wie sich der Niederländer Twan van Gendt den Sieg holte.

Night of the Jumps China.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps Guangzhou 2012: Freestyle Motocrosser erobern China

Bei der Night of the Jumps die am 15. und 16. September im chinesischen Guangzhou steigt, haben sich wieder einige der weltbesten Freestyle Motocrosser angemeldet. Nach der Sommerpause ist mit einigen neuen Tricks zu rechnen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz