Ergebnisse der 5. Etappe der Bike Trans Germany 2008:

Das Craft & Friends / Team Bianchi konnte die fünfte Etappe der Bike Trans Germany 2008 für sich entscheiden. Erst im letzten Anstieg vor der Schlussgeraden der knapp 100 Kilometer langen Strecke konnten sie sich von ihren Verfolgern mit knappem Vorsprung absetzen.

Gewinner der 5. Etappe: Martin Kraler und Thomas Dietsch.  Foto: Oliver Kraus/ smaragd medien GmbHDie fünfte Etappe startete von Bad Steben nach Schöneck im Vogtland und hatte eine Gesamtstrecke von 99,43 Kilometern und 2.167 Höhenmetern. Die Führenden der Gesamtwertung vom Craft & Friends / Team Bianchi Martin Kraler und Thomas Dietsch überquerte die Ziellinie nach 3:45:14 Stunden, nur knapp 8 Sekunden vor den zweitplatzierten Lukas Gerum und Roland Golderer vom Team Texpa-Simplon, die aber die Sonderwertung um das "Grüne Trikot der Bayerischen Staatsforsten" mit 4 Zehntel Vorsprung auf die heutigen Sieger für sich entscheiden konnten. Als drittes Duo konnte sich das Rothaus-Cube Mtb Team mit Uwe Hardter und Frank Lehmann mit einer Zeit von 3:45:48 Stunden erstmals einen Podiumplatz sichern.

Nach dem zweiten Etappensieg in Folge zog Martin Kraler kurz nach dem Rennen Bilanz: "Der Zielanstieg ging heute ans absolute Leistungslimit." Doch der Österreicher konnte sich erneut auf seinen französischen Kollegen Dietsch verlassen: "Thomas hat es heute wieder vollendet. Er ist ein großer Champion." Aber auch während der gesamten Distanz hatte das Craft & Friends / Team Bianchi kämpfen müssen, denn wie angekündigt, attackierten die Führenden der ersten drei Tage vom Team Texpa-Simplon mehrmals. "Wir haben es versucht, aber ich werde jeden Tag ein bisschen schwächer, während Thomas Dietsch immer besser wird", gestand Lukas Gerum. Dennoch "bin ich sehr zufrieden, denn der letzte Anstieg war hart. Man ist derzeit froh um jeden Kilometer, den man dem Ziel näher kommt."

Das Ziel im Kurort Seiffen wird ein Topathlet nicht mehr erreichen, denn Carsten Bresser vom zuvor noch drittplatzierten Duo in der Gesamtwertung Team Rocky Mountain stürzte schwer und musste mit einem gebrochenen Schlüsselbein das Rennen beenden. Von diesem Ausfall profitiert vor allem das Team Mayer-Stevens, das sich als heutige Fünfte den dritten Rang übernehmen.

Mtb Team Forza entthront Dauersieger in der Master-Wertung

Man hätte es schon fast nicht mehr für möglich gehalten, aber Luc van Hoeck und Rudy van Zummeren haben die Dauerbrenner von 2007 und 2008, die zwölf Mal ungeschlagenen Sachsenmasters, Milan Spolc und Robert Novotny geschlagen. 3:59:36 Stunden waren die beiden Belgier vom Mtb Team Forza auf den knapp 100 Kilometern unterwegs gewesen, ehe sie jubelnd die Ziellinie überfuhren. Zweiter wurden Ralph und Timo Berner vom Team Erbach im Odenwald mit einer Zeit von 4:03:50 Stunden vor dem Ortsduo Team Schöneck mit Heiko Gessner
und Bernd Weinhold, das in seiner Heimat ebenfalls als dritte Paarung auf dem Podest stehen darf (4:05:05). Die Träger des Blauen Trikots, das Team Sachsenmasters, kam 11:55 Minuten hinter dem heute siegreichen Team in Ziel - Schuld an der Misere waren laut Milan Spolc "drei platte Reifen, zwei bei Robert, einer bei mir. Das hat uns bestimmt 20 Minuten gekostet. Heute war es echt kein guter Tag." Besser war er natürlich für das Mtb Team Forza. "Wir haben die beiden Leader an der Seite stehen und reparieren sehen. Für uns lief es danach gut, weil wir in einer Gruppe fahren konnten. Bei Kilometer 85 haben wir am letzten Anstieg Gas gegeben, um den Sieg einzufahren. Wir sind super glücklich, dass das geklappt hat", sagte Rudy van Zummeren.

Team Cube WLS setzt Siegesserie bei den Damen fort

Die beiden Däninnen Anna-Sofie und Kristine Norgaard vom Team Cube WLS haben auch die fünfte Etappe der Bike Trans Germany für sich entschieden. Dank 4:10:18 Stunden konnten die Vorjahressiegerinnen ihren Vorsprung in der Damenwertung weiter ausbauen. Alison Sydor und Pia Sundstedt, die im Klassement auf dem zweiten Platz liegen, verloren als Tageszweite nach 4:18:00 Stunden weitere 7:42 Minuten auf die Topfavoritinnen auf den Sieg. Kerstin Brachtendorf und Danièle Troesch vom Team Fiat-Rotwild Damen sicherten sich erneut den dritten Platz mit 4:21:45 Stunden.

Sachsen Land von Welt baut Führung in der Mixed-Wertung aus

Matthias Mende und Katja Beer haben ihren vierten Tagessieg gefeiert. Nach 4:17:25 Stunden erreichte das Tandem im Orangenen Trikot Sachsen Land von Welt das Ziel in Schöneck im Vogtland. Ihnen folgten Sam Baeten und Agnes Naumann von der Paarung Seeberger nach 4:24:43 Stunden. Als drittes Team schafften Peggy Klose und Dietmar Steck erstmals den Sprung auf das Mixed-Podium (4:25:41).

Frankenpower nimmt Revanche bei den Senior Mastern

Gestern verloren Klaus Dumler und Harald Höhn mehr als zehn Minuten ihres Vorsprungs in der Senior Master-Wertung, heute packte das Team Frankenpower wieder 5:46 Minuten drauf. Denn nach 4:21:05 Stunden rollten die Träger des Grünen Trikots in Schöneck ins Ziel. Ihre schärfsten Konkurrenten auf den Titel konnten sich heute nur als drittes Team mit einer Zeit von 4:26:51 Stunden platzieren, denn die Paarung Quest mit Manfred Ertl und Georg Schollerer reihte sich mit 4:25:08 Stunden noch vor den Long Time Bikers Ferdi Koller und Ueli Schürmann ein.

Vorschau 6. Etappe:  Schöneck im Vogtland - Oberwiesenthal

Letztes Jahr war es die Abschlussetappe, in diesem Jahr ist es der vorletzte Abschnitt der Bike TRans Germany 2008. Zwar ist die Strecke mit knapp 80 Kilometern vergleichsweise kurz, doch nach knapp 63 Kilometern wartet der lange Anstieg hinauf zum Dach des Rennens - dem Fichtelberg mit 1.214 Metern.

 

veröffentlicht am 05.06.2008

Das Fahrerfeld der Bike Trans Germany 2008.  Foto: Wolfgang Watzke
Bike

Bike Trans Germany 2008: Gesamtsieger stehen fest

Am Samstag, den 7. Juni ist die zweite Bike Trans Germany zu Ende gegangen. Das Craft & Friends Team Bianchi konnte den Titel und den finalen Etappensieg holen. Die Sachenmasters und das Damenteam Cube WLS haben ihren Vorjahressieg verteidigt.

Ziel der 6. Etappe der Bike Trans Germany 2008.  Foto: Oliver Kraus
Bike

Bike Trans Germany: Ergebnisse der 6. Etappe

Auf der vorletzten Etappe der Bike Trans Germany konnte das craft & Friends/Team Bianchi seinen dritten Sieg in Folge feiern. Dabei profitierte es von einem Defekt der bis dahin Führenden vom Team Vaude-Simplon, dem kurz vor Schluss die Luft ausging.

Die Bike Trans Germany 2007.  Foto: Veranstalter
Bike

Die Bike Trans Germany 2008 steht in den Startlöchern

Bereits zum zweiten Mal startet die Bike Trans Germany durch Deutschland. In sieben Tagesetappen wird der knapp 500-köpfige Bikertross versuchen, die etwa 660 Kilometer lange Strecke zu bewältigen. Diesmal mit dabei die Biathlon-Asse Andreas Birnbacher und Michael Greis.

Impressionen der ersten Etappe der Bike Trans Germany 2008.  Foto: Oliver Kraus/ Smaragd Medien GmbH
Bike

Sieg für Team Texpa Simplon bei der Bike Trans Germany 2008

Am 1. Juni startete die Bike Trans Germany 2008. Auf der ersten Etappe konnte das "Team Texpa Simplon" den ersten Sieg für sich gewinnen. Nach 2:30.14,3 Stunden fuhren Lukas Gerum und Roland Golderer als Erste über die Ziellinie und konnten so das Gelbe Trikot erobern.

Das Team Mayer-Stevens: Wilko Rochow und Steffen Thum.  Foto: Oliver Kraus/ Smaragd Medien GmbH
Bike

Ereignisreiche 2. Etappe der Bike Trans Germany 2008

Es war eine ereignisreiche zweite Etappe der Bike Trans Germany 2008. Auch wenn die Biker die knapp 83 Kilometer lange Strecke zunächst relativ ruhig angingen, kam es am Ende in den verschiedenen Wertungen zu knappen Endscheidungen.

Gewinner der 3. Etappe der Bike Trans Germany: Roland Goldener und Likas Gerum vom Team Texpa-Simplon.  Foto: Oliver Kraus/ Smaragd Medien GmbH
Bike

Ergebnisse der 3. Etappe der Bike Trans Germany 2008

Das Team "Texpa-Simplon“ feiert bei der dritten Etappe der Bike Trans Germany ihren zweiten Tagessieg. In der Damen- und in der Mixedwertung kam es zu überraschenden Führungswechseln.

Die Gewinner der 4. Etappe: Thomas Dietsch und Martin Kraler.  Foto: Oliver Kraus/ Smaragd Medien GmbH
Bike

Craft & Friends/ Team Bianchi erkämpft sich Gelbes Trikot

Mit einem Kraftakt haben Thomas Dietsch und Martin Kraler die vierte Etappe der Bike Trans Germany 2008 für sich entschieden. 4:22,45 Stunden benötigte das französisch-österreichische Duo für die Königsetappe von Oberhof nach Bad Steben.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz