Night of the Jumps 2012:
Es hagelt Weltrekorde

Wer beim Highest Air bei der Night of the Jumps die größte Höhe meistert und auf seinem Bike über die Stange springt, ohne zu reißen, gewinnt! So die Theorie. In die Praxis umgesetzt, hagelt es Weltrekorde.

Massimo Bianconcini beim Maxxis Hightest Air bei der Night of the Jumps 2012.  Foto: VeranstalterBeim Auftakt der Night of the Jumps in Turin übertrumpfte Newcomer Ivan Zucconi mit übersprungenen elf Metern beim Highest Air Contest den alten Weltrekord von Alastair Sayer aus dem Jahr 2010.

Doch das sollte in Turin noch längst nicht alles gewesen sein. Auch am zweiten Tag kämpften die beiden Lokalmatadoren Massimo Bianconcini und Ivan Zucconi um den Sieg. Erst erhöhte Zucconi den Weltrekord auf 11,10 Meter, dann konterte Bianconcini und schraubte die neue Weltbestmarke auf unglaubliche 11,50 Meter. Damit hatte Italien einen neuen Volkshelden und Massimo seine Einladung zu den X-Games.

Zwei Wochen später ging es in Berlin beim Deutschen Grand Prix weiter. Hier konnte Massimo Bianconcini zwei Mal triumphieren. Allerdings musste er sich einen Fight mit dem Berliner Lokalmatador Kai Haase liefern. Erstmals griff auch der erst 14-jährige Luc Ackermann in den Maxxis Highest Air ein und sicherte sich am zweiten Tag mit 6,50 Meter gleich den dritten Platz.

Showdown beim Schweizer Grand Prix der FIM Freestyle MX World Championship

Massimo Bianconcini beim Maxxis Hightest Air bei der Night of the Jumps 2012.  Foto: VeranstalterNach Deutschland zogen die Freestyle Motocrosser in die Schweiz. In der Baseler St. Jakobshalle war „Bianco“ am ersten Tag nicht zu schlagen. Mit sieben Metern sicherte er sich weitere fünf Punkte für sein Hochsprung-Konto. Dahinter teilten sich die beiden Deutschen Lukas Weis und Luc Ackermann mit einer Höhe von 6,80 Meter Rang zwei.

Beim zweiten Night of the Jumps Wettbewerb in Basel gelang Luc Ackermann eine Sensation: Im letzten Versuch drehte er den Hahn seiner 350er Viertakt KTM voll auf und schraubte sich als einziger der Athleten über acht Meter. So sicherte sich der 14-Jährige aus Thüringen seinen ersten Sieg und schlug dabei auch noch den aktuellen Weltrekordhalter.

Schlechte Bedingungen beim Maxxis Highest Air in Rußland

Luc Ackermann beim Maxxis Hightest Air bei der Night of the Jumps 2012.  Foto: VeranstalterBei der ersten Outdoor-Veranstaltung der Saison im russischen Togliatti konnte aufgrund starken Regens nur ein Wettbewerb durchgeführt werden. Den Sieg sicherte sich erneut Bianconcini vor Lukas Weis.

Nach sieben Weltmeister-Runden hat Massimo Bianconcini nun schon fünf Siege auf seinem Konto. Damit führt der Italiener den Maxxis Highest Air mit 31 Punkten an und hat die besten Chancen auf den Gesamtsieg. Auf dem zweiten Platz folgt Lukas Weis mit 10 Zählern.

Luc Ackermann, aktuell Dritter und Ivan Zucconi auf Rang vier liegen mit jeweils neun Punkten nur knapp dahinter. Am 15. und 16. September startet die Aufholjagd der Motocrosser im chinesischen Guanghzou in die zweite Saisonhälfte. Hier werden die Drei alles daran setzen Bianconcini noch abzufangen.

Die aktuellen Ergebnisse des Maxxis Highest Air 2012:

1. Massimo Bianconcini ITA KTM     31 Points
2. Lukas Weis  GER Suzuki    10 Points
3. Luc Ackermann GER KTM      9 Points
4. Ivan Zucconi  ITA KTM      9 Points
5. Kai Haase   GER Suzuki      6 Points
6. Libor Podmol  CZE Yamaha     2 Points
8. Maikel Melero  ESP KTM      1 Points

Der Maxxis Highest Air Wettbewerb bei der Night of the Jumps bewertet die Rider nach ihrer gesprungenen Höhe: Wer die größte Höhe meistert und auf seinem Bike über die Stange springt, ohne zu reißen, gewinnt!

Zur FIM Freestyle MX World Championship Saison 2012 wurde erstmals eine Gesamtwertung für den Maxxis Highest Air eingeführt. So erhält der Tagessieger jeweils fünf Punkte auf sein Konto, der Zweitplazierte drei und der Dritte bekommt immerhin noch einen Zähler für die Jahreswertung. Derjenige, der am Saisonende die meisten Punkte ersprungen hat, ist Maxxis Highest Air World Champion und erhält eine speziell designte TAG Heuer Uhr im Wert von über 2.000,00 Euro als Siegprämie.

Mehr Infos, Bilder und Videos gibt es auch unter www.NIGHToftheJUMPs.com

veröffentlicht am 17.07.2012

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz