Night of the Jumps 2014:
Horror-Crash in Basel

Ein deutscher Horror-Crash und der spanisch-tschechische Titelkampf zeichneten die Night of the Jumps Basel 2014 am vergangenen Wochenende aus: Welcher der Top-Rider konnte sich durchsetzen?

Night of the Jumps Basel 2014.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deAm vergangenen Samstag endete das große FMX Grand Prix Wochenende in Basel. Zum fünften WM-Lauf der FIM Freestyle MX World Championship allerdings nur noch 11 Athleten an den Start, da Lukas Weis nach seinem Horrorcrash vom Freitag nicht fahren konnte.

"Spiegelbild" des Vortages

Night of the Jumps Basel 2014.  Foto: Tobias Hannig / Smoothness.de MagazineBis auf den Ausfall des deutschen „Skywalkers“ Weis zeigte sich die Qualifikation am Samstag als Spiegelbild des Vortages. Hannes Ackermann hatte erneut zwei Fehler in seinem Run. Da half auch nicht die neue Shoebox to No Hand Landing Combo, mit der er eine Weltpremiere präsentierte. 

Pechvogel des Tages war wieder Petr Pilat: Obwohl der tschechische Red Bull Pilot seinen Lauf komplett umstellte und den Superman Seatgrab Flip über das 26 Meter „Gap“ zeigte, reichte es wieder nur für einen siebten Platz. Die Startplätze für die Endrunde sicherten sich Mat Rebeaud dank seines 540 Flair, Remi Bizouard, Maikel Melero, Libor Podmol, Rob Adelberg und Dany Torres, der die Qualifikation gewann.

Finale in Basel

Night of the Jumps Basel 2014.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deZum Finale feierten die Schweizer mit Laola und dicken Applaus ihren Local Hero Mat Rebeaud. Der dankte es ihnen bei der Night of the Jumps Basel 2014 mit einem Underflip Nac im 360 Style und dem 540 Flair im Double-up. Damit griff er Remi Bizouard an, der aber mit einem dicken Hartattack Flip und dem Rulerflip konterte.

Somit musste sich Rebeaud erneut nur Platz sechs zufrieden geben. Aber auch für Bizouard reichte es nicht für das Podium, denn Rob Adelberg fing ihn ab. Dass auch der Australier mit dem vierten Rang am Podest vorbei flog, lag vor allem an Maikel Melero und dessen Triple-Combos plus dem Double Seatgrab Flip, die ihn auf den dritten Platz katapultierten.

Endfight und Aussicht

Einmal mehr kämpften also Libor Podmol und Dany Torres um den Sieg. Libor legte dabei mit Seatgrab Supercan Flip, TP Roll und Surfer Tsunami Flip über die Kicker los. Torres konterte mit Paris Hilton, Oxecutioner und Lazyboy Flip to No Hand Landing über die 26 Meter Rampe. Hauchdünn sahen die Judges Podmol vorne, der damit beide Schweizer Grand Prix Läufe gewinnen konnte.

Die FIM Freestyle MX World Championship legt jetzt bis September eine längere Pause ein. Freestyle-Fans müssen sich aber nicht lange gedulden und dürfen sich auf den 26. April 2014 freuen. Dann heben die FMX Piloten der Night of the Jumps in der  Münchener Olympiahalle ab.

Night of the Jumps Basel 2014.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.deHier nochmal aktuelle Zwischenergebnis des FIM Freestyle MX World Championships nach der Night of the Jumps Basel 2014 im Überblick:

1. Maikel Melero (ESP) 74 Points
2. Libor Podmol (CZE) 70 Points
3. Dany Torres (ESP) 68 Points    
4. Remi Bizouard (FRA) 66 Points    
5. Rob Adelberg (AUS) 53 Points
6. Brice Izzo (FRA) 46 Points
7. Jose Miralles (ESP) 38 Points
8. Petr Pilat (CZE) 31 Points
9. Hannes Ackermann (GER) 29 Points
10. Massimo Bianconcini (ITA) 26 Points

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Night of the Jumps 2014 zu finden.

veröffentlicht am 01.04.2014
Bildergalerie

Night of the Jumps Graz 2014.  Foto: Oliver Franke / NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps 2014: Podmol patzt in Graz

Zwar konnte Libor Podmol durch gute Platzierungen in Graz seine Fürhung in der EM-Wertung behalten, aber die Siege musste er dennoch anderen Ridern überlassen.

Night of the Jumps Berlin 2014.  Foto: Oliver Franke/NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps 2014: Spanier siegreich in Berlin

Mit Siegen bei den ersten beiden WM-Läufen in Berlin hat der Spanier Maikel Melero überlegen die Führung in der Night of the Jumps Gesamtwertung übernommen.

Night of the Jumps Danzig 2014.  Foto: Oliver Franke/NOTJ.de
Freestyle Motocross

Night of the Jumps 2014: Podmol surft zum Sieg

Vor allem Dank seines nagelneuen Surfer to Ruler Flip sicherte sich der Tscheche Libor Podmol seinen ersten Sieg bei der FMX Weltmeisterschaft 2014.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz