MTB:
10 Fragen an Luis Brethauer

funsporting.com sprach mit dem 15-jährigen Nachwuchstalent Luis Brethauer über die nächsten Ziele seiner noch jungen Laufbahn. Der Fünftplatzierte der BMX-EM 2008 verriet uns, dass er auf jeden Fall Pro werden möchte - bei seinem Talent könnte das hinhauen.

Jungtalent Luis Brethauer.  Foto: privatAngenommen, Mountainbikes wären nie erfunden worden – wie würde Dein Leben heute aussehen?
Ich würde vermutlich nur BMX fahren, aber es würde doch irgendwas fehlen.
 
Hast Du Vorbilder?
Steven Cisar!!!

Gibt es etwas das Du unbedingt noch machen willst?
Diese Saison ist ja nicht mehr so viel los. Nächstes Jahr will ich beim 4X Worldcup gut dabei sein.

Wo siehst Du den MTB-Sport in zehn Jahren?  Und wo siehst Du dich persönlich?
MTB boomt ja ziemlich und ich glaube, dass das auch so weiter geht. Ich hoffe, dass ich mich in zehn Jahren irgendwo an der Weltspitze befinde.

Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Wettkampf vor? Gibt es Glücksbringer?
Viel trainieren. Ansonsten kurz vorm Wettkampf schön warm machen und konzentrieren. Meine Mutter hat immer einen Glücksstein dabei, den mir meine Oma mal geschenkt hat.

Was war Dein größter Erfolg? Was Deine größte Niederlage?
Der 5. Platz auf der diesjährigen BMX Europameisterschaft war mein größter Erfolg, da die Klasse extrem hart war. Ich weiß gar nicht, was meine größte Niederlage war.

Luis Brethauer in Aktion.  Foto: Konrad Schwarz/ www.views-of-life.comWas ist „wahrer Luxus“?
Wahrer Luxus, das wäre Profi zu sein und den ganzen Tag Rad zu fahren. Und irgendetwas, mit dem man Knochenbrüche sofort heilen könnte.

Ein Urlaubsziel oder auch eine Empfehlung?
West Kanada!!!!

Dein Lieblings-MTB-Spot?
Da gibt’s viele: Willingen, Dresden, Aschaffenburg.

Das letzte Buch/der letzte Film/das letzte Album, wofür Du dich begeistern konntest?   
Der neue Film von The Collective: Seasons.

Herzlichen Dank für das Interview!

Hier gehts zum Profil von Luis Brethauer in unserer Community!

veröffentlicht am 12.06.2008

MTB-Nachwuchstalent Thomas Hopbach.  Foto: privat
Bike

MTB: 10 Fragen an Thomas Hopbach

Der 18-Jährige Thomas Hopbach gilt als Nachwuchstalent unter den deutschen Downhill-Ridern und ist seit 2003 bei Wettkämpfen am Start. funsporting.com sprach mit dem Solinger Hobbyfallschirmspringer über die schönste Nebensache der Welt: Mountainbiken natürlich.

Martin Kiesewetter.  Foto: Benjamin RGM
Bike

MTB: Zehn Fragen an Martin Kiesewetter

Martin Kiesewetter ist zwar noch nicht so lange auf dem MTB unterwegs, jedoch konnte sich der 21-Jährige in der Szene schon behaupten. Funsporting.com verriet er, dass er wohl PC-Junkie geworden wäre, wenn nicht jemand das MTB erfunden hätte- nochmal Glück gehabt.

MTB-Rider Marc Rüsing.  Foto: Bartosz Gallus
Bike

MTB: Zehn Fragen an Marc Rüsing

Funsporting sprach mit dem MTB-Rider Marc Rüsing über das schönste Hobby der Welt. Der 21-Jährige ließ uns wissen, was seine größten Erfolge und Niederlagen waren und was er tun würde, wenn MTB nie erfunden worden wäre.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz