Robbie Maddison fliegt 85 Meter über den Kanal von Korinth:

In fast 100 Metern Höhe übersprang der australische Stunt-Motocrosser Robbie Maddison nicht nur den 85 Meter breiten Kanal von Korinth in Griechenland, sondern auch das größte Problem dabei: die Angst.

Roobi Maddison springt über den Korinth Kanal.  Foto: Euro-Newsroom/sportsandnewsMit atemberaubenden Tricks wie Saltos in der Höhe von dreistöckigen Hausern samt zwischenzeitlichem Absteigen zählt Motocross Freestyle zu den gefährlichsten Sportarten der Welt. Robbie Maddison ist einer der Besten des FMX.

Dem 28jährige Australier ist das aber offenbar noch zu wenig. Robbie Maddison sucht den besonderen Nervenkitzel „on top“, er absolviert spektakuläre Stuntsprünge ganz in der Tradition des 2007 verstorbenen Stuntman Evel Knievel. 2007 und 2008 verbesserte er den Weitsprung-Weltrekord dreimal auf zuletzt 107 Meter.

Zu Neujahr 2009 sprang er in Las Vegas auf einen 30 Meter hohen Nachbau des Arc de Triomph und anschließend wieder herunter. Im letzten Jahr gingen seine Bilder vom Sprung an der Tower Bridge über die Themse um die Welt.

Den 1893 gebauten Kanal von Korinth wollten bereits mehrere Motocrosser überspringen, aber erst der Australier setzte das Vorhaben nun um. Auf einer verwinkelten Anfahrt vorbei an einem Pool, über einen Fußballplatz, vorbei an Hühnerställen beschleunigte er am frühen Donnerstag Morgen seine 500er Honda auf 125 km/h.

Roobi Maddison springt über den Korinth Kanal.  Foto: Euro-Newsroom/sportsandnewsVon einer Rampe katapultierte er sich über den 80 Meter tiefer liegenden Kanal, um sicher auf dem 85 Meter entfernten Landehügel auf der anderen Seite zu landen. Der höchste Flugpunkt lag bei über 95 Metern!

Die größte Herausforderung sei nur in zweiter Linie die schwierigen Anfahrt mit ständigem Wechsel des Untergrundes von Rasen, auf Beton, dann wieder Holz, Asphalt und Teppich gewesen, meinte Robbie Maddison. „Die Angst zu überwinden, ist das bei weitem Schwierigste!“

Direkt von Griechenland geht es für „Maddo“ nach Mexico City zurück zum Tagesgeschäft, dem Auftakt der Red Bull X-Fighters World Tour, die er nach Rang zwei im Vorjahr heuer gewinnen möchte.

veröffentlicht am 09.04.2010

Libor Podmol Noght of the Jumps 2010 in Graz Foto: Veranstalter
Freestyle Motocross

10 Jahre Night of the Jumps 2010 in Graz

Night of the Jumps in Graz: Am 17. und 18. April 2010 kämpfen Remi Bizouard und andere internationale Topfahrer um die wichtigen Punkte für die IFMXF Weltrangliste und bringen die Stadthalle zum Beben.

MTB

iXS Dirt Masters 2010: Europas größtes MTB Freeride Festival

Vier Tage voller Freestyle Action erwarten euch 2010 bei den iXS Dirt Masters, Europas größtem Mountainbike Freeride Festival in Winterberg. Nach dem Contest darf auf der Vans Music Stage zu Live-Musik gerockt werden.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz