Night of the Jumps in Graz Tag zwei:
Villa geschlagen

Remi Bizouard meldet sich im Kampf um die Krone in der FIM Freestyle MX World Championship zurück. Beim dritten Contest der FMX Weltmeisterschaftsserie besiegte er den WM-Führenden Norweger Andrè Villa im Rahmen der Night of the Jumps in Graz.

Remi Bizouard bei der Night of the Jumps in Graz.  Foto: IFMXF.comVilla musste sich als Drittplatzierter zusätzlich Romain Izzo geschlagen geben, der Zweiter wurde und damit den Rückstand auf Villa in der WM auf sechs Punkte reduzierte. Auch am Samstag strömten die Grazer in die Schwarzhalle, um den Kampf der Freestyle Motocross-Athleten nach WM-Punkten zu verfolgen. Diesmal war die ehemalige Daviscuphalle komplett ausverkauft.

Der anspruchsvolle und größte Indoortrack der FMX-Weltmeisterschaft forderte den Fahrern auch am zweiten Tag alles ab. Wie schon am Vortag schaffte es Dubai X Games Gewinner Greg Hartman erneut nicht ins Finale. Auch der Lokalmatador Martin Schenk qualifizierte sich an beiden Tagen nicht für die Endrunde. Das schafften Suzuki Teamrider Andrè Villa (NOR), X Games Teilnehmer Remi Bizouard (FRA), der zweimalige Vize-Weltmeister Libor Podmol (CZE), Romain Izzo (FRA), Jack Rowe (USA) und Fredrik Johansson (SWE)

Den Whip-Contest konnte der Deutsche Lukas Weis für sich entscheiden. Zuvor entfachten die beiden Franzosen Izzo und Bizouard ein wahres Whip-Feuerwerk. Sie sprangen von zwei Rampen auf den gleichen Landehügel und brachten die Halle damit zum Ausflippen. Den Highest Air Contest gewann erneut Libor Podmol mit 8,2 Meter.

Für das Finale hatten sich alle Fahrer noch mal besonders viel vorgenommen. Fredrik Johansson legte mit seiner 4-Takter Suzuki los. Cordova Flip, Indy Flip, Heelclicker und vieles mehr katapultierten ihn schließlich auf Platz 5. US-Boy Jack Rowe schaffte es am zweiten Tag zwar ins Finale, aber erneut hatte er Probleme und wurde nur Sechster. Anders der Tscheche Libor Podmol. Er meldete sich nach der Verletzung eindrucksvoll zurück, zeigte harte Flipcombos wie Cliffhanger Flip, Cordova Flip, Indy Flip, Superman Flip und No-Hand-Flip und wurde Vierter.

Die fantastischen Drei vom Freitag machten auch am Samstag den Sieg unter sich aus und wieder wurde es ganz knapp. Den perfektesten Run erwischte Remi Bizouard. Mit seinem No-Hand-Flip, Heelclicker Flip, Clifffhanger Flip und dem Ruler Flip konnte er gewinnen. Romain Izzo landete mit Cordova Flip, Superman Seatgrab Flip und dem Shaolin Flip nur einen Punkt dahinter. Dritter wurde André Villa, der etwas Probleme beim Switchblade hatte und den im Training gezeigten No-Hand-Flip to No-Hand-Landing im Finale nur als 1-Hand-Landing zeigen konnte.

Die nächsten Punkte der FIM Freestyle MX World Championships werden am 16. und 17. Mai bei der Night of the Jumps in Basel vergeben. Zuvor treffen sich die FMX Athleten am kommenden Samstag beim International Meeting der Night of the Jumps in Krefeld.

Night of the Jumps Fakten

FIM Freestyle MX World Championships – Round 3
Graz, 19. April 2008
Results Suzuki NIGHT of the JUMPs – Final
1. Remi Bizouard  FRA FFM  Yamaha 355 Points
2. Romain Izzo  FRA FFM  Yamaha 354 Points
3. André Villa  NOR RFME  Suzuki  351 Points
4. Libor Podmol  CZE ACCR  Suzuki  350 Points
5. Fredrik Johansson  SWE SVEMO Suzuki  310 Points
6. Jack Rowe  USA DMSB  Suzuki  308 Points

FIM Freestyle MX World Championships
Ranking nach dem 3. Contest

1. André Villa  NOR RFME  Suzuki  56 Points
2. Romain Izzo  FRA FFM  Yamaha 50 Points
3. Remi Bizouard  FRA FFM  Yamaha 38 Points
4. Fredrik Johansson  SWE SVEMO Suzuki  36 Points
5. Jack Rowe  USA DMSB  Suzuki  35 Points
6. Libor Podmol  CZE ACCR  Suzuki  28 Points
7. Greg Hartman  USA DMSB  Yamaha 28 Points
8. Fabian Bauersachs GER DMSB  KTM  27 Points
9. Lukas Weis  GER DMSB  Suzuki  24 Points
10. Bartosz Oglaza POL PZM  Suzuki  20 Points
11. Oystein Kjorstad NOR NMF  KTM  15 Points
12. Martin Schenk AUT OSK  Yamaha  9 Points
12. Kota Kugimura JAP   Yamaha  8 Points
13. Gilles Dejong  BEL FMB  KTM   7 Points
14. Eugenio Zafra ESP RFME  KTM   6 Points

www.ifmxf.com

veröffentlicht am 20.04.2008

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Suzuki Teamrider Andrè Villa in Berlin.  Foto: Sascha Jurek
Bike

Interview mit FMXer Andrè Villa

Wir trafen den norwegischen Freestyle Motocross Profi Andrè Villa (25) bei der Night of the Jumps in Berlin zum Interview und sprachen mit ihm über wahren Luxus und seine Zukunftspläne.

Der Norweger Andrè Villa in Graz.  Foto: IFMXF.com
Bike

Andrè Villa siegt bei Night of the Jumps in Graz

Zur zweiten Runde der FIM Freestyle MX World Championships traf sich die Weltelite im Freestyle Motocross bei der Night of the Jumps in Graz. 7.000 Österreicher feierten die 12 FMX-Rider aus acht Nationen in der Schwarzlhalle in Unterpremstätten.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz