Interview mit FMXer Fabian Bauersachs:

Bei der Night of the Jumps in Berlin trafen wir FMX-Profi Fabian Bauersachs zum Interview. Der 28-jährige Profi aus Rödental sprach mit uns darüber, was ihn am Sport nervt - und warum es doch nie ohne geht.

Fabian Bauersachs im Interview mit funsporting-Redakteurin Janina.  Foto: Sascha JurekWas wärst du heute, wenn nicht PRO FMX Rider?
Oh. Vielleicht Profi-Golfspieler? Das ist ungefährlicher.

Wirst du von deinem Umfeld, deiner Familie unterstützt?
Ja, Sport hat in meiner Familie schon immer eine große Rolle gespielt. Egal ob Leichtathletik oder Skifahren.

Andre Villa meinte gerade zu uns, er sei sonst Freeski-Pro geworden. Siehst du da eine Parallele Skifahren und FMX?
Klar, beim Freeski gibt es das Gleiche: Leistung, Adrenalin, den Kick.

Was ist das Beste an Beruf FMX-Pro? Was das Schlimmste?
Für deutsche Fahrer ist es halt nervig, dass Du ständig vom Wetter abhängig bist. Und natürlich das Verletzungsrisiko.

Was hast Du Dir bisher alles gebrochen?
In acht Jahren so einiges: den Beckenring, das Knie, dazu Bänderrisse usw.

Hast Du Vorbilder?
Ich bin ja eher eine sauberer Fahrer, trainiere die Tricks so lange, bis sie technisch perfekt sind und ich sie sicher fahrer kann. Das sieht dann manchmal einfach ungefährlicher aus, als es ist. In dem Stil wäre das vergleichbar mit Nate Adams. Travis Pastrana wäre dann das Gegenteil dazu, der ist ja schon eher spektakulär.

Fabian Bauersachs bei der Night of the Jumps in Berlin.  Foto: Sascha JurekWas sind deine Ziele für diese Saison? Und überhaupt?
Dieses Jahr will ich unbedingt noch drei Tricksprünge lernen, wie z.b. den Superman Flip. Und allgemein natürlich gesund bleiben.

Wo siehst Du dich persönlich in zehn Jahren?
Ich bin jetzt 28, Contest fahre ich vielleicht noch zwei Jahre, dann eher Shows. Auf jeden Fall will ich dann irgendwas machen, wo ich meine Erfahrung mit einbringen kann, z.b. in der Motorradentwicklung oder in der Klamottenentwicklung.

Oder vielleicht doch noch Profi-Golfer?
Ha. Ja klar, das könnte sogar lukrativer sein.

Was glaubst du denn, wie sich der Sport in den nächsten zehn Jahren entwickelt?
Naja, technisch sind die Bikes schon ziemlich ausgereift. Es gibt ja immer wieder die Diskussion um die Fliphebel oder Zwei- versus Vier-Takter. Aber nach meiner Meinung, sollten sie einfach beim Zweitakter bleiben. Alles andere ist Quatsch.

Wie bereitest du dich auf einen Wettkampf vor? Hast du Rituale, Glücksbringer?
Gutes Training. Keine besonderen Rituale, einfach Fitnessstudio, Joggen. In Form sein und entspannt bleiben.

Was war bisher dein größter Erfolg, deine größte Niederlage?
2002 Gesamt-Zweiter beim IFMX Worldcup zu werden - Noch vor Mike Jones. Durch konstant sauberes Fahren über die gesamte Saison zu überzeugen.
Die größte Niederlage ist, wenn man von den Judges beschissen wird. Ich meine, wenn dich alle - Freunde und Kollegen - auf einem vorderen Platz sehen, und du bist abhängig von fünf Personen und davon, ob diese Leute spektakuläre Stunts sehen wollen oder einfach nur dich als Typ mögen oder nicht - in einem Sport, wo es eigentlich auf Technik und Sicherheit ankommt.

Wirst Du schon mal auf der Straße erkannt? Wie ist der Kontakt zu Fans?
Ja, das passiert ab und zu. Auch zu Hause oder in meiner Gegend kommen Leute und sagen „Hey, du bist doch der und der“... Da freut man sich natürlich und geht professionell damit um.

Was ist wahrer Luxus?
Luxus WÄRE es, eine Strecke hinterm Haus zu haben. Ich meine um zu trainieren, muss ich teilweise zwei Stunden irgendwo hinfahren. Das macht man sich oft nicht klar, dass wir schon durch die Rumfahrerei einen Fulltime-Job haben.

Und wenn Du mal frei hast, wo geht’s dann hin? Ein Urlaubsziel?
Snowboarden mit Freunden – auf jeden Fall irgendwas aktives. Urlaub ohne Sport geht maximal fünf Tage, dann werd ich zappelig, dann braucht mein Körper wieder Action.

Und wie sieht ein Wochenende ganz ohne Sport aus? Gibt es das überhaupt?
Wenn überhaupt dann mal Computerspielen – das ist entspannend, weil mal so gar kein Verletzungsgefahr besteht. Da bin ich dann auch sehr risikofreudig. Aber sonst ganz ohne Sport? Bei meiner Knieverletzung 2004 musst ich sieben Monate aussetzen. Das ist eh das größte Problem bei Verletzungen: Ohne Sport zu sein – das ist das schlimmste, was es gibt.

Vielen Dank für das Gespräch!

www.bauairsucks.de

Kurz-Lebenslauf
FABIAN BAUERSACHS, Rödenthal, 28 Jahre
19.04.1979 in Coburg,
Wohnort: Rödental,
Spitzname: FAB,
Bike: KX 250, Team Kawasaki Pfeil, UPFORCE,
Hobbies: BMX, Snowboard, Streetbike, XR 50, Kickboxen,
Erster MX Fahrversuch:1990
FMX seit: 2000,
Lieblingstricks: No Foot CC Lookback, Double Heart Attack, Tsunami
Größte Erfolge: 2000 - 3. Platz YOZ Summergames München, 2001 - 7. Platz Night of the Jumps in Riesa
2002 - Winner IFMXF Pro Tour, 2nd beim World Cup in Oberhausen
2003 - 2nd Night of the Jumps Riesa, 1st Night of the Jumps Wien, Gesamt 2ter beim IFMXF World Cup
2004 7-monatige Zwangspause wg. schwerer Knieverletzung

veröffentlicht am 07.04.2008

Busty Wolter.  Foto: Flo Hagena
Freestyle Motocross

10 Fragen an Busty Wolter

Was wäre Busty Wolter heute, wenn nicht Freestyle Motocross Profi? Die Antwort gibt es in unserem Interview mit Deutschlands bekanntestem FMXer.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Suzuki Teamrider Andrè Villa in Berlin.  Foto: Sascha Jurek
Bike

Interview mit FMXer Andrè Villa

Wir trafen den norwegischen Freestyle Motocross Profi Andrè Villa (25) bei der Night of the Jumps in Berlin zum Interview und sprachen mit ihm über wahren Luxus und seine Zukunftspläne.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz