Extrembiken:
Mit Sigi Grabner von Österreich nach Andorra

Der Snowboard Weltmeister 2003 und Olympiadritte 2006 lässt im Juni sein Board ruhen, nicht aber seine Beine. Eine enorme Radtour mit einer fortlaufenden Route steht auf dem Programm. Es geht von Österreich über die Alpen nach Andorra.

Extremsportler Sigi Grabner.  Foto: SG SnowboardsMit fünf Kilogramm Gepäck am Rad und 81 Kilogramm Eigengewicht startete Sigi Grabner sein sommerliches Entspannungsprogramm am 7. Juni 2008 beim Kärntner Tor bei Oberdrauburg. Italienische Dolomitenpässe, rasante Abfahrten in der Schweiz, schönste Bergetappen der Tour de France und Abschluss-Anstiege in den Pyrenäen bringen Sigi Grabner und sein Rad bis vor die eigene Haustür in La Massana im Kleinstaat Andorra. Spätestens am 22. Juni 2008 wird wieder gewogen und fotografiert – und interpretiert, ob sich Sigi Grabner gut entspannt hat.

Österreichs international erfolgreichster Racer hat ein ehrgeiziges Projekt in Angriff genommen. Und wer den gebürtigen Kärntner kennt, der weiß: der Weg ist sein Ziel. Denn ankommen wird er so oder so. Immer wieder erstaunt Spitzenathlet Sigi Grabner mit außergewöhnlichen Aktionen zur Förderung seiner Kondition in Verbindung mit Sport, Reisen und Erlebnis. Fünf Tagesetappen mit insgesamt 841 Kilometern und 14.180 Höhenmetern liegen bereits hinter ihm. Vom Kärntner Tor nach Osttirol, über Südtirol, Italien und der Schweiz ist er nun knapp vor der französischen Grenze. Für manch einen nicht nachvollziehbar, aber wahr – er macht einen Entspannungs- und keinen Survivaltrip. Er genießt seine Fahrt. „Erwachen auf 2.760 Meter am Stilfserjoch bei Superwetter und –aussicht. Das hat was!“

Durchhaltevermögen, Biss und Technik sind bei der Tour ebenso gefragt wie Offensein für die Begegnungen mit Natur, Mensch und mit sich selbst. Diese Kombination taugt einem wie Sigi Grabner. Auch die nächsten Etappen durch Frankreich und Spanien werden ein Erlebnis sein. Maximal 16 Tage gibt sich Grabner Zeit, um die herausfordernde Route von seinem Geburtsland Österreich in seine Wahlheimat Andorra zu schaffen. „Am 22. Juni will ich in Andorra sein,“ so Radsport-Fan Grabner. Nach Hunderten von Kilometern und Tausenden an Höhenmetern allein mit seinem Rad wartet eine durchschlagende Belohnung auf ihn. „Ich habe Tickets für das Bob Dylan Konzert in Andorra.“

Die Route im Überblick:
Lienz - Toblach - Passo Cimabanche (1.530) - Cortina - Passo Falzarego (2.105) - Arabba - Passo Pordoi (2.240) – Canazei - Passo Costalunga (1.752) - Welschnofen - Bozen - Meran - Vinschgau - Passo Stelvio (2.760) - Bormio - Passo Foscagno (2.291) - Passo d'Eira (2.208) - Livigno - Passo Forcola di Livigno (2.315)- Passo Bernina (2.330) - St. Moritz - Julierpass (2.284) - Tiefencastel – Thusis - Bonaduz (Rheinschlucht) - Ilanz - Disentis - Oberalppaß (2.046) - Andermatt - Furkapass (2.436) - Brig - Visp - Raron bei Visp - Sion - Martigny - Grd St-Bernard - Aosta – Pre’ St Didier - Courmayeur - Col du Petit St- Bernard - Bourg-St-Maurice - Val d'Isere - Col de l'Iseran - Modane - Col du Galibier - Col du Lautaret - Briancon - Col d'Izoard - Col de Vars - Barcelonnette - Col de la Cayolle - Grand Canyon du Verdon - Mont Ventoux - Avignon - Montpellier - Narbonne - Perpignan – Andorra.

www.sigigrabner.com

veröffentlicht am 13.06.2008

Ziel der 6. Etappe der Bike Trans Germany 2008.  Foto: Oliver Kraus
Bike

Bike Trans Germany: Ergebnisse der 6. Etappe

Auf der vorletzten Etappe der Bike Trans Germany konnte das craft & Friends/Team Bianchi seinen dritten Sieg in Folge feiern. Dabei profitierte es von einem Defekt der bis dahin Führenden vom Team Vaude-Simplon, dem kurz vor Schluss die Luft ausging.

Extremsportler Gerhard Gulewicz.  Foto: Werner Ehrenhoefer
Bike

Race Across America 2008: Gulewicz muss Rennen beenden

Der österreichische Extremradfahrer Gerhard Gulewicz muss das Race Across America 2008 vorzeitig beenden. Bereits zu Beginn der Tour von Oceanside/Kalifornien nach Annapolis ist er so schwer gestürzt, dass eine Weiterfahrt für ihn nicht in frage kommt.

Biken im Kleinwalsertal.  Foto: Markus Greber
Bike

Bike-Action bei den Rocky Mountain Days 2008

Passend zum Sommeranfang finden vom 20. bis 22. Juni 2008 die Rocky Mountain Days 2008 im österreichischen Kleinwalsertal statt. Es wird also allerhöchste Zeit, das Fahrrad aus dem Keller zu holen, um die Bikesaison 2008 zu eröffnen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz