Freestyle Motocross:
Alle Infos zur Night of the Jumps 2008

Es geht wieder los im Freestyle-Motocross-Zirkus. Im März startet die IFMXF mit der Night of the Jumps in die dritte Saison der FIM Freestyle MX World Championship. Alle Infos und Termine erfahrt Ihr hier.

Busty Wolter bei der Night of the Jumps.  Foto: steh.de, IFMXF.comRückblick 2007
Nachdem der Schweizer Mat Rebeaud 2006 erster Freestyle Motocross Weltmeister wurde, sicherte sich der Norweger Ailo Gaup den Titel im letzten Jahr. Damit holten sich die beiden dominierenden IFMXF-Fahrer der letzten 5 Jahre die Krone des World Champion, die somit bisher immer in Europa blieb.

Zwar waren in der ersten Saisonhälfte 2007 die beiden US-Boys Mike Mason und Adam Jones (X-Games-Gewinner 2007) regelmäßig bei den IFMXF Contests vertreten, doch sie bekamen den Druck der starken europäischen Fahrer zu spüren und blieben in der zweiten Jahreshälfte in Amerika, womit sie jede Chance auf den Sieg der Weltmeisterschaftsserie verspielten.

Ausblick 2008
Die Karten werden neu gemischt und man darf gespannt sein, was die Freestyle Motocross Saison an Überraschungen mit sich bringt. Schon im letzten Jahr bildete der IFMXF Track den Boden für viele Trickpremieren. So setzte Remi Bizouard in Graz den weltweit ersten echten 360 mit einem FMX-Bike auf Dirt. Fredrik Johansson zeigte den ersten No-Foot-Can Flip. Werden wir 2008 den ersten Deadbody oder Holyman Flip sehen? Oder geht der Trend weg von den Flip-Combos hin zu völlig neuen Trickkreationen? Die Antworten liefern letztendlich nur die FMX-Fahrer.

Den Auftakt der FIM IFMXF Weltmeisterschaftsserie bildet die Night of the Jumps im Tschechischen Liberec am 01. März. Vor heimischer Kulisse wollte der zweimalige Vize-Weltmeister Libor Podmol alles auf Sieg setzen. Leider ist er verletzt und kann erst in Berlin wieder ins Geschehen eingreifen. Das könnte erneut die Chance für Romain Izzo sein. Der kleine Franzose war die FMX-Überraschung 2007 und gewann letztes Jahr in Liberec seine IFMXF Premiere. Weltmeister Ailo Gaup wird aller Voraussicht beim Auftakt mit am Start sein. Leider fehlt auch der WM-Drittplazierte Remi Bizouard aus Frankreich wegen einer Bänderoperation in der Schulter. Somit könnte 2008 die Stunde des Schweden Fredrik Johansson schlagen. Nachdem der Suzuki-Fahrer 2007 als erster FMX-Rider überhaupt mit einer 4-Takt-Maschine startete, musste er sich bei den ersten Contests noch an das neue Bike und dessen Power gewöhnen. Zum Ende der letzten Saison konnte er aber schon die Night of the Jumps in Katowice gewinnen und ist ein ganz heißer Kandidat auf den Weltmeisterschaftstitel.

Auch der auf Suzuki fahrende, nach langer Verletzung zurückgekehrte Norweger André Villa (IFMXF Rookie of the Year 2005) will den Titel und bewies Ende 2007 mit einigen Siegen, das er jeden schlagen kann. Die beiden Deutschen Fabian Bauersachs (#4 FIM WM 2007, Rödental) und Lukas Weis (#5 FIM WM 2008, München), Oystein Kjorstad (NOR), Kota Kugimura (JAP) und drei weitere Fahrer komplettieren das Fahrerfeld für den WM-Auftakt in Liberec. Eventuell stößt auch noch der Schweizer Mat Rebeaud hinzu. Damit ist der WM-Auftakt hochkarätig besetzt, alle Fahrer beherrschen die Long Distance Flip-Kombinationen. Wer wird sich nach dem ersten Wettbewerb der Saison an die Spitze der FIM Freestyle MX World Championships setzen können?

Nach Liberec zieht die IFMXF weiter nach Graz. Hier finden am 18./19. April die Weltmeisterschafts-Wettbewerbe 2 und 3 statt. Einen Monat später steigt der Kampf um WM-Punkte mit der Night of the Jumps im schweizerischen Basel (16./17. Mai). Nach der Sommerpause geht es am 27. September bei der Night of the Jumps in Belgrad weiter. Weltmeisterschaftspunkte auf deutschem Boden werden am 11. Oktober bei der Night of the Jumps in der Köln Arena vergeben. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Intermot Messe statt und wird eines der Highlights der diesjährigen Saison. Die FIM WM-Wettbewerbe 8 und 9 finden dann am 25./26. Oktober in Riga (Lettland) statt. Und schließlich komplettieren die Night of the Jumps in Katowice/Polen (27./28. November) und das Finale in Sao Paulo/Brasilien (06. Dezember) die FIM Freeestyle MX World Championships 2008.

Neben den Wettbewerben der FIM Freestyle MX World Championships finden am 05./06. April die Suzuki Night of the Jumps Berlin, am 26. April die Night of the Jumps Krefeld und am 24. Mai die Night of the Jumps Hamburg statt. Hierbei handelt es sich um IFMXF World Invitationals, bei denen auch Newcomer die Chance bekommen, sich auf dem IFMXF Track zu bewähren und für Weltmeisterschaftsläufe zu empfehlen.

Somit ist der Grundstein für eine spannende Freestyle Motocross Saison gelegt. Was 2008 aber alles bringen wird, liegt nun an den Fahrer.

FIM Freestyle MX World Championship
01.03.2008 Liberec/CZE  Runde 1
18.04.2008 Graz/AUT  Runde 2
19.04.2008 Graz/AUT  Runde 3
16.05.2008 Basel/SUI  Runde 4
17.05.2008 Basel/SUI  Runde 5
27.09.2008 Beograd/SER  Runde 6
11.10.2008 Köln/GER  Runde 7
25.10.2008 Riga/LET  Runde 8
26.10.2008 Riga/LET  Runde 9
27.11.2008 Katowice/POL  Runde 10
28.11.2008 Katowice/POL  Runde 11
06.12.2008 Sao Paulo/BRA Runde 12

IFMXF World Invitationals
05.04.2008 NIGHT of the JUMPs Berlin / Germany 
06.04.2008 NIGHT of the JUMPs Berlin / Germany 
26.04.2008 NIGHT of the JUMPs Krefeld / Germany 
24.05.2008 NIGHT of the JUMPs Hamburg / Germany 

Mehr Infos, Bilder und Rider Profiles gibt es unter www.IFMXF.com!

veröffentlicht am 01.02.2008

Die Gewinner der Night of the Jumps.  Foto: Oliver Franke, IFMXF.com
Bike

Remi Bizouard gewinnt die Night of the Jumps in Berlin

Am Samstag traf sich die Weltelite im Freestyle Motocross zur Night of the Jumps in Berlin. 8.000 begeisterte Zuschauer feierten die 14 FMX-Helden aus acht Nationen in der Max-Schmeling-Halle beim ersten IFMXF Contest 2008 in Deutschland.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz