Night of the Jumps:
Remi Bizouard schlägt zurück

Zweiter Tag des großen Freestyle Motocross Osterwochenendes in Graz. Auch am Ostermontag kämpften die 13 FMX-Rider beim dritten Contest der FIM Freestyle MX World Championships um wichtige WM-Punkte.

Wie auch am Vortag war das Niveau extrem hoch. Alle Fahrer wollten nach diesem ersten Tag noch mal einen drauf legen und das Finale erreichen. Einzig die beiden Amerikaner Mike Mason und Adam Jones waren mit den Wertungen der Jury am Vortag nicht konform. Sie zeigten für ihre Verhältnisse ein schwaches Showprogramm. Mason zeigte nicht eine Flip-Combo und Jones sprang abwechselnd einen Deadsailor und einen Deadbody. Logischerweise kamen beide damit nicht ins Finale.

Das erreichten aber Vizeweltmeister Libor Podmol und X-Games-Teilnehmer Remi Bizouard, die am Vortag noch die Endrunde von den Zuschauerrängen verfolgen mussten. Ebenfalls mit unter den besten Sechs waren Ailo Gaup, Mat Rebeaud, Fredrik Johansson und Romain Izzo.
 
Auch am zweiten Tag gewann der Deutsche Lukas Weis den Whip-Contest. Diesmal vor Fredrik Johansson. Den Highest Air Wettbewerb konnte dieses Mal Libor Podmol mit 7,50 Meter vor Lukas Weis (7,30 Meter) für sich entscheiden.

Die Stimmung zum Finale des dritten Contest der FIM Freestyle MX World Championships war energetisch aufgeladen. Die über 7.000 Besucher der erneut restlos ausverkauften Schwarzl Daviscup-Halle trieben die Fahrer mit einer Wahnsinnsstimmung zu Höchstleistungen.

Weltmeister Mat Rebeaud war der erste Finalfahrer. Stripper, Holyman to 1-Handed Seatgrab Indian Air, Whiped Can Flip to 1-Hand-Landing, 9-O-Clock Indian Air, 1-Hand-Take-Of Seatgrab Indian Air, 1-Hand to 1-Hand to 1-Hand Backflip, Rock Solid, Candybar Flip, Tsunami, 1-Footed Whip und der Can Can Flip im Double-Up. Mit 302 Punkten kam Mat auf Platz 6.


Der Vize-Weltmeister Libor Podmol war als Zweiter dran. 1-Hand-Take-Of to Seatgrab Indian Air, Flintstone to 1-Hand-Landing, Tsunami, Whiped Flip, Rock Solid, Cliffhanger to No-Hand-Landing, Heelclicker Backflip, 2-Seatgrab, Seatgrab Indian Air to Rock Solid, 9-O-Clock und der Cordova Flip als letzter Sprung. Mit 324 Punkten verpasste Libor als Vierter nur knapp das Podium.

Das erreichte aber der Schwede Fredrik Johansson. 9-O-Clock, Whiped Flip, Tsunami, Heelclicker Flip, Cordova Backflip, Stripper to Saran Wrap to 1-Hand-Landing, 360 Backflip, Sidewinder Seatgrab Indian Air, Switchblade to Heelclicker, Whip und seiner neuesten Kreation, dem NoFooted Can Can Indian Air Backflip im Double-Up. Auch dafür gab es 324 Punkte, doch weil die beiden Streichergebnisse von Johansson höher waren als die von Libor, wurde er Dritter.

Ailo Gaup aus Norwegen war vom langen Wochenende und den vielen Runs etwas platt. Mit Heelclicker Backflip, Holygrab, Holyman, Candybar Flip, Whip, Whiped Backflip, 9-O-Clock, 1-Handed Hartattack, 1-Hand Seatgrab Scorpion Style, Rock Solid to Rock Solid und seinem Can Can Backflip to SideSaddle-Landing to Nose Wheelie bekam er 309 Punkte und landete auf Platz 5.

Dann war die Zeit von Remi Bizouard gekommen. Der Franzose hatte schon eine Sensation angekündigt und was sich in seinem Run aufbaute, sollte eine Weltpremiere werden. Mit Scorpion Kiss of Death, 1-Handed Seatgrab Scorpion Style, Rock Solid, 9-O-Clock Scorpion, Switchblade to Sidewinder, Scorpion Tsunami, 1-Handed Flip, Heelclicker Flip to 1-Hand-Landing, Sidewinder Indian Air und dem No-Hand-Backflip heizte Remi die Zuschauer für seinen letzten Sprung schon richtig auf. Sämtliche Fahrer fanden sich zu Bizouards Double-Up in der Halle ein. Und dann geschah das Unglaubliche. Remi setzte den weltweit erstmalig gesprungenen echten 360. Wir reden hier nicht von einem 360 Backflip. Nein, eine komplett vertikale 360-Grad-Rotation um die eigene Achse. Das Remi kurz nach der Landung stürzte, fand kaum noch Beachtung. Die Halle tobte und Bizouards feuerte alle Kleidungsoberteile in die Zuschauer.

Dann kam noch Romain Izzo, der Führende der FIM Freestyle MX World Championships. 1-Handed Flip to 1-Hand-Landing, Tsunami, 9-O-Clock, Deadbody, Nac Backflip to 1-Hand-Landing, No-Hand-Flip, Heelclicker Flip, Cordova Backflip, Stripper, 1-Handed Seatgrab Scorpion Style und seinem neuen Superman Seatgrab Backflip im Double-Up. Izzo kam auf 346 Punkte und verpasste den Sieg nur um zwei Punkte. Aber der Franzose zeigte keinen Neid und freute sich mit seinem Landsmann Remi Bizouard über dessen Weltpremiere. In der Rangliste der FIM Freestyle MX World Championships bleibt Izzo mit seinem zweiten Platz weiterhin an der Spitze.

Was soll man zu diesem spektakulärsten NIGHT of the JUMPs-Wochenende aller Zeiten noch sagen. Graz tobte und das Leistungsniveau der FMX-Fahrer war mit Sicherheit das Höchste was jemals in Europa gezeigt wurde. Über 14.000 Besucher an beiden Tagen können stolz sein, bei diesem historischen Wochenende dabei gewesen zu sein. Schon jetzt ist klar, das die NIGHT of the JUMPs auch 2008 am Osterwochenende nach Graz kommt!


www.ifmxf.com


FACTS NIGHT of the JUMPs
3. Contest der FIM Freestyle MX World Championships
Graz ,09. April 2007
Results Qualifikation
1. Romain Izzo  FRA FFM  Yamaha 294 Points
2. Remi Bizouard  FRA FFM  Yamaha 293 Points
3. Ailo Gaup   NOR NMF  Honda  290 Points
4. Fredrik Johansson  SWE SVEMO Suzuki  289 Points
5. Libor Podmol  CZE ACCR  Suzuki  283 Points
6. Mat Rebeaud  SUI FMS  KTM  272 Points
7. Sebastian Wolter   GER DMSB  Suzuki  268 Points
8. Mike Mason  USA DMSB  Honda  261 Points
9. Fabian Bauersachs GER DMSB  Kawasaki 253 Points
10. Oystein Kjorstad  NOR NMF  KTM  252 Points
11. Lukas Weis  GER DMSB  Honda  246 Points
12. Freddy Peters  GER DMSB  Yamaha 161 Points
13. Adam Jones  USA DMSB  Honda  136 Points

Results Whip Contest
1. Lukas Weis   GER DMSB  Honda
2. Fredrik Johansson  SWE SVEMO Suzuki 
3. Mike Mason  USA DMSB  Honda
4. Ailo Gaup   NOR NMF  Honda
4. Sebastian Wolter   GER DMSB  Suzuki  
4. Mat Rebeaud  SUI FMS  KTM 

Results Highest-Air-Contest
1. Libor Podmol CZE  7,50 Meter
2. Lukas Weis  GER  7,30 Meter
3. Oystein Kjorstad NOR  6,50 Meter

Results Final NIGHT of the JUMPs – Final
3. Contest der FIM Freestyle MX World Championships
Graz ,09. April 2007
1. Remi Bizouard  FRA FFM  Yamaha 348 Points
2. Romain Izzo  FRA FFM  Yamaha 346 Points
3. Fredrik Johansson  SWE SVEMO Suzuki  324 Points
4. Libor Podmol  CZE ACCR  Suzuki  324 Points
5. Ailo Gaup   NOR NMF  Honda  309 Points
6. Mat Rebeaud  SUI FMS  KTM  302 Points


FIM Freestyle MX World Championships
Final Ranking (after 3rd contest)
1. Romain Izzo  FRA FFM  Honda  58 Points
2. Remi Bizouard  FRA FFM  Yamaha 45 Points
3. Mike Mason  USA DMSB  Honda  38 Points
4. Ailo Gaup   NOR NMF  Honda  35 Points
5. Libor Podmol  CZE ACCR  Suzuki  34 Points
6. Fredrik Johansson  SWE SVEMO Suzuki  30 Points
7. Sebastian Wolter   GER DMSB  Suzuki  29 Points
8. Adam Jones  USA DMSB  Honda  21 Points
9. Mat Rebeaud  SUI FMS  KTM  20 Points
10. Fabian Bauersachs GER DMSB  Kawasaki 20 Points
11. Lukas Weis  GER DMSB  Honda  12 Points
12. Oystein Kjorstad  NOR NMF  KTM  10 Points
13. Martin Koren  CZE ACCR  Kawasaki 10 Points
14. Bart Oglaza  POL PZM  Suzuki   9 Points
15. Freddy Peters  GER DMSB  Yamaha  7 Points
16. Jimmy Verburgh  BEL DMSB  KTM   6 Points
17. Martin Schenk  AUT OeAMTC Yamaha  5 Points

veröffentlicht am 10.04.2007

Bike

Doppelsieg für Adam Jones bei Night of the Jumps in Berlin

Zum dritten Mal gastierte die Night of the Jumps in der Max-Schmeling-Halle in Berlin. Zwölf der weltbesten Freestyle Motocross Rider gingen an den Start, um wichtige Punkte für das IFMXF World Ranking zu sammeln.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Bike

Romain Izzo gewinnt Night of the Jumps in Graz

Das Osterfest stand dieses Jahr ganz im Schatten von Freestyle Motocross. Romain Izzo gewann auch den zweiten Contest der FIM Freestyle MX World Championships und schlugdabei die komplette Weltelite.

Schon gesehen? Beanies: MasterDis Heather Jersey Beanie braun meliert
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz