FIM Freestyle Motocross WM startet nach Sommerpause durch:

Im September startet die IFMXF in die zweite Saisonhälfte der FIM Freestyle MX World Championship. Nach sechs von 14 Contests führt der Norweger Ailo Gaup, nach seinem spektakulären IFMXF-Comeback die Weltmeisterschaft mit 93 Punkten an.

Ailo Gaup Foto: IFMXF.comAuf Platz zwei mit 87 Punkten liegt Romain Izzo in Lauerstellung. Der kleine Franzose war die europäische Neuentdeckung und gewann zum Saisonbeginn bereits zwei IFMXF-Contests.  Ebenfalls noch mit guten Aussichten folgen auf Platz drei und vier der Tscheche Libor Podmol und X-Games-Teilnehmer Remi Bizouard (FRA). Aber auch Mat Rebeaud aus der Schweiz meldete sich nach langer Verletzungspause zurück und konnte einen der beiden Weltmeisterschaftsläufe in der Schweiz gewinnen. Mit dem vierten Platz bei den X-Games dürfte Mat genug Motivation gesammelt haben, um seinem langjährigen IFMXF-Kontrahenten Ailo Gaup das Leben schwer zu machen.

Gespannt erwarten wir natürlich auch die beiden US-Boys und X-Games-Teilnehmer Mike Mason und Adam Jones. Jones, der gerade bei den X-Games mit Trick-Evolutionen wie dem Stripper- und Shaolin-Backflip bei den X-Games Gold und Silber gewann, liegt zwar auf Platz 14 weit hinten. Aber sein erster X-Games-Titel dürfte ihn hungrig auf mehr gemacht haben.

Und auch die vier deutschen FMX-Rider um Fabian Bauersachs, Lukas Weis, Busty Wolter und Freddy Peters sind hoch motiviert und wollen noch mal richtig angreifen.

Am 08./09. September beginnt die zweite IFMXF-Saisonhälfte mit den FIM Freestyle MX World Championships in Athen. Erstmalig kommt die IFMXF mit der NIGHT of the JUMPs nach Griechenland. Nur ein Wochenende später geht der Kampf um WM-Punkte im französischen Metz weiter (15./16. September). Die IFMXF-Contests 11 und 12 finden am 27./28. Oktober in Riga (Lettland) statt. Den letzten Tourstopp  auf europäischen Boden gibt es am 17. November in der SAP Arena in Mannheim. Dann geht es zum großen Finale der FIM Freestyle MX World Championships nach Brasilien.

Hochspannung für die nächsten NIGHT of the JUMPs ist also garantiert. Und nachdem bei den X-Games in Los Angeles Anfang August massig neue Tricks von den Freestyle Motocross-Fahrern gezeigt wurden, darf man gespannt sein, mit was für Sprungpremieren bei der IFMXF zu rechnen ist.

veröffentlicht am 17.08.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz