Flight Club 2010 zu Gast in Hennweiler:

Ein Highlight folgt auf das nächste beim Flight Club 2010. Es kommt zu einem weiteren spektakulären Aufeinandertreffen der bekannten FMXer in Hennweiler in Rheinland-Pfalz.

Flight Club Stopp in Muenchen Nachbericht Stopp in Hennweiler Vorbericht.  Foto: VeranstalterAm kommenden Wochenende trifft sich Deutschlands Freestyle Motocross Nachwuchs in Hennweiler in Rheinland-Pfalz, um dort gemeinsam die Rampen zu rocken. Auf dem Gelände des MSC Hennweiler haben die Locals Tobias Seibert aus Waldesch und Marco Rohr aus Simmern mit Hochdruck am neuen Setup für 2010 gearbeitet und sind bereit, am Samstag mehr als zehn FMXer aus ganz Deutschland zu empfangen.
 
Bereits im vergangenen Jahr war Hennweiler im Tourplan des FLIGHT CLUB und zahlreiche Zuschauer waren von den Sprüngen begeistert. Auf Distanzen von bis zu 20 Metern und in zwölf Metern Höhe zeigen die Fahrer Tricks wie "Dead Body", "Tsunami" und den "Backflip" (Rückwärtssalto) auf ihren Motocross Maschinen. 2009 hat der Deutsche Meister Hannes Ackermann vor Norman Veerbeek aus Holland gewonnen und dieses Jahr will der Thüringer seinen Titel verteidigen.
 
Flight Club Stopp in Muenchen Nachbericht Stopp in Hennweiler Vorbericht.  Foto: VeranstalterInsgesamt stehen sechs Tourstopps auf dem Programm. Beim FLIGHT CLUB bewerten die Fahrer sich gegenseitig und küren so den Tagesbesten. Am Samstag startet ab ca. 11 Uhr das freie Traning und nach der Mittagshitze erwartet die Zuschauer ein Wertungslauf in Dreiergruppen. Zum Abschluss des Tages werden die Fahrer dann noch eine Show zeigen, bei der jeder noch einmal seine besten Tricks auspackt. Der Eintritt beträgt 5 Euro, Kinder bis 12 haben freien Eintritt.
 
Der vergangene Stopp des FLIGHT CLUB musste vom bayerischen Tödtenried zum Flughafen München verlegt werden. Mit Hilfe von Dominik Menzel und Gabriel König konnte kurzfristig noch eine Jam auf die Beine gestellt werden, bei der insgesamt acht Fahrer am Start waren. Neben dem Sieger Sven Schmid zeigten besonders Tobias Seibert (Waldesch) und Tom Ferber (Donauwörth) perfekte Tricks und sicherten sich somit die Plätze zwei und drei.

veröffentlicht am 14.07.2010

Freestyle Motocross

Flight Club 2010: Starker Nachwuchs in Niederdorla

Hannes Ackermann holte sich den Sieg beim ersten Flight Club 2010 in Niederdorla. Viel beeindruckender war jedoch die Leistung seines 12-jährigen Bruders Luc. Dieser flipte mit Backflips durch die Lüfte und holte sich den sechsten Platz.

Freestyle Motocross

Flight Club 2010: FMX-Rider entzünden Backflip-Feuerwerk

Auch beim Flight Club 2010 in Wissen brachte Luc Ackermann, der 12-jährige Bruder von FMX-Pro Hannes Ackermann, die Zuschauer zum Staunen. Mit Backflip-Combos landete er, trotz internationalem Fahrerfeld, auf Platz sechs.

Freestyle Motocross

Flight Club 2010 in Türkheim: Bestnote für Hannes Ackermann

Die Ackermann Brüder rockten am 19. Juni den Flight Club in Türkheim. Hannes Ackermann flippte sich mit einer Traumnote von 1,0 auf den ersten Platz. Sein Bruder Luc Ackermann landetet mit seinen zwölf Jahren das erste Mal auf dem Podium.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz