FMX-Legende Mat Rebeaud im Portrait:

Ob Superman, Tsunami oder Backflip - er kann sie alle! Doch damit gibt sich der Schweizer nicht zufrieden, weshalb er gleich mal einen eigenen Trick erfindet: den Underflip.

Aus sportlicher Sicht ist auf Mat Rebeaud allemal Verlass. Doch das er seit 2006 ein Erfolg den anderen Jagd, ist bei ihm kein Zufall. Täglich trainiert der FMX-Profi in seinem Trainingscamp im sonnigen Californien, um neue Tricks einzustudieren und alte zu perfektionieren. "Der Platz hier ist sozusagen mein Büro. Kann man sich etwas Schöneres vorstellen? Es ist aber auch harte Arbeit dahinter", so der Freestyle Motocrosser.

FMX-Legende Mat Rebeaud.  Foto: Jörg Mitter/Red BullAm Ende eines Trainingstages hat der Schweizer dutzende Jumps hinter sich gebracht, aber dennoch ist für ihn das Training nicht beendet. Noch direkt am Gelände werden neben den Videoanalysen, auch Schwerkraft, Flugbahn und Landung unter die Lupe genommen

Es ist also verständlich, warum Rebeaud vor Saisonbeginn der Red Bull X-Fighters World Series als großer Favorit gehandelt wird. Mit dem Druck des Gejagten scheint er aber umgehen zu können. Vor dem ersten Run der Red-Bull X-Fighters 2009 in Mexico wirkt er jedenfalls ziemlich entspannend. "Mexiko war für mich immer ein guter Platz. Der Druck ist für mich nicht belastend. Es gibt Vorteile und Nachteile. Ich versuche die Vorteile in den Vordergrund zu stellen und dadurch noch stärker zu werden."

Man darf also gespannt sein, ob es der Schweizer auch in diesem Jahr schaffen wird, die Tour für sich zu entscheiden. Verdient hätte er es ja, bei so viel Trainingseinsatz. Man darf aber nicht vergessen, dass das Fahrerfeld auch im diesem Jahr wieder hochkarätig ist. Jeder einzelne Rider gehört zu den Besten der Welt und ist daher nicht außer Acht zu lassen.

veröffentlicht am 27.03.2009

Libor Podmol bei der Night of the Jumps in Berlin.  Foto: Oliver Franke / IFMXF.com
Freestyle Motocross

FMX-Weltmeister Bizouard gewinnt Night of the Jumps in Berlin

Gigantischer Auftakt der Night of the Jumps 2009 in Berlin. 12 Fahrer aus neun Nationen reisten in die Hauptstadt und lieferten sich den ultimativen Freestyle Motocross Battle um die ersten Punkte der FMX-Weltmeisterschaft.

Red Bull X-Fighters World Tour 2009.  Foto: Jörg Mitter
Bike

Red Bull X-Fighters 2009: FMX goes global Vol.3

3 Kontinente, 6 Länder, 170.000 Zuschauer, 1.130 atemberaubende Sprünge. So die Bilanz der Freestyle-Motocross Serie des letzten Jahres. Die diesjährige Tour soll jetzt noch einen draufsetzen.

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz