Night of the Jumps 2009:
Bizouard verteidigt WM-Titel in Namibia

Die Entscheidung der FMX WM 2009 ist gefallen. Der Franzose Remi Bizouard verteidigt trotz eines verpassten Finales bei der Night of the Jumps in Namibia seinen WM-Titel. Steve Mini gewinnt den Contest in Afrika.

Night of the Jumps 2009 Namibia: Steve Mini (AUS). Foto: Oliver Franke, Marko Manthey / IFMXF.comDas hat Namibia noch nicht erlebt. Am Samstag, den 21. November 2009 stürmten zwölf Freestyle Motocross Athleten der IFMXF den afrikanischen Kontinent und sprangen Windhoek bei der Night of the Jumps in Grund und Boden.

Staubtrocken präsentierte sich der FMX Parcours auf dem Tony Rust Race Track und die Luft brannte. Remi Bizouard verzockte sich in der Qualifikation und verpasste das Finale. Zum Schluss jubelte der Franzose trotzdem, denn durch Libor Podmols vierten und Jose Miralles fünften Platz in der Endrunde liegt er nun uneinholbar in der WM-Wertung in Führung und hat somit seinen FMX Weltmeistertitel verteidigt.

Schon in der Qualifikation bahnte sich eine Sensation in Windhoek an. Der Lokalmatador Alistar Sayer aus Botswana sprang mit dem Whip 9-O-Clock Indy eine noch nie gezeigte Kombination und zog ins Finale ein.

Jose Miralles startete trotz 40 Grad Fieber und schaffte es mit einem soliden Run unter die besten Sechs. Der Amerikaner Brody Wilson gewann die Qualifikation vor dem Australier Steve Mini. Diesem lag der Track und er konnte mit Dreifach-Kombos und mehreren No-Hand-Landings endlich sein volles Leistungsniveau abrufen.

Libor Podmol aus Tschechien und der Franzose Brice Izzo fuhren in der Vorrunde noch mit angezogener Handbremse, schafften es aber unter die besten Sechs. Das gelang dem Weltmeister Remi Bizouard nicht, der sich verzockte und mit einem Sicherheitsrun das Finale verpasste.

Night of the Jumps Namibia 2009: Brice Izzo (Fra).  Foto: Oliver Franke, Marko Manthey / IFMXF.comDer Italiener Massimo Bianconcini gewann vor der Pause den Whip Contest. Nach dem Break tankte Steve Mini weitere Motivation, in dem er den ersten Best Trick Contest in der Geschichte der Night of the Jumps vor Libor Podmol und Alistar Sayer gewann. Der übliche Highest Air konnte wegen des sandigen Bodens nicht präpariert werden.

Im Finale setzten sowohl Libor Podmol als auch Alistar Sayer alles auf eine Karte. Für Libor war das frühe Ausscheiden von Remi nach drei Vizetiteln die Chance nach dem Titel zu greifen. Beide stürzten aber bei einer Landung und verpassten somit das Podium.

Der angeschlagene Jose Miralles konnte im Finale auch nicht seine volle Leistung abrufen und landete auf dem fünften Platz. Brody Wilson zeigte seine Tricks mit perfekter Extension, setzte aber eine Flipcombo nicht sauber. Brice Izzo holte für das Finale Shaolin und Cordova Flip aus der Trickkiste, aber auch er konnte Steve Mini nicht mehr vom Thron stoßen. Der Australier zeigte erstmalig einen Tsunami Backflip im Double-Up und gewann damit.

In der Gesamtwertung der FIM Freestyle MX World Championship hat Remi Bizouard trotz des verpassten Finales seinen WM-Titel verteidigt. Mit 23 Punkten Vorsprung liegt er uneinholbar vor dem Zweitplatzierten Libor Podmol. 

Das Finale der Night of the Jumps - FIM Freestyle MX World Championships steigt am 5. Dezember in Fortalesa/Brasilien. Der Kampf um den zweiten Platz in der Night of the Jumps World Championship zwischen Libor Podmol, Jose Miralles, Brody Wilson und Brice Izzo hält die Spannung hoch.

Zur Night of the Jumps Bildergalerie...

veröffentlicht am 23.11.2009
Bildergalerie

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz