10 Fragen an Ryan Nyquist :

Der legendäre Ryan Nyquist erzählt im FUNSPORTING-Interview von seinem krassesten Sturz, seinen Zukunftsvisionen und welche Talente man als BMX-Fahrer braucht.

Ryan Nyquist.  Foto: Ludger AundrupWann hast du mit BMX angefangen?
Angefangen habe ich 1991 und seit 1995 fahre ich aktive bei Wettbewerben mit.

Was macht dich an BMX fahren so süchtig?
Für mich ist es die Kreativität und die Herausforderung. Ich versuche immer, meinen Stil zu verbessern und neues zu lernen.

Welche Talente braucht man um ein guter BMX Rider zu sein?
Du musst auf alle Fälle wissen, wie man Rad fährt. Außerdem musst du wissen, wie man Spaß hat und musst harte Stürze aushalten können.

Kannst du uns was über deinen schlimmsten Unfall erzählen?
Mein krassester war wahrscheinlich, als ich mein vorderes Kreuzband im Knie gerissen habe. Der Schmerz war richtig heftig und es hat mich viel Monate gekostet, bis ich wieder fit war.

Wo siehst du dich in fünf Jahren?
Ich weiß nicht, wo ich in fünf Jahren sein werde. Ich hätte mir nie träumen lassen, einmal hier zu sein. Daher muss ich mal schauen, was passieren wird. Hoffentlich werde ich noch gesund sein und gut fahren können.

Stell dir vor, du bist ein Vater, würdest du deinen Kinder erlauben in deine Fußstapfen zu treten – oder würdest du ihnen raten eine Kariere in Schach zu starten?
Ich bin Vater, so muss ich mir nichts vorstellen. Ich unterstütze meine Kinder mit allem, dass sie machen wollen. Egal ob Schach, BMX oder Fußball, einfach allem.

Bist du das erste Mal bei T-Mobile Extreme Playgrounds?
Nein, es ist mein zweites Mal. Letztes Jahr habe ich gewonnen.

Was erwartest du von Dir an diesem Event?
Ich hoffe, dass ich gut fahren werde und viel Spaß haben. Ich denke, Spaß zu haben wird leicht, aber fahren wird etwas schwieriger (lacht).

Die Dirt Session präsentiert die weltbesten Fahrer. Wie würdest du die Stimmung unter den Athleten beschreiben? Wettbewerb und Freundschaft – passt das zusammen?
Die Stimmung ist sehr entspannt. Natürlich sind wir alle hier um unser bestes zu geben aber es wird nicht zu Ernst.

Bei den T-Mobile Extreme Playground wird Extremsport mit Musik präsentiert. Was hältst du von dem Konzept?
Ich denke, es ist ein tolles Konzept. Wir alle hören gerne Musik, wenn wir fahren und warum sollte man da nicht auch gleich Live Musik hören, wenn wir einen Wettbewerb haben. 


 

veröffentlicht am 14.04.2009

Vienna Air King.  Foto: David Ulrich.
MTB

Martin Söderström ist der Vienna Air King 2009!

Martin Söderström hat den Vienna Air King 2009 gewonnen. Der lang erwartete Start der Mountainbike Saison wurde von den besten Dirtjumpern Europas, den USA und Australien im sonnigen Wien beim Vienna Air King 2009 eröffnet.

Funsporting.com

Extremsport Videos

Wir stellen Euch hier Filme aus den verschiedensten Sportarten vor - immer aktuell und garantiert gefühlsecht... Egal ob Snowboarden, Surfen, Kitesurfen, Wellenreiten, Skateboarden oder FMX.

Funsporting.com

10 Fragen an...

In unserer neuen Rubrik "10 Fragen an..." findet Ihr regelmäßig Interviews mit den Größen aus verschiedenen Extremsportarten.

 

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

BMX Specials

BMX News
Neuigkeiten erfährst Du hier zuerst!

BMX Camps
BMX Camp buchen!

BMX Videos
Jetzt kostenlose BMX Filme ansehen!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz