Homegrown Tour 2011:
Rider rockten Wicked Woods Halle

In der Wicked Woods Skate-Halle in Wuppertal ging der erste Tourstopp der Homegrown Tour 2011 über die Bühne. MTB-Pros und Amateure lieferten sich ein spannendes Battle und räumten massig Preise ab.

Homegrown Tour 2011 in der Wicked Woods Skatehalle in Wuppertal.  Foto: Martin DonatDie Homegrown Tour 2011 legte ihre erste Runde ein. Den Auftakt zu Deutschlands einziger Mountainbike Street Serie bildete wie immer Wuppertal. Beim Mountainbike Street siegten Marius Hoppensack (Pros) und Konstantin Rosendahl (Amateure). In der Kategorie Best Trick sicherte sich Hendrik Tafel den ersten Rang.

In Wuppertal trafen sich wieder Rider aus ganz Deutschland zum ersten Stopp der Homegrown Tour 2011 in der Wicked Woods Skate Halle. Die Teilnehmer hatten zwei Runs á 60 Sekunden, wobei der bessere in die Wertung ging, um die Judges zu überzeugen. Das stetig wachsende Fahrerfeld zeigt die Beliebtheit dieses Contests Format unter den Street, Dirt und Slopestyle Fahrern.

In diesem Jahr gab’s mit den Jungs aus den Niederlanden auch wieder internationale Beteiligung. Schade war allerdings die fehlende Teilnahme der Rookies. Zwar tümmelten sich genügend in der Halle zum Zuschauen rum, aber keiner von ihnen fand den Mut sich auf’s Bike zu setzen.

Homegrown Tour 2011 in der Wicked Woods Skatehalle in Wuppertal.  Foto: Stephan PetersVöllig unerwartet konnte sich Konstantin Rosendahl über seinen ersten Platz bei den Amateuren freuen. Mit Whips jeglicher Art, Tailwhip ins London Gab, ins Quarter und 360 Whip über die Box, überraschte er nicht nur die Judges, sondern scheinbar auch sich selbst, als er von seiner Platzierung erfuhr.

Zur Belohnung gab’s einen fetten Rahmen von Giant, einen Helm von Giro sowie Laufräder von AClass. Die Zweit- und Drittplatzierten Pascal Blaurock und Marvin Bergmann konnten sich ebenso über ihre Preise freuen, denn Vans,
Tragwerk und Paranoia Ridewear ließen einige Goodies springen.

Die Pros gaben ordentlich Gas und knallten ein Highlight nach dem anderen raus. Die Entscheidung blieb bis zur letzten Sekunde extrem spannend und schließlich trennten die Jungs nur ein paar Punkte von einander. Marius Hoppensack zeigte mit einem fehlerfreien Run, dass der Vorjahressieg kein Zufall war.

Homegrown Tour 2011 in der Wicked Woods Skatehalle in Wuppertal.  Foto: Martin DonatMit 360 No Hands und 360 Tailwhips über die Spine sowie Wallride to Barspin Transfer zeigte er die technisch anspruchvollsten Tricks unter dem Fahrerfeld. Ganz dicht dran war Hendrik Tafel. Nach seiner Schulter OP Ende November saß er erstmals wieder auf seinem Bike und lieferte zwei dicke Runs. Mit 360 Barspin Transfer und Flip Transfer aus der Box in die Spine bewies er, dass er in seiner Verletzungspause nichts verlernt hatte.

Abgerundet wurde sein Run durch den Flip über die Spine und den Footjam an der Wall. Auf Rang drei schoss sich der ehemalige BMX Fahrer David Theisen. Sein erster Run war nahezu perfekt. Er präsentierte den Judges Double Whips und 360 Whips über die Box sowie Tailwhips über die Spine. Außerdem knallte der Newcomer einen Alley Hop Barspin Transfer ins London Gab.

Die Platzierungen wurden mit 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro Cash dotiert. Beim erstmals ausgeführten Best Trick konnte sich Hendrik Tafel die oberste Position auf dem Podium sichern. Er präsentierte einen sauberen 360 Tailtap to Barspin über die Spine und lies damit Marius Hoppensack hinter sich. Dieser konnte mit einem 360 Tailtap to Manual to 180 off über die Spine den zweiten Platz für sich entscheiden.

Homegrown Tour 2011 in der Wicked Woods Skatehalle in Wuppertal.  Foto: Stephan PetersDer dritte Platz sorgte erneut für eine Überraschung. Konstantin Rosendahl konnte mit 360 Tailwhip über die Box die Judges überzeugen. Für die Gewinner gab es wieder Stuff von AClass, Vans und Paranoia Ridewear. Abends trafen sich Judges, Rider und Zuschauer um den Tag bei ein paar Drinks ausklingen zu lassen. Im U-Club wurde bis in Morgenstunden zu den Beats von RhythmusGymnastiks gefeiert.

Die 2006 ins Leben gerufene Mountainbike Street Serie macht ihren nächsten Stopp in Aurich. Am 5. Februar können die Sieger ihre Platzierungen in der Playground Skate Hall verteidigen und um den Gesamtsieg fighten. Alle Mountainbike und Sport Passionierten sind herzlich eingeladen, sich den Contest anzuschauen. Der Eintritt ist natürlich frei.

veröffentlicht am 18.01.2011

iXS Dirt Masters Festival.  Foto: Veranstalter
MTB

iXS Dirt Masters Festival: Auch 2011 gibt´s ne Riesenparty in Winterberg

Wenn vier Tage lang zehntausende von Schaulustigen die Strecken im Bikepark Winterberg säumen, mehr als 1.500 Fahrer aus aller Welt sich actionreiche Battles liefern und tausende von Feierfreudigen eine Riesenparty feiern, dann ist iXS Dirt Masters Festival 2011.

Telekom Extreme Playgrounds.  Foto: Sascha Jurek/ Funsporting
BMX

Telekom Extreme Playgrounds 2011: Jubiläumsjahr in Duisburg

Das Jubiläum der Telekom Extreme Playgrounds in Duisburg hat es in sich! Amir kabbani aus München wird mit seinem MTB an den Start gehen, außerdem hat sich der BMX Dirt World Champion angekündigt und auch der erste Live-Act wurde bestätigt.

Bike

Mountainbike Videos

Wenn sich andere abstrampeln, kannst Du bequem zuschauen - in unserem MTB-Video-Channel bekommst Du Berichte von vergangenen Events und Previews sowie Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz